Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Unter Engeln und Wasserdi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Unter Engeln und Wasserdieben (DuMont Reiseabenteuer): Tausend Kilometer auf dem Israel National Trail Taschenbuch – 5. Mai 2015

5.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 10,76
61 neu ab EUR 14,99 8 gebraucht ab EUR 10,76

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Unter Engeln und Wasserdieben (DuMont Reiseabenteuer): Tausend Kilometer auf dem Israel National Trail
  • +
  • Israel Trail mit Herz
  • +
  • Israel: Das Heilige Land - von Galiläa bis Eilat. 41 Touren. Mit GPS-Tracks. (Rother Wanderführer)
Gesamtpreis: EUR 49,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"...Das Buch handelt von den Begegnungen auf dem Israel National Trail - mit jungen Israelis, Beduinen, Ultraorthodoxen und Säkularen, Hippies und trail angels, die Wanderer bei sich aufnehmen. Sie öffnen ihm (dem Autor) die Tür zu ihrem Leben und zu Israel. So entsteht ein intimes Porträt dieses vielseitigen und oft widersprüchlichen Landes."

(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

„Wenn Sie ein Land auf neue Art entdecken möchten, sind die Reiseabenteuer von DuMont genau richtig. Die Bücher zeigen das wirkliche Leben vor Ort aus erster Hand, denn die Autoren sind Auslandskorrespondenten, hochkarätige Journalisten und international renommierte Schriftsteller. Sie kennen die jeweilige Region und die Menschen, die dort leben. Dank ihrer Reportagen kann der Leser die Welt in ihrer Faszination neu erlesen.

(Gute Laune)

"...Was Stefan Tomik in den zehn Wochen seiner Wanderung auf dem Israel National Trail alles erlebt, geht über jeden Reiseführer und jede landeskundliche Abhandlung weit hinaus. Hinzu kommt, dass er - wie jeder Autor der Reihe DuMont Reiseabenteuer  - äußerst versiert ist im Schreiben, so dass selbst scheinbar banale Dinge interessant und spannend erzählt werden.

Fazit: Wer sich für Israel interessiert, wird bei Stefan Tomis Buch voll auf seine Kosten kommen. Aber auch jeder, der mit einem gut geschriebenen Reisebericht einfach mal in eine andere Welt eintauchen will, hält mit Unter Engeln und Wasserdieben die beste Voraussetzungen dafür in den Händen.

(www.reisebuch.de, 16.08.2015)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stefan Tomik, 1974 geboren und in Halle (Westfalen) aufgewachsen, reist seit der Jugend mit dem Rucksack. Nach einer Ausbildung zum Fotografen in Hamburg und ersten Aufträgen als Fotoassistent und Reporter studierte er Politikwissenschaft in Berlin mit Stationen in Frankreich und Amerika. Seit 2004 ist er Politikredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Israel besuchte er zum ersten Mal auf einer Journalistenreise. Fasziniert von der Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Landes machte er sich während eines Sabbaticals auf, es in ganzer Länge zu durchwandern.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der Israel National Trail erstreckt sich auf über 1000 km zwischen Dan nahe der libanesischen Grenze im Norden und Eilat am Roten Meer im Süden. Es handelt sich um einen ab 1991 nach amerikanischem Vorbild angelegten und 1995 eröffneten Wanderweg, der Israel komplett durchquert. Die Strecke verläuft über sanfte Hügel, am Strand entlang und durch landwirtschaftliche Gebiete ebenso wie durch unwegsame Schluchten sowie 400 km Sand- und Steinwüste. In Israel ist der Trail als "Shvil Israel" oder Shvil (Pfad) bekannt und jährlich Ziel hunderter junger Israelis, die sich ihre Leistungsfähigkeit bestätigen und gleichermaßen ihr Land umfassend kennenlernen wollen.

Stefan Tomik (*1974) mischte sich als einer der wenigen Ausländer unter die "Shvilistim" und durchwanderte in insgesamt 10 Wochen den Trail von Süden nach Norden. Er schildert die Reise in einem kurzweiligen, reportagenhaften Stil, der den Leser gewissermaßen am Abenteuer beteiligt und bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht. Vor dem Weg durch die Negev-Wüste musste dort erst einmal an mit dem Auto zugänglichen Etappen-Punkten Wasser vergraben bzw. versteckt werden - problematisch nur, wenn die titelgebenden Wasserdiebe es früher fanden. Die Engel sind die sogenannten "Trail angels" - hilfsbereite Israelis entlang der Strecke, die den verbindenden Charakter des Trail unterstützen wollen und Wanderer kostenlos für eine Nacht bei sich aufnehmen. Stefan Tomik trifft Hippies, einen religiösen Flashmob, ultraorthodoxe Juden und weltoffene junge Israelis. Er erfährt, wieso in einem Kibbuz ausgerechnet Schweine gezüchtet werden und wie ein Rabbi die Erzeugung von koscherer Milch überwacht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Inhalt des faszinierenden Buches von Stefan Tomik ist hier bereits genügend dargestellt worden, deswegen möchte ich auf eine weitere Qualität aufmerksam machen. Was hat mich veranlasst, das Buch an nur zwei Abenden durchzulesen, mich auf jedes neue Kapitel zu freuen? Es muss etwas mit der Persönlichkeit des Autors zu tun haben, wie sie in seiner feinen Beobachtungsgabe und seinem sensiblen Stil zum Ausdruck kommt. Er tritt seinen in vielerlei HInsicht schwierigen Weg mit großer Bescheidenheit an und vermittelt seinen Lesern tiefe Einsichten. Ein junger Journalist, der sich den Stationen seiner Wanderung so vorbehaltlos wie nur möglich nähert und ihr menschliches, soziales, politisches Umfeld so genau wie möglich beschreibt - herausgekommen ist dabei bewegende Literatur.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich kann das Buch nur wärmstens weiter empfehlen, auch wenn ich die 1.000 km sicher nicht wandern werde. Stefan Tomik schreibt als Journalist und das liest sich um einiges besser als viele andere Bücher von Menschen, die nach einer Wanderung eben auch ein Buch darüber geschrieben haben (z.B. Johannes Schwarz, Tagebuch eines Jerusalempilgers). Die Schilderung der vielfältigen Begegnungen mit ganz unterschiedlichen Wanderern und Gastgeber/innen machen das Buch überaus informativ, was "Land und Leute" angeht. Als jemand, der schon oft in Israel war, habe auch ich noch viel Neues erfahren.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Bisher habe ich noch nie eine Rezension geschrieben, aber zu diesem Buch möchte ich gerne etwas sagen: Da ich selbst schon in Israel war und auch einige Wanderungen dort machte, hat mich dieses Buch sehr interessiert. Ein Freund gab mir den Tipp zu diesem Buch und ich fing an zu lesen und habe es nicht mehr weggelegt. Was mich so fasziniert hat, sind die Eindrücke über Israel die Stefan Tomik beschrieben hat. Sie haben sich so mit meinen gedeckt, obwohl ich ja nur kurz da war. Aber das durcheinander mit den Religionen, die oft kuriosen Dinge sowohl in der Natur als auch bei den Menschen oder das raffinierte Umgehen mit den Gesetzen im Judentum usw.. Mich hat so vieles sehr lange beschäftigt und immer wieder neue Fragen aufgeworfen, genau das macht den Reiz und den Wunsch nochmal nach Israel zu kommen und genauer anzusehen. Stefan Tomik hat das alles so super ausgedrückt ohne zu bewerten - einfach toll. Das Buch ist sowohl zur Vorbereitung einer Reise nach Israel als auch als Erinnerung hinterher geeignet. Man kann Israel noch einmal erleben - Danke an Stefan Tomik.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden