Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Une Saison Volee ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Une Saison Volee

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Une saison volée
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. Oktober 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 16,95 EUR 10,63
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Monaten.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
2 neu ab EUR 16,95 5 gebraucht ab EUR 10,63

Hinweise und Aktionen


Francoiz Breut-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Une Saison Volee
  • +
  • Zoo
Gesamtpreis: EUR 34,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. Oktober 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Le Pop Musik (Groove Attack)
  • ASIN: B000AQNL7S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 231.017 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
2:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
0:13
Song abspielen Kaufen: EUR 0,79
 
7
30
2:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
1:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 0,79
 
11
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Lieblings-Sängerin von Calexico & Co mit neuem Album. 15 Songs verschiedener Autoren, unnachahmlich interpretiert voll Sehnsucht und Melancholie. "Als habe sich Morrissey in eine Französin verwandelt", schrieb Die Zeit.

Françoiz Breut ist eine der Gallionsfiguren des Neo-Chanson, der zunehmend auch außerhalb Frankreichs für Furore sorgt. Gleichzeitig ist die Sängerin aus dem nordfranzösischen Cherbourg die Vertreterin der neuen französischen Szene, die bei internationalen Musikerkollegen am meisten Eindruck hinterließ: Bands mit Heldenstatus wie The Go-Betweens, Calexico oder die Tindersticks outen sich regelmäßig als glühende Verehrer von Madame Breut. The Walkabouts oder eben Calexico coverten ihre Stücke und Howie Gelb (Giant Sand) widmete ihr gar den Song "Letter To Françoiz".

"Une Saison Volée" ist Breuts drittes Studiowerk und gleichzeitig das zweite, das auch in Deutschland veröffentlicht wird.

Auch "Une Saison Volée" enthält wieder eine Coverversion: mit Françoise Hardys „Le Premier Bonheur Du Jour“ erweckt Breut ein klassisches Pop-Chanson der Sechziger zu neuem Leben. Die Klammer indes, die bei der stilistischen Bandbreite von Country über Trip-Hop, Pop, Chanson und Rock das Album zusammenhält ist ihre Interpretaion durch den unverwechselbaren Gesang Breuts, der ihr einen fest Platz neben anderen derzeit prominenten Sängerinnen aus Frankreich wie Keren Ann, Coralie Clément oder Camille einräumt.

Erneut geht Françoiz Breut einen Schritt weiter auf ihrer musikalischen Reise: mit großem Selbstvertrauen integriert sie andere Klangfarben, neue Arrangements und Rhythmen in ihr Repertoire. Dazu kommen weitere Autoren und – neben dem Französischen – Englisch, Italienisch und Spanisch als Singsprachen.

kulturnews.de

Das ist also der neueste Star aus Frankreich. Slide, Schlagzeug, bisschen Elektronik: Franoiz Breut macht auf ihrer dritten CD eigentlich wenig anders als etwa ihr Mentor Dominique A. Dass ihr melancholischer Pop dennoch originell bleibt, ist weniger den konventionellen Arrangements zu verdanken als dem undogmatischen Zugriff auf klassische Songstrukturen. Breut schreibt nicht selbst, sie leiht sich Kreativität: Herman Düne komponierten, Dominique A produzierte, Calexicos Joey Burns spielte Bass. Das Ergebnis bewegt sich zwischen TripHop und Country, mit Chanson hat das nur noch wenig zu tun. Schöne Leistung, ein Genre zu erweitern, ohne auf seine Eigenarten - zum Beispiel die Ehrerbietung gegenüber dem Autor - zu verzichten. (fis)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Höre diese CD gerade zum dritten Mal hintereinander und das will was heissen!
Die "Home"-CD des Duetts Benjamin Biolay / Chiara Mastroianni von 2004 war glaub' ich die letzte Platte aus dem Genre Modernes Französisches Pop-Songwriting, die ich mir gekauft habe.Obwohl ich jene Platte damals auch ganz gut fand, ist sie doch überhaupt kein Vergleich zu Francoiz Breut's neuer (dritter?) Platte "Une Saison Volée", deretwegen ich mich nun seit langer Zeit mal wieder bemüssigt fühle, an dieser Stelle eine Rezension zu hinterlassen.
9 Chansons, 2 englisch- und sogar ein italienischsprachiges Stück sowie 3 kurze Instrumental-Tracks (wenn ich richtig gezählt habe) sorgen für viel Abwechslungsreichtum bei gleichbleibend hoher Qualität, denn die Stücke haben allesamt ein solides musikalisches Fundament, das aus hauptsächlich herkömmlichen Instrumenten wie Klavier, Kontrabass, Schlagzeug, Wurlitzer-Orgel, Percussion, E-Gitarren, Xylophon und Trompete sorgfältigst zusammengesetzt ist.
Der Kontrabass wird übrigens vom Calexico-Multiinstrumentalisten Joey Burns gespielt, der ausserdem auch bei "Over All" im Duett mit Frau Breut zu hören ist, und der, wie ich meine, der Musik auch an der ein oder anderen Stelle deutlich seinen Stempel aufdrückt.
Wenn einmal Samples eingesetzt werden, dann wirklich nur da, wo es Sinn macht, z.B. bei "Ciudad Del Mar": Lange nicht mehr ein so kreativ eingesetzter Vinylkratzer gehört!
Und dann erst die Version von "Le Premier Bonheur Du Jour":
Hier wird ein Klassiker, den wahrscheinlich jede/r französiche/r Chanteuse/Chansonnier im Repertoire hat, höchst subtil in Szene gesetzt und noch um ein paar Facetten bereichert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Alle anderen Frauen des Nouveau Chanson verblassen neben ihr, Camille und Keren Ann sehen keinen Stich, a.e. können noch Coralie Clement (dank den genialen Kompositionen ihres Bruders B. Biolay) und Chiara Mastroianni (dito) mithalten. Was für eine Stimme! Jeder Mensch, der einen Zugang zu seinen Gefühlen hat (und der sich für French Pop begeistert) wird ihr verfallen. Une saison volee ist ihr reifstes Werk, aber die beiden Vorgänger - vingt a trent mille jours und o.T. - sind deshalb nicht schlechter. Auch musikalisch spannt F. B. einen großen Bogen von Rock über Pop bis Chanson. Ich hatte auch schon das Glück die Diva live zu erleben, als Duo mit ihrem Gitaristen, ein Highlight! Anspieltipp: km 83, zuhören und träumen...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden