Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
123
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:24,49 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. November 2005
Unglaublich, dass man Gesellschaftskritik ins Reich der Kaninchen transportieren kann. Aber es ist nicht nur dem Autoren des Buches, sondern auch den Filmemachern sehr gut gelungen. Der Film ist, auch wenn es "nur" ein Zeichentrickfilm ist, sehr realistisch gehalten und mitunter sehr brutal. Ich erinnere mich noch gut, als ich ihn mit etwa sieben Jahren im Fernsehen zusammen mit "Die Hunde sind los" gesehen habe und danach sehr verstört war. Zusammen mit dem eben genannten und "Felidae" reiht sich "Unten am Fluss" in die Riege der Zeichentrickfilme, die sich im Reich der Tiere abspielen und definitiv nichts für Kinder sind.
Das Verhalten und die Bewegungen der Kaninchen sind sehr realistisch, wer selbst eines bei sich zuhause hat weiß, wie verblüffend gut die Animationen für einen so alten Film sind. Es gibt sehr rasante, stellenweise recht lustige, brutale (ein Kaninchen verfängt sich in einer Schlinge, eines wird angeschossen, von einer Eule gerissen, etc.) und traurige Momente (drückt auf die Tränendrüse: "Bright eyes")
Ein Zeichentrickfilm für Erwachsene und Jugendliche, mit deutlicher Gesellschaftskritik.
55 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2004
Watership down oder Unten am Fluss ist einer der gelungensten Zeichentrickfilme aller Zeiten, nicht zuletzt dadurch, dass es einer der Wenigen mit Tiefgang ist. Hier kommt man direkt zum Manko. Meiner Meinung nach ist FSK 6 J viel zu tief gegriffen. Die dramatische Handlung, zähnefletschende Hunde und Kaninchen wollen bestimmt nicht in das Weltbild eines jeden Kindes passen. Also liebe Eltern, lieber den Film zusammen mit den Kindern sehen, damit aufkommende Ängste direkt verarbeitet werden können.
Als Fazit: Es sind keine Kuschelkaninchen, die hier gezeigt werden.
aber: ein wundervoller Film, den ich mir als Erwachsene immer wieder gerne anschaue.
5 Sterne für einen Meilenstein, der heute noch seines gleichen sucht.
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2011
Ich kenne die Romanvorlage noch nicht und kann mich daher nur auf die Filmversion beziehen.

Über die Qualität der Geschichte muss ich, denke ich, nicht mehr viel sagen.

Der einzige Grund, warum der Film von mir nicht 5 Sterne erhält, ist die Altersfreigabe. Ich habe den Film mit 6 Jahren gesehen, damals noch auf VHS und er brachte mir das erste und bisher einzige Filmtrauma meines Lebens ein. Was sich die FSK dabei gedacht hat, werde ich wohl nie verstehen. Die Kämpfe zwischen den Kaninchen oder ihnen und ihren Feinden sind hier gar nicht mal das Problem. Was viel verstörender wirkt, sind die bewusst surreal gezeichneten Szenen, wenn Erinnerungen und Legenden erzählt werden.

Nur ein Beispiel: Ein Kaninchen berichtet von der Zerstörung des alten Zuhauses. "Es lag ein merkwürdiges Geräusch in der Luft, so ein, ein Zischen. Und die Luft stank ganz abscheulich. Alle Ausgänge waren mit toten Körpern blockiert. Keiner fand mehr raus. Es war das Schlimmste, was ich je erlebt habe." Während dessen sieht man, wie mehrere Kaninchen wie in Zeitlupe aus verschiedenen Richtungen zusammenströmen, das Fell bläulich-weiß, die Augen rot und panisch aufgerissen, der Hintergrund einfarbig schwarz. Am Anfang sieht man nur die Köpfe, die Körper sind nur weiße Schemen, die hinter den Köpfen hergezogen werden. Erst später nehmen auch diese Kontur an.

Ich denke nicht, dass man damit argumentieren kann, dass die Kinder heute durch die ganzen Serien wie Pokémon abgehärteter sind als früher. Wir haben auch irgendwelchen Mist im Fersehen gesehen, was auch nicht unbedingt schonender war als heutige Programme.

Die oben beschriebene Szene mag im Vergleich zum Rest nicht besonders gewalttätig sein, doch ob man das einem Kind in dem Alter schon zumuten muss, sei mal dahingestellt. Die wesentlich später erschienene TV-Serie wurde für mein Empfinden deutlich entschärft.
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2012
Zweifelsohne ein toller Trickfilm - einer der wenigen, die bestätigen, dass Trickfilme nicht ausschließlich für Kinder sein müssen, auch wenn es hier sogar um Hasen geht - aber eben nicht in niedlicher Disney-Tradition. Witzigerweise aber mit dem härtesten aller Disney-Filme vergleichbar, nämlich Bambi, in dem auch Tier sterben (oder zumindest Bambis Mutter).

Wie dem auch sei, dieser wunderschöne Film lohnt sich nicht auf Blu-ray, die Bildqualität ist nach wie vor unter aller Sau, man hatte hier wohl absolut nichts Besseres an Quellen oder gar das Geld für Optimierungen/Restauration, kurzum: Es grieselt, flackert und ruckelt, wie man es VHS-Kassetten gerne verziehen hat. Wieso man eine BD eines Filmes releasen muss, der quasi wenn, dann marginalen Zugewinn ggü. der DVD-Version hat, bleibt mir leider ein Rätsel. Damit vergrault man lang- oder kurzfristig Käufer selbst restaurierter alter Filme, die irgendwann einsehen, dass selbst ältere Lieblingsfilme idR nicht auf BD geupdated werden müssen, es sei denn, man will der Filmindustrie überschüssiges Geld zukommen lassen.

So macht BDs kaufen KEINEN Spaß!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Ich habe das Buch mehrfach gelesen, den Film mehrfach gesehen und bin von der Geschichte noch immer begeistert. Die BD lässt in Sachen Bildqualität zu wünschen übrig, der Ton ist in einigen Sequenzen sehr rauschend, was teilweise störend wirkt. Daher nur 3 Sterne und die Empfehlung an andere das Geld für das BD-Format zu sparen.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Watership Down ist auf jeden Fall einer DER Filme, die man gesehen haben sollte. Und auch wenn es sich um einen Zeichentrickfilm handelt - ein Kinderfilm ist er nicht. Auch die Kinderserie "Als die Tiere den Wald verließen" ist nur vage an diesen Film angelehnt. In "Unten am Fluss" geht es um Freundschaft, Solidarität und um Faschismus. Es gibt Tote und blutige Kämpfe. Auf der schönen Seite aber auch einen einzigartigen Zeichenstil und die wunderbare Musik von Mike Batt und den weltweit bekannten Titelsong "Bright Eyes", gesungen von Art Garfunkel.

Qualitativ? Nun ja. Von einer BluRay erwartet man eine gewisse Detailtreue und Farbwiedergabe. Und eine neuerliche Abtastung des Originalmaterials und Aufarbeitung für hohe Bildschirmauflösungen wären wünschenswert.
Aber so eine besch****en miese Qualität hab ich noch nie gesehen. Von Anfang an ein pumpendes Bild, das zwischen viel und wenig sättigung wechselt ist ein Niveau, wie es zu Napster-Zeiten als illegaler Download zu erwarten wäre. Was hier auf der BluRay prangt, ist noch nicht mal nur schlecht, sonder inakzeptabel. Dann kram ich doch lieber gleich meine alte VHS-Kasette raus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2007
Ich weiß nicht mehr genau wie alt ich gewesen bin, als ich diesen Film zum ersten Mal zusammen mit 'Die Hunde sind los' im Fernsehen sah, ich weiß nur, dass ich noch ein Kind war und mich 'Unten am Fluß' eine Weile ziemlich verschreckt hat.

Ich kann daher meinen Vorrednern nur vollstens beipflichten, diesen Film nicht zu kleinen Kindern zu zeigen. Ich denke auch, nicht nur deswegen weil er recht brutal und blutig ist, sondern auch weil die ganze Handlung und der tiefe Sinn der Geschichte noch nicht ganz für sie erkennbar sein wird.

Der Film aber ist wirklich einfach wunderschön! Die Zeichnungen, die Landschaften, die Musik *ahww* Heute, vieeele Jahre nach dem erstmaligem sehen, finde ich das ganze Blut etc. alles andere als noch erschreckend, im Gegenteil (irgendwie hat es was, was den Film gerade auszeichnet, finde ich (heute) XD" )

Aber ich möchte noch unbedingt näher auf das Buch hinweisen. Wer den Film kennt sollte auf alle Fälle auch das Buch lesen!

Wie es meistens so ist, ist das Buch tausendmal umfangreicher als Verfilmungen. Im Buch werden Dinge klar, die man im Film entweder gar nicht mitkriegt oder nie erfährt. Was zB erfährt man im Film über General Woundwort? Genau, nichts. Und im Buch? .....

Außerdem gibt es viele, viele Kaninchencharaktere die im Film einfach gar nicht vorkommen, was ich sehr schade finde. Oder die, die es gibt haben im Buch eine größere Rolle als im Film (zB. Blackavar)

Wer also mehr von Hazel und seinen Freunden erfahren möchte, ist neben diesem einzigartigem Film, auch mit dem Buch bestens bedient.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2012
Zum Film selbst möchte ich nicht mehr viele Worte verlieren, da diejenigen, die sich für diese Blu-ray interessieren, diesen zumeist ohnehin schon kennen. Der Film liegt im Format 1:1,78 (16:9) vor, in deutscher (alte Kinosynchronisation, heutzutage keine Selbstverständlickeit) und englischer Sprache.

Von der DVD zur Blu-ray ist es in puncto Bildqualität leider kein Quantensprung; das Bild ist nur wenig schärfer, wenngleich immerhin ohne MPEG-Artefakte, und Schäden am Filmmaterial (Verschmutzungen etc.) wurden nicht retuschiert. Zudem enthält die Blu-ray einen (in der DVD nicht enthaltenen) Farbfehler, am besten mit einem blaustichigen "Pumpen" zu umschreiben, der relativ am Anfang (9:50 bis ca. 11:50) und sehr deutlich auftritt. Der Rest des Films ist farblich recht konstant.

Insgesamt werden Besitzer der DVD, die zur Blu-ray wechseln, recht enttäuscht sein. Immerhin bietet die Blu-ray noch zwei 15-minütige Dokumentationen, in denen u. a. Regisseur Rosen, Cutter Rawlings und führende Animationszeichner des Films zu Wort kommen.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Ein beeindruckendes Drama, das mich schon als Kind fasziniert hat. Es geht um immer und zeitlos aktuelle Themen wie Ungerechtigkeit, Freundschaft, Umweltzerstörung, Leben und Tod. Wundervolle Musik und phantastische Zeichnungen runden das Bild ab. Lasse ich auch meine Kinder sehen. Zu bedrückend finde ich es nicht; heutzutage läuft genug Quatsch im TV, den man sich sparen kann und von dem nichts hängen bleibt- anders ist es bei "Unten am Fluß".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2015
Für den Film sollte man sich aber auch Zeit nehmen, für nebenbei schauen ist dieser Film nichts. Eine tolle Geschichte , mit auch ernsthaften Hintergrund und an einigen Stellen sehr traurig. Aber auch ein sehr schöner Film. Bereue es nicht
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken