find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
73
4,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Oktober 2011
Gleich vorweg - ich weiß nicht, wer den Inhalt auf der obigen Amazonseite gestaltet hat, jedenfalls ist die DVD falsch beschrieben. Denn hier sind sie endlich: die richtigen, wundervollen, abwechslungsreichen und liebenswerten echten Sandmännchengeschichten von früher aus dem DDR-Fernsehen (also nichts mit kleiner König oder Piggeldy und Frederic).
Die vorliegende DVD beinhaltet sieben Sandmännchenfolgen, die genau so ablaufen, wie man das früher kannte: Sandmännchen kommt jedes Mal mit einem anderen Fahrzeug, schaut sich einen Abendgruß mit den Kindern an und fährt, nachdem er Schlafsand gestreut hat, wieder nach Hause. Die Abendgrüße auf dieser DVD bestehen ausschließlich aus kurzen Geschichten von Pittiplatsch und seinen Freunden, und alle sieben Geschichten sind einzeln anwählbar. Ich freue mich riesig über diese Veröffentlichung, und zum Glück ist unser Sohn mit seinen vier Jahren noch nicht zu alt für diese netten, harmlosen Geschichten, die ihm bestimmt keine Alpträume bescheren.
Auf den anderen drei DVDs von "Unser Sandmännchen und seine Freunde", die genauso aufgebaut sind wie diese hier, befinden sich ebenfalls entweder ausschließlich Pittiplatsch- oder Fuchs und Elster-Geschichten.
11 Kommentar| 118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2017
die meinem kleinen fünfjährigen Bruder zum Geburtstag sehr gefallen hat.
DVD ist wie beschrieben und der Klang der älteren Sandmann-Gute-Nacht-Geschichten ist supi und es macht Spaß es mit zu gucken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 14. Oktober 2014
Das Sandmännchen: Schöne Geschichten zum Einschlafen.Ein nettes Ritual für kleine Kinder, kurz vorm Schlafengehen das Sandmämnchen zu schauen.Die Geschichten sind kindergerecht, für Kinder eine gute Sache. Mir gefällt es .Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2011
Hier haben wir endlich eine Sandmann-DVD, wie wir sie uns schon immer wünschten: 7 einzelne Pitti-Schnattchen-und Moppi-Folgen, die sogar einzeln oder eben alle hintereinander abspielbar sind.

Und vor allem: Sie haben alle einen Sandmann-Vor-und Abspann.

Was ich ausserdem bemerken möchte: Die Qualität ist umwerfend, scheinbar wurden alle Filme irgendwie aufbereitet...super klares Bild und nicht so verrauscht wie jeden Abend im TV...

Ebenfalls sehr positiv: Die Themen des Abendgrußes passen zum Sandmann (7 Geißlein - rosarote Ziegen, Motorschlitten - Polarexpedition, Kamel - Löwe, Segelboot - Reise mit Boot usw.). Dass sich jemand so viel Mühe gab und aus hunderten oder tausenden Filmschnipseln noch passende raus suchte, hat mich wirklich gerührt...

das zeigt mir, dass es auch Leute gibt, die auch liebevoll mit filmischem Erbe umgehen können und nicht nur roh alles pressen und verkaufen (Icestorm), was man im DDR TV-Archiv so findet...

Fazit: sehr, sehr schön....Preis-Leistung stimmt hier absolut...ich will nur hoffen, dass alle folgenden VÖ in der gleichen Qualität erfolgen

Denkt schon mal an Weihnachten, kaufen, kaufen, kaufen :-)
0Kommentar| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
|Sony Music| kramte unlängst in den alten Archiven und fand 28 Sandmann-Episoden, die heute nur noch sehr selten bis gar nicht mehr gezeigt werden - Klassiker eben. Jeweils 7 Folgen gelangten so auf jede der 4 einzeln erhältlichen DVDs, wobei diese nach Figuren sortiert sind. Kobold "Pittiplatsch" mit seinen Freunden "Moppi" und "Schnatterinchen" hat es auf Nr. 1 und 3 verschlagen, wobei die "alten" Pittiplatsch-Geschichten gewohnte Kost repräsentieren und es verwundert, dass sie nicht schon längst einmal im Kinderfernsehen der heutigen Zeit wiederholt wurden. Wiewohl Moppi erscheint bei genauerer Betrachtung damals (sogar noch) ein wenig grantiger gewesen zu sein. Vielleicht ist das ja einer der Gründe für das Verstauben der fraglichen Episoden bis dato gewesen. Das Warum bleibt letztendlich im Dunkeln und ist eigentlich auch unerheblich.

_Episodenführer_

Unser Sandmännchen - Klassiker 1
"7 Abenteuer mit Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi"

1 - Als Pittiplatsch einmal um die ganze Welt flitzte (Sandmann: Der kleine Muck)
2 - Pitti und Moppi reisen zum Stern der rosaroten Ziegen (Sandmann: Sieben Geißlein)
3 - Pitti und Moppi gehen auf Polarexpedition (Sandmann: Motorschlitten)
4 - Moppi wird zum Löwen (Sandmann: Kamelritt)
5 - Als Pittiplatsch in die Ferien reisen wollte (Sandmann: Handwagen)
6 - Pitti und Moppi als Polarforscher (Sandmann: Rentierschlitten)
7 - Pittiplatsch will nach Takanesien reisen (Sandmann: Segelboot)

Vom Aufbau her sind alle bisher erschienenen DVDs übrigens identisch. Positiv ist anzumerken ist, dass jede Geschichte mit einem zumeist thematisch passenden wie typischen Sandmann-Intro und -Outro ("Abendgruß") versehen ist, wo stilgerecht auch das Sandmannlied gesungen wird. Auf anderen Sandmann-DVDs ist dies nämlich keine Selbstverständlichkeit, wo die Episoden en bloc hintereinander ablaufen.

_Die DVD_

Die Bildqualität ist für solch teilweise altes Material (Zeitraum 1959 bis 1991) recht passabel ausgefallen, die Umwandlung des alten 4:3 Formats auf 16:9 ist vielleicht nicht ganz so glücklich, da das Bild dadurch - insbesondere nach oben hin - ein wenig beschnitten wirkt. Dem Zuschauer diesbezüglich eine Wahlmöglichkeit zu lassen, wäre eine Option gewesen. Tonal gibt es eingedenk des Alters des Materials ein auf Stereokanäle erweitertes Mono-Signal. Die Episoden sind wahlweise einzeln oder am Stück abzuspielen. Damit ist das TV-Pensum für die Kinder sehr gut dosierbar. Bonusmaterial ist hingegen leider keins enthalten. Schade.

_Fazit_

Die dankenswerterweise einzeln abspielbaren Geschichten - mit jeweils komplettem Vorspann - sind vollkommen zeitlos, gewalt- wie politikfrei und ruhig ablaufend. Ein herrlicher Kontrast zu dem, was den Kinderhirnen, -ohren und -augen heutzutage sonst manchmal an geistigem Dünnpfiff so zugemutet wird. Schade sind nur folgende Dinge: Das Fehlen von Bonusmaterial, das nicht ganz ideale bzw. unglückliche Bildformat und die Wahl des Labels die DVDs als Einzeltitel, statt als komplettes Box-Set zu veröffentlichen. Ansonsten: Daumen hoch.

Jürgen Pern - VideoZone Redaktion - Die Filmecke von buchwurm.info und powermetal.de
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Bevor es losgeht und die drei Freunde aus dem Märchenwald eine Menge Abenteuer erleben, begibt sich das Sandmännchen zu seinen Freunden, um mit ihnen gemeinsam den Abendgruß zu sehen. So fährt es mit einem Cabrio zu den Sieben Geißlein und ihre Mutter, kommt mit einem Handwagen ins Forsthaus oder besucht Kinder in einem Rentierschlitten. Ein sehr vielseitiger kleiner Gesell, der immer ein Säckchen mit Traumsand dabei hat, aus dem er am Ende seines Besuches eine Hand voll verstreut.

Sieben Gute-Nacht-Geschichten befinden sich auf der hübsch dekorierten DVD und so kann der Zuschauer Pittiplatsch und seine beiden Freunde zum Stern der rosaroten Ziegen, nach Tukanesien oder einmal um die ganze Welt begleiten. Dass dies allerdings niemals so gelingt, wie Pitti es sich vorher überlegte hat, macht den Reiz der Geschichten aus. Denn während er gemeinsam mit Moppi seine wahnwitzigen Ideen verfolgt, greift Schnatterinchen oft zu einer List, um die beiden Phantasten in die Wirklichkeit zurück zu holen. Eine amüsante Angelegenheit, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen erfreut und in eine traumhafte Märchenwelt versetzt.

Fazit:
"Unser Sandmännchen und seine Freunde - Klassiker 1" ist eine rundum gelungene Veröffentlichung von sieben Abenteuern des beliebten Kobolds Pittiplatsch und seiner Freunde Moppi und Schnatterinchen. Dabei überzeugen die einzelnen Episoden mit guter Bild- und Tonqualität, da die historischen Aufzeichnungen komplett überarbeitet wurden. Eine unbedingte Empfehlung für alle, die neben dem gern gesehenen Sandmännchen den Märchenwald und seine Bewohner lieben!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
Über diese DVD (und auch die anderen drei der Reihe "Unser Sandmännchen und seine Freunde - Klassiker") habe ich mich sehr gefreut. Es ist schön, dass insgesamt 28 dieser lange nicht im Fernsehen ausgestrahlten Episoden veröffentlicht wurden. Die DVDs richten sich zwar in erster Linie an Kinder, sind aber auch ein Genuss für Erwachsene, die mit diesen Figuren aufgewachsen sind.

Leider wurde das Bild beschnitten (auf das Seitenverhältnis 16:9). Da die Aufnahmen im Format 4:3 erfolgten und die Kameraleute einen Bildausschnitt im ursprünglichen Seitenverhältnis im Sucher sahen, fehlen auf diesen DVDs nun häufig (deutlich sichtbar) Teile vom Bild, so sind z.B. Köpfe "abgeschnitten".

Bei einer Veröffentlichung im ursprünglichen Bildformat hätte jeder, der die DVD auf einem Breitbildfernseher anschaut, entscheiden können, entweder den Bildschirm in voller Größe zu nutzen, oder den vollen Bildinhalt zu sehen und dafür links und rechts schwarze Balken in Kauf zu nehmen.

Fazit: Trotz des beschriebenen Mangels 3 Sterne
Kaufempfehlung: ja
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Unser Sandmännchen und seine Freunde - Klassiker 1

Ach du meine Nase, na ihr Fernsehkieker, da staunt ihr? Euer Pitti hat es nun endlich geschafft, die Leute vom "rbb media" mit seinem Koboldcharme zu überzeugen. Das wurde doch aber auch wirklich einmal Zeit, dass auch mal einige meiner Klassiker aus Zeiten des Abendgrußes des Sandmännchens auf DVD herauskommen. Und Platsch, quatsch schon gibt es euren "Pittiplatsch den Lieben", zusammen mit der Schnatterente und Hund Moppi, in sieben der beim Abendgruß im damaligen DDR-Fernsehen erstmals zu sehenden Geschichten zu erleben. Das Schnatterinchen ist ganz besonders aufgeregt. Na wie die Mädchen eben immer so sind, hatte sie Angst davor, dass sie von der DVD nicht mehr hübsch genug ausschaut. Aber da kann sie ganz beruhigt sein, denn extra für diese DVD-Veröffentlichung wurde sowohl das Bild wie auch der Ton der historischen Aufzeichnungen aus den 70er und 80er Jahren komplett überarbeitet und restauriert.

Seit 1959 flimmerte das Sandmännchen allabendlich über die Mattscheiben vieler Familien und brachte Generationen von Kindern in das Traumland. Eigentlich verrät man so etwas ja nicht, aber euer Pitti ist tatsächlich noch einige Jahre jünger wie das "Schnattchen". Deren Erfinder und Puppeneltern Heinz Schröder (1928-2009) und Friedgard Kurze ließen sie bereits 1959 das allererste Mal beim "Meister Nadelöhr" über den Bildschirm watscheln. Euer "Pitti" erschien erst 1962 auf der Bildfläche und wurde, wie der ab den Siebzigern dazukommende Hund "Moppi", von Ingeborg (1926-1998) und Günther Feustel (1924-2011) erdacht.
Kaum noch vorstellbar sollte euer lieber Pitti damals nach nur zwei Sendungen auch schon wieder vom Bildschirm verschwinden, weil einige besorgte Pädagogen mich für zu frech hielten. Na da hatten sie aber nicht an die vielen Fans von eurem Pitti gedacht. Es hagelte Beschwerden und Eingaben und so kehrte euer Pitti dann zu Weihnachten 1962 zurück. Allein um die 2000 Abendgruß-Sendungen entstanden so bis zum Ende des DFF im Jahre 1991. Danach waren Pitti und seine Freunde zwar noch auf vielen Bühnen im ganzen Land unterwegs aber neue Folgen für das Fernsehen wurden nicht mehr produziert.

Dabei sind Pitti, Schnatterinchen und auch Hund Moppi, wie auch die vielen anderen Figuren aus dem Märchenwald auch noch heute bei allen großen und kleinen Fernsehkiekern ganz groß angesagt. Alle der zu sehenden Abendgruß-Geschichten spielen zumeist im Garten. Pitti hat, wie es sich für einen kleinen frechen Kobold gehört, jederzeit eine neue verschmitzte Idee im Petto, mit der er auf seine ihm eigene höchst liebenswürdige Art mal wieder Schnatterinchen bald zur Verzweiflung treibt. Schnatterinchen steht sozusagen mit ihren positiven und artigen Wesenszügen als Gegenpol zu Pittiplatsch. Dritter im Bunde ist "Moppi", mein heimlicher Favorit als Kind. Er war stets frech und nie um einen coolen Spruch verlegen. Zusammen mit Pitti als Gespann konnte man sicher sein, dass die beiden wieder irgendeine Dummheit anstellten. Zum Glück kam dann aber wieder ein jedes Mal das Schnatterinchen und brachte zum Schluss dann wieder alles in Ordnung. Neben Fuchs und Elster waren die Drei meine absoluten Lieblinge in unbeschwerten Kindheitstagen. Frisch gebadet und mit meinem Kuschelkissen auf dem Bauch vor dem Fernseher liegend, quiekte ich beinahe regelrecht vor Vergnügen, wenn die Drei auf dem Bildschirm erschienen und ich ihre neueste Geschichte miterleben durfte. Millionen anderen Kindern und auch Eltern ging es wie mir und so wundert es auch nicht, dass Pitti, Schnaddel und Moppi von Anfang an mit zu den absoluten Lieblingen beim Abendgruß zählten und es bis heute geblieben sind.

Die vorliegende DVD-Veröffentlichung ist etwas ganz Besonderes. Zwar gab es in der Vergangenheit schon einige verlegte DVDs zur Thematik, meines Wissens nach aber noch nie in der Konstellation wie bei den hier zur Veröffentlichung kommenden Klassikern. Neben der hier vorliegenden DVD mit dem Titel "7 Abenteuer mit Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi", kommen zeitgleich noch drei weitere, sich mit den anderen Bewohnern des Märchenwaldes beschäftigende DVDs zur Veröffentlichung. Mit jeweils sieben Episoden pro DVD kommen so insgesamt ganze achtundzwanzig Folgen, die zum Teil mehr als zwanzig Jahre lang nicht mehr im Fernsehen zu sehen waren, hier durch "rbb media" zur Veröffentlichung.

Obwohl man sich auf dem Cover des Amaray Case noch für "Einschränkungen der Qualität", aufgrund des Alters der historischen Aufnahmen im vorab entschuldigt, bin ich äußerst angenehm von Bild und Ton bei der mir hier vorliegenden Veröffentlichung überrascht. Die sieben jeweils in etwa zwischen sieben bis zu neun Minuten laufenden Einzelfolgen ergeben eine Gesamtlaufzeit der DVD von ca. 57 Minuten. Dabei kommt ein Bild im Format 16:9 zur Ansicht. Besonders die Spielszenen mit Pitti, Schnatterinchen und Moppi können mit ihrem Bild, das wirkt als sein die Aufnahmen erst vor Kurzem entstanden, ganz klar für sich punkten. Wunderbar kraftvolle und knackige Farben gehen hier einher mit gut gesetzten Werten und Einstellungen bei Kontrast und in der Schärfe. Aber auch die An- und Abreise des Sandmännchens, mit seinen immer wieder neuen Gefährten, zeigt sich in recht gut erhaltenem Zustand in Bezug zur erlebenden Bildqualität. Es macht einfach nur Spaß und ist ein wahres Vergnügen, diese Klassiker aus Kindheitstagen derart frisch und liebevoll aufbereitet wieder einmal oder eben auch ganz neu für sich zu erleben und zu entdecken.

Das zur Ansicht kommende DVD-Menü zeigt sich mit einigen kleineren Animationen und der im Hintergrund zu hörenden Titelmusik des Sandmanns, übersichtlich und gut bedienbar gestaltet. Schön ist, dass neben der Möglichkeit jede der sieben Episoden einzeln anwählen und zur Wiedergabe starten zu können auch die Möglichkeit besteht, alle Folgen ohne Unterbrechungen abspielen zu lassen.
Was ich mir persönlich gewünscht hätte, wären Angaben zu den Daten der Erstsendung der Folgen sowie auch einige Extras mit auf der DVD. Außer einem Beileger über einige CDs und weiterer DVDs zum Thema Sandmann, finden sich leider keinerlei Extras bei dieser sonst so gelungenen Veröffentlichung.

Tonbewertung:

Wie schon beim Bild kann auch der hier zu Gehör kommende deutsche Ton überzeugen. Ohne Auffälligkeiten bietet dieser im Format Dolby Digital 2.0 eine stets sehr gute Verständlichkeit der Dialoge, wenn Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi mit und in ihren Geschichten zu erleben sind. Die zauberhafte Melodie zum Sandmännchen stammt im Übrigen von dem Komponisten Wolfgang Richter und wurde anfänglich von den Machern, als für eine an Kinder gerichtete Sendung als zu kompliziert empfunden. Heute, mehr als fünfzig Jahre später, kann man sich den Sandmann ohne das Lied genauso wenig vorstellen wie ohne seinen Traumsand, welchen er allabendlich verteilt. Untertitel finden sich nicht auf der vorliegenden Veröffentlichung.

Gesamteindruck:

Inzwischen längst schon Kult und auf der beinahe ganzen Welt bekannt kommen nun endlich auch einige der Klassiker mit Sandmanns Freunden aus dem Abendgruß zur Veröffentlichung auf zunächst geplanten vier DVDs. Die hier vorliegende Erste bietet sieben Geschichten rund um Pitti, Schnatterinchen und Moppi. Für die einen ist es ein Wiedersehen und Erinnern an glückliche Kindheitstage, für andere wird es das erste Kennenlernen werden. Egal wie auch immer, diese liebenswürdigen Geschichten nebst der gelungenen Bearbeitung der historischen Bild- und Tonaufnahmen für diese Veröffentlichung lassen mich diese wirklich nur allerwärmstens empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2011
Schön das neue klasische "Sandmann" Folgen erscheinen, die Folgen sind im Gegensatz zu den RBB/KiKa Ausstrahlungen ungeschnitten, das Bild ist top aber leider hat man das orginale 4:3 Bild auf 16:9 geschnitten, was leider dazuführt das oben und unten Teile des Bildes abgeschnitten wurden. Leider sind auch nur 7 Folgen auf jeder DVD was ziemlich mager ist. Dennoch hoffe ich auf weitere klassiker Folgen und vor allem auch mal welche mit Flax und Krümel, Pieps und Schnuffel, Spielzeug Kiste, Taddeus Punk und auch alten schwarz-weiß Folgen von Pitti und Fuchs und Elster!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Wie früher: wenn der Sandmann durch die Plattensiedlung fährt und die Einrichtung wie damals bei uns zu Hause aussieht, werden die Erinnerungen wach. Meine Tochter schaut die Folgen genauso begeistert wie ich. Sehr schön in Szene gesetzt, die Geschichten sind eingängig und einfach gehalten. Durch die immer gleichen Verhaltensweisen von Moppi, "Schnattl" und -ach Du meine Nase-Pitti, können die Kinder nachahmen, was uns immer zum Lachen bringt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden