Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 6,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
The Unlikely Pilgrimage Of Harold Fry von [Joyce, Rachel]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

The Unlikely Pilgrimage Of Harold Fry Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 84 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99

Länge: 338 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 9,95 € hinzu.
Verfügbar
Sprache: Englisch

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Praise for The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry
 
 
“[A] gorgeously poignant novel of hope and transformation.”—O: The Oprah Magazine
 
“You have to love Harold Fry, a man who set out one morning to mail a letter and then just kept going. . . . Like Christian in John Bunyan's The Pilgrim's Progress, Harold becomes Everyman in the eyes of those who encounter him. . . . Harold's journey, which parallels Christian's nicely but not overly neatly, takes him to the edge of death and back again. It will stick with you, this story of faith, fidelity and redemption.”—Minneapolis Star Tribune
 
“For all of us perfectly responsible, stoop-shouldered suburbanites wearing a path in the living-room carpet, Harold’s ridiculous journey is a cause for celebration. This is Walter Mitty skydiving. This is J. Alfred Prufrock not just eating that peach, but throwing the pit out the window, rolling up his trousers and whistling to those hot mermaids. Released from the cage of his own passivity, Harold feels transformed, though he keeps his tie on. . . . In this bravely unpretentious and unsentimental tale, she’s cleared space where miracles are still possible.” —Washington Post
 
"[R]emarkable. . . . I can't think of a better recommendation for summer reading. And take your time, just as Harold does.”—USA Today, four out of four stars review

[A] story of present-day courage. . . . .  about how easily a mousy, domesticated man can get lost and how joyously he can be refound.”—Janet Maslin, New York Times


“From its charming beginning to its startling and cathartic denouement, The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry is a comic and tragic joy.”—Cleveland Plain Dealer

“When it seems almost too late, Harold Fry opens his battered heart and lets the world rush in. This funny, poignant story about an ordinary man on an extraordinary journey moved and inspired me.”—Nancy Horan, author of Loving Frank
 
“There’s tremendous heart in this debut novel by Rachel Joyce, as she probes questions that are as simple as they are profound: Can we begin to live again, and live truly, as ourselves, even in middle age, when all seems ruined? Can we believe in hope when hope seems to have abandoned us? I found myself laughing through tears, rooting for Harold at every step of his journey. I’m still rooting for him.”—Paula McLain, author of The Paris Wife
 
Marvelous! I held my breath at his every blister and cramp, and felt as if by turning the pages, I might help his impossible quest succeed.”—Helen Simonson, author of Major Pettigrew’s Last Stand
 
“Harold’s journey is ordinary and extraordinary; it is a journey through the self, through modern society, through time and landscape. It is a funny book, a wise book, a charming book—but never cloying. It’s a book with a  savage twist—and yet never seems manipulative. Perhaps because Harold himself is just wonderful. . . . I’m telling you now: I love this book.”—Erica Wagner, The Times (UK)
 
“The odyssey of a simple man . . . original, subtle and touching.”—Claire Tomalin, author of Charles Dickens: A Life
 
The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry takes the most ordinary and unassuming of men and turns him into a hero for us all. To go on this journey with Harold will not only break your heart, it might just also heal it.”—Tiffany Baker, author of The Little Giant of Aberdeen County

“A gentle and genteel charmer, brimming with British quirkiness yet quietly haunting in its poignant and wise examination of love and devotion. Sure to become a book-club favorite.”— Booklist

Pressestimmen

Advance praise for "The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry"

"Oh, to be a pilgrim in yachting shoes and waxed cotton jacket, fueled only by a sudden burning need to save a dying friend. Harold Fry is infuriating, hilarious, and completely out of his depth, but I held my breath at his every blister and cramp and felt, as if by turning the pages, that I might help his impossible quest succeed. Marvelous!"--Helen Simonson, author of "Major Pettigrew's Last Stand"

"The odyssey of a simple man . . . original, subtle, and touching."--Claire Tomalin, author of "Charles Dickens: A Life"

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1770 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 338 Seiten
  • Verlag: Transworld Digital (15. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0857520644
  • ISBN-13: 978-0857520647
  • ASIN: B006TF6WAM
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Nicht aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 84 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #32.128 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wusstet ihr, dass „The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry“ ursprünglich ein Radio Hörspiel war? Rachel Joyce hat es für BBC Radio 4 geschrieben, in Gedenken an ihren Vater, der an Krebs litt und leider nicht lange genug lebte, um es zu hören. Später dann schrieb sie es zu einem vollwertigen Roman um. Dafür bin ich ihr sehr dankbar, denn hätte sie das nicht getan, wäre ich wohl nie in den Genuss dieser wundervollen Geschichte gekommen.

Harold Fry ist seit sechs Monaten pensioniert, aber maßgeblich verändert hat sich sein Leben dadurch nicht. Jeder Tag gleicht dem anderen und meist ist er seiner Ehefrau Maureen im Weg. Doch eines Morgens reißt ihn das Eintreffen eines Briefes aus seinem Trott. Es ist eine Nachricht einer alten Freundin. 20 Jahre lang hat Harold Queenie Hennessy weder gesprochen noch gesehen. Nun liegt sie im Sterben. Wie soll er nur darauf antworten, nach allem, was Queenie für ihn getan hat und nach all den Jahren? Als er seine ersten Schritte in Richtung Briefkasten macht, um sein Antwortschreiben einzuwerfen, ist das der Beginn einer fantastischen Reise. Denn während Harold läuft, kommt ihm die Idee, dass er genau das für Queenie tun kann: laufen. Über 600 Meilen, von Kingsbridge im Süden Englands bis nach Berwick-upon-Tweed ganz im Norden, wo Queenie in einem Hospiz ihre letzten Tage verbringt. Harold ist fest überzeugt, solange er läuft, wird Queenie leben. Sie wird auf ihn warten. Erst während seiner Reise merkt Harold, dass diese ihm weit mehr abverlangt, als nur einen Fuß vor den anderen zu setzen: sie konfrontiert ihn mit Erinnerungen. Und nicht nur mit Erinnerungen an Queenie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da der Inhalt des Buches schon hinreichend beschrieben wurde, möchte ich gleich zu meinem Fazit kommen.

Es hat schon lange kein Buch mehr gegeben, welches mich so "angefasst" hat.
Diese Pilgerreise zu sich selbst enthält im Grunde alles, was das Leben ausmacht: Liebe, Vergebung, Verständnis, Mitgefühl...
Ein Roman, der uns auffordert, auch mal einen unkonventionellen Weg zu gehen; nicht so vieles ungesagt zu lassen.

Und diese Thematik dann in einem Roman so leicht und rund erzählen zu können, ist schon große Kunst. Der Autorin ist vor allem auch ein so fulminantes Ende gelungen: das Ende der Pilgerreise des Harold Fry löst alles auf und ist der Start in einen neuen Lebensabschnitt.

UNBEDINGT LESEN
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Mit diesem Buch geht es einem wie mit einer langen Wanderung: Es dauert etwas, in den Tritt zu kommen. Und vielleicht weiß man mit Dingen, die einem auf dem Weg begegnen, nicht immer gleich etwas anzufangen.
Ich hatte begeisterte Rezensionen dieses Buches gelesen und das, was ich über die Geschichte von Harold Fry erfuhr, hatte mich berührt. Also wollte ich dieses Buch sofort lesen. Doch es war keineswegs die ganz große Liebe von der ersten Seite an; zu flach schien mir Manches. Doch als Harold mit seinem Brief in der Hand am Briefkasten vorbei läuft und nicht zu stoppen ist, den ganzen Weg bis Berwick upon Tweed zu Fuß zu gehen - da nimmt die Geschichte langsam Fahrt auf. Mich jedenfalls hat sie mehr und mehr in ihren Bann gezogen.
Die Autorin, Rachel Joyce, hat bisher haupsächlich Hörspiele geschrieben. Und ich könnte mir vorstellen, dass eine Umsetzung in eine Form der Dramatisierung - Fernsehfilm oder Hörspiel - dem Ganzen den letzten Kick geben könnte. - So gerne ich Harold auf seinem Weg gefolgt bin: der ganz, ganz große Roman ist es halt doch nicht.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Handlungsträger lebt als Rentner in einer konventionellen Ehe, bis eine Nachricht einer früheren Kollegin ihn aufschreckt: Sie ist unheilbar an Krebs erkrankt und die Medizin kann ihr nicht mehr helfen; sie lebt im Hospiz. Er schreibt ihr, und auf dem Weg zum Briefkasten wird sein Weg immer länger, bis er seine Antwort als völlig inadequat einstuft. Er beschließt, zu Fuß schräg durch ganz England zu ihr zu laufen und läßt der Patientin mitteilen, sie möge auf ihn warten.

Die Geschichte geht wunderbar naiv vorangeht (er hat weder richtige Schuhe noch sonst das wichtigste an Wanderausrüstung dabei und packt das trotzdem an); die Situation seiner Frau, die nun im Dorf zurück bleibt, wird anschaulich geschildert. Längen ergeben sich durch einen entbehrlichen Seitenstrang der Handlung, der mit Publicity und Trittbrettfahrern zu tun hat. Und als dann am Ende dem Leser klar gemacht wird, dass sich eine Tumorerkrankung "selbstverständlich" nicht durch einen Fußmarsch stoppen läßt, wird meiner Meinung nach die Romanidee infrage gestellt. Plausibel hingegen der Schluss, dass durch die Aktion die Ehe frischen Aufwind erfährt, und dass die Veränderungen in der Beziehung zwischen den beiden den eigentlichen Gewinn der Fußwanderung ausmachen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jane Clinton vom Express schrieb: "I loved this touching and charming novel which made me laugh and sob" – damit wäre eigentlich schon alles gesagt. Selten habe ich eine derartige Achterbahnfahrt der Gefühle mitgemacht, es war fast zu viel, um es in einem Stück zu lesen. Unfassbar, dass ein Buch so extrem berührend sein kann. So viel Lebensweisheit, so viel Erkenntnis auf einem Weg, der ganz klein beginnt und zu etwas wahrhaft Großem wird, mit einem Protagonisten, dessen Leben und Person sich erst im Lauf der Geschichte erschließt, dann aber umso liebenswerter. Die Geschichte nimmt unerwartete Wendungen und findet zum bestmöglichen Ende, nicht im Sinne Hollywoods, aber groß in jeder Beziehung.

Wer dieses Buch hier mit Kerkelings Jakobsweg vergleicht, hat das Buch nicht gelesen, nicht verstanden oder nicht an sich herangelassen. Ich verstehe auch nicht, wie man dieses Buch "langweilig" finden kann. Gut, wir leben in Zeiten blutrünstiger Horror-Schlachtfetzen, gnadenloser Tempoliteratur und affig beliebiger Zufälligkeiten wie beim Hundertjährigem, der aus dem Fenster stieg, aber Harold Fry und langweilig? Niemals. Wer sich auf das Buch einlässt, dem kann gar nicht langweilig werden, so gefühllos kann doch kein Mensch sein.

"The Unlikely Pilgrimage Of Harold Fry" ist ein großartiges Buch, eines der besten meines bisherigen Lebens, eines von denen, die ich immer wieder lesen werde. Man könnte sagen, Harold Fry ist in jeder Hinsicht der "Große Bruder" von Maik Klingenberg in "Tschick".

Mein dringender Rat: Halten Sie Taschentücher bereit, zum Kreischen wie auch Schluchzen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover