Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Unfug des Lebens und des ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ältere Ausgabe. Anderes Cover. Namenseintrag.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,95
+ EUR 1,19 Versandkosten
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 8,95
+ EUR 1,40 Versandkosten
Verkauft von: Buchhandlung Leselust
In den Einkaufswagen
EUR 8,95
+ EUR 1,40 Versandkosten
Verkauft von: MOLUNA
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Unfug des Lebens und des Sterbens Taschenbuch – 1. Juli 1977

4.6 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 7,69
Taschenbuch
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,01
Audio-CD, CD-ROM
EUR 9,90
 

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Unfug des Lebens und des Sterbens
  • +
  • Unserer Seele Kraft (Hyperion-Bibliothek)
  • +
  • Die Möglichkeit des Unmöglichen
Gesamtpreis: EUR 28,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prentice Mulford lebte von 1834-1891. 1885-90 erschienen seine Essays in 4 Bänden unter dem Titel »Your forces and how to use them«. Sehr bald wurden sie von einer kongenialen Frau - Berta Diener, die unter dem Pseudonym SirGalahad schrieb, ins Deutsche übertragen. Mulford war in seinen Erkenntnissen seiner Zeit weit voraus - und vielleicht ist heute die Zeit reif genug, daß eine Vielzahl von Menschen seine Botschaft aufgreift: unsere Gedanken, die reale Kräfte sind, bewußt auf das Ziel zu richten, den alten Traum der Menschheit von der Unsterblichkeit - einem ewigen, glücklichen Leben auf dieser Erde - zu verwirklichen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Einige Gesetze der Kraft und Schönheit

Unsere Gedanken formen unser Antlitz und geben ihm sein persönliches Gepräge. Unsere Gedanken bestimmen Gebärde, Haltung und Gestalt des ganzen Leibes. Die Gesetze der Schönheit und der vollendeten Gesundheit sind identisch. Beide hängen völlig von dem Zustande des Gemütes ab, oder mit anderen Worten von der Beschaffenheit der Gedanken, die am häufigsten von uns zu anderen und von anderen zu uns strömen.

Häßlichkeit der Mienen entspringt stets der unbewußten Übertretung eines Gesetzes, bei jung und alt. Jedes Zeichen von Verfall in einem menschlichen Körper, jede Form von Schwäche, alles, was die persönliche Erscheinung eines Menschen für uns abstoßend macht, hat seine Ursache in der dominierenden Stimmung seines Gemütes. Die Natur hat das in uns gepflanzt, was man Instinkt nennt - ich möchte es als höhere Einsicht bezeichnen, denn wir operieren mit subtileren Sinnen, wenn wir verabscheuen, was - häßlich und verformt - Spuren des Verfalls trägt! Es ist der eingeborene Trieb der menschlichen Natur, das Unvollkommene zu meiden - das relativ Vollkommene zu suchen. Unsere höhere Einsicht hat recht, wenn sie Runzeln und Gebrechlichkeit aus dem gleichen Grunde scheut wie ein besudeltes und zerrissenes Gewand! Der Leib ist das lebendige Kleid und zugleich das Instrument des Geistes.

Generationen vor uns ist - von Zeitalter zu Zeitalter immer wieder - von Kind an eingeprägt worden, es sei unvermeidliche Notwendigkeit, es sei Gesetz und von Ewigkeit in der Ordnung der Natur begründet, unsern Leib nach einer bestimmten Zeit verblühen, reizlos werden zu sehen, und auch der Intellekt müsse mit zunehmenden Jahren versiegen. Uns ist gesagt worden, der Geist hätte keine Macht, dem zu steuern, keine Macht, den Leib zu regenerieren, ihn von inneren Kräften heraus immer neuer und lebendiger zu gestalten!

Es liegt aber ebensowenig im unvermeidlichen Lauf der Natur, daß menschliche Körper verfallen, wie sie bisher verfallen sind, wie es im Lauf der Natur liegt, daß die Menschen nur mit der »Post« fahren sollen, statt im Automobil, wie vor sechzig Jahren, oder daß Briefe nur mit Boten befördert werden können, statt durch den elektrischen Funken.-


Kundenrezensionen

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

Top-Kundenrezensionen

am 25. März 2015
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 21. August 2015
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Mai 2018
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
am 14. Januar 2018
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?