Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Unglaubliche Geschichten, Vol. I (3 DVDs)

2.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,98

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.



Produktinformation

  • Darsteller: Kiefer Sutherland, Casey Siemaszko, Kevin Costner, Tom Harrison, Bronson Pinchot
  • Regisseur(e): Steven Spielberg, William Dear, Robert Zemeckis
  • Komponist: John Williams, Danny Elfman, Steve Bartek, Alan Silvestri
  • Künstler: David E. Vogel, Menno Meyjes, John McPherson, Robert M. Stevens, Earl Pomerantz, Mick Garris, Tom McLoughlin, Bob Gale
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Rough Trade Distribution GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. September 2008
  • Produktionsjahr: 1987
  • Spieldauer: 305 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001BTPFKO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.466 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit "Unglaubliche Geschichten" hat Meisterregisseur Steven Spielberg Mitte der 80er Jahre eine Fantasy-Serie entwickelt, die den Zuschauer mit einer Mischung aus Humor und sanften Schauern in die Welt des Übernatürlichen entführt. Von Geisterzügen über magische Meteoriten und mysteriöse Puppen bis hin zu Mumien und Weihnachtsmännern überrascht einen das "Andere" dabei in allen erdenklichen Gestalten.

Episoden:
Disc 1:
01 Der Geisterzug
02 Der Meteor
03 Das letzte Gefecht
04 Die Mumie

Disc 2:
05 Die Notlandung
06 Der Hellseher
07 Die Besucher
08 Die Magie der Karten

Disc 3:
09 Die Himmlischen
10 Außer Kontrolle
11 Der Weihnachtsmann
12 Verliebt in die Kunst

VideoMarkt

Magische Meteoriten, mysteriöse Puppen, Mumien und seltsame Weihnachtsmänner - in diesen und noch vielen anderen Gestalten und Varianten erscheint in dieser Serie in abgeschlossenen Episoden immer wieder das Übernatürliche. Mit einer Mischung aus Grusel und Humor und hochkarätiger Besetzung gibt es die unterschiedlichsten fantastischen Geschichten zu sehen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

2.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
...die Verkaufs-Charts der Horror-Serien durchstöbert. Die "Amazing Storys" waren
mir gänzlich unbekannt. Der günstige "Gebraucht"-Preis lockte mich an genau wie
der Name Spielberg und viele bekannte Schauspieler. Letztlich habe ich den Kauf
nicht bereut und vergebe 5 Sterne. Zwar vermitteln die Rezensionen hier allerhand
interessantes Hintergrundwissen zur Serie, nicht jedoch die tatsächlich enthaltenen
Episoden, deshalb bewerte ich die - tatsächlich enthaltenen - Episode einzeln.

Die Episoden im Spiegel der Einzelkritik:

1. Der Geisterzug ... ist nicht die schwächste Episode, sondern eine gut gelungene
Episode: es gibt eine Wiedersehen mit Lukas Haas, der Amish-Junge aus "Der einzige
Zeuge" und Roberts Blossom, dem zunächst furchteinflößendem alten Mann aus "Kevin
allein zu Haus". Blossom - Jahrgang 1924, erfreut sich immer noch bester Gesundheit.
Die Story ist reine Fantasie - klar. Aber gut gemacht! Spielberg schlägt sich wieder
einmal auf die Seite der Schwachen: die alten und jungen Menschen. Die Eltern wurden
wohl gerade deshalb eher "flach" besetzt. Der Plot kann in 22 Minuten nicht "dicker" sein.
Es ist das Optimale. Ein Märchen über Träume, die in Erfüllung gehen, wenn man nur fest
genug an sie glaubt. 8/10 Punkte

2. Der Meteor ... eine drollige Geschichte, über einen Meteroiten-Einschlag im Zimmer
eines eingebildeten jungen Mannes, welcher fortan magnetisch ist und alles Metallische
anzieht. 7/10 Punkte

3. Das letzte Gefecht ... kann leidlich unterhalten, ist aber nichts Besonderes: 5/10

4. Die Mumie ... ist eine lustige Story über den Filmdreh mit einer Mumie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein irrer Typ VINE-PRODUKTTESTER am 10. September 2008
Format: DVD
Mit "Amazing Stories" (Unglaubliche Geschichten) sollte Steven Spielberg seinen Einstand als Produzent einer eigenen TV-Serie feiern... Oder zumindest war dies angedacht. Das Konzept: Steven Spielberg als ausführender Produzent jeder Folge und bei FAST allen Folgen auch Storylieferant. Die Erwartungen waren enorm hoch. Was sollte dabei schon schief gehen ? Doch es sollte alles ganz anders kommen: Schon im Vorfeld (1985) sorgte die TV-Serie für Spekulationen: Mit enormen Aufwand und teilweise einem bis dato beispiellosen Budget von 1 Mio. Dollar pro Folge (!) feierte die Serie mit der Folge "Der Geisterzug" (Regie: Steven Spielberg selbst) ihre leider unrühmliche Premiere. Schon das war der Todesstoss, denn insbesondere "Der Geisterzug" ist eine der schwächsten Folgen der gesamten Serie und wiederholt Familienbilder aus Spielberg`s Kinofilmen wie "Unheimliche Begegnung der 3. Art" oder "E.T. - Der Ausserirdische", ohne jemals diese Klasse zu erreichen. Nun darf man bei "Amazing Stories" (wie letztendlich bei allen TV-Serien) auch nicht den selben Maßstab ansetzen wie bei einem Kinofilm, aber insgesamt wirkte "Der Geisterzug" überraschungslos - und als Story einfach zu dünn.
Obwohl sich die Quoten nach einigen Folgen entspannen und teilweise auch an einigen Abenden vernünftige bis gute Einschaltquoten einfahren sollten, war damit die Serie gebrandmarkt und Spielberg`s Kritiker hatten erneut gewonnen (Was sich im selben Jahr durch den Verriss seines ersten "erwachsenen" Kinofilms -"Die Farbe Lila"- nochmals wiederholen sollte). Doch was nun ? Hatten die Kritiker etwa Recht ? Sollte man "Amazing Stories" deswegen abschreiben ? Mitnichten ! Denn die eigentlichen Highlight-Folgen sollten erst noch folgen.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von mrflincki TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Februar 2016
Format: DVD Verifizierter Kauf
Hier wird mal wieder die deutsche Unfähigkeit zur Durchführung von Serien und die damit verbundene Respektlosigkeit gegenüber den Fans und Geldgebern deutlich:
Die "Unglaublichen Geschichten" von Steven Spielberg oder The amazing stories genannt, umfassen 2 Staffeln mit insgesamt 47 Folgen.
Hier wird nach Staffel 1 Schluss gemacht. Die Episoden werden so aufgeteilt, dass man das Gefühl hat, durch zwei Boxen auch 2 Staffeln zu besitzen. Dem ist nicht so! Wo bleibt der Rest?!

Ebenso scheint das Masche zu sein, diese Inkonsequenz durchzuziehen. Ebenso verhält es sich mit der Serie Der Equalizer - Der Schutzengel von New York, der Serie aus den 80igern, die als Vorlage für den Film mit Denzel Washington dient. Davon gibt es vier Staffeln, von denen nur zwei Anfang 2014 erschienen sind. Eine Nachfrage bei Koch Media ergab, die anderen sollten 2015 folgen. Passiert ist nix. Dabei gibt es eine Komplettbox in englischer Sprache.

Aber in Deutschland ist das mal wieder eine Amazing Story, eine Unglaubliche Geschichte, die den Fans hier zugemutet wird und dann beschweren sich diese Leute, wenn Serien und Filme fast legal heruntergeladen werden. Dann bringt doch bitte auch vernünftige Qualität und vollständige Staffeln raus! So kann man als Sammler nix damit anfangen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das soll Spielberg sein? Und Eastwood? Wenn ja, schämen sie sich heute sicherlich für dieses Machwerk. Die Schauspieler ebenfalls. Nach dem Motto: "Ich war jung und brauchte das Geld". Die Drehbücher sind geistlos, die Filme wirken hastig abgedreht, Lichtsoße, uninteressante Kamera. Die Filme von Twilight Zone sind origineller, Akte X im Vergleich geradezu künstlerisch. Man sollte Schmerzensgeld verlangen, wenn man die Geduld aufgebracht hat, die ganze DVD anzusehen (wir haben nicht - beim dritten Filme haben wir's aufgegeben, noch irgendwas Interessantes zu erwarten. Die weiteren DVDs aus der Serie leihen wir uns bestimmt nicht aus. Langweilen können wir uns auch alleine.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren