Facebook Twitter Pinterest
Final Fantasy XII ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,08
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Ihr-Heimkino-
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skgames
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Final Fantasy XII

Plattform : PlayStation2
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
3.9 von 5 Sternen 198 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,88 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Standard
  • Rollenspiel // Freigegeben ab 12 Jahren // Deutsch
9 neu ab EUR 19,08 35 gebraucht ab EUR 2,05 3 Sammlerstück(e) ab EUR 19,95

Wird oft zusammen gekauft

  • Final Fantasy XII
  • +
  • Final Fantasy X
  • +
  • Final Fantasy X-2
Gesamtpreis: EUR 54,36
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Version: Standard
  • NEU: Video-Rezensionen! Drehen Sie mit Ihrer Webcam Ihre eigene Video-Rezension zu diesem Artikel und laden Sie sie bei Amazon.de hoch. Hier klicken.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Version: Standard
  • ASIN: B00024D1MI
  • Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 13,5 x 1,4 cm ; 150 g
  • Erscheinungsdatum: 23. Februar 2007
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 198 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.863 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Version: Standard

Produktbeschreibung

Ein episches Abenteuer voller Dramatik und Fantasie! Die Zukunft von Ivalice steht auf Messers Schneide, ein Krieg zwischen dem mächtigen Archadianischen Imperium und seinem alten Feind Rozarria scheint unausweichlich. Zwischen diesen großen Reichen liegt das winzige Königreich Dalmasca, das von den feindlichen Armeen überrollt wird...

Zwei Jahre später: Der Straßenjunge Vaan aus Dalmasca träumt davon, sein von Feindtruppen besetztes Heimatland zu verlassen. Er wünscht sich, das sorglose Leben eines Luftpiraten führen zu können und große Abenteuer zu erleben. Doch um seine eigenen Träume zu verwirklichen, muss er zuerst die eines ganzen Volkes in die Tat umsetzen.

Produktbeschreibung des Herstellers

Die beliebteste Rollenspielreihe aller Zeiten kehrt in neuer Aufmachung für den zwölften Teil zurück.

Final Fantasy XII behält die "Final Fantasy"-Tradition bei, indem es sich nur ganz wenig auf seine Vorgänger bezieht und eine komplett neue Welt und Charaktere einführt. Diesmal findet das Abenteuer in Ivalice statt (derselben Welt wie in Final Fantasy Tactics), und spielt vor den Hintergrund eines nahen Krieges in Royal City of Rabanastre, der Hauptstadt des Königreichs Dalmasca.

Als der König von Dalmasca stirbt, wird das Reich durch das skrupellose Archadianische Empire überfallen und erobert. Die Tochter des verstorbenen Herrschers, Prinzessin Ashe, muss nun ihr Volk zum Kampf aufrufen und selbst kämpfen, um die Freiheit wieder zu erringen. In der Zwischenzeit kreuzen sich die Wege von Vaan, einem jungen Dieb, und seiner Freundin Penelo mit denen des Himmelspiraten Balthier und seines Partners Fran. Es ist Schicksal, dass sich die Wege dieser Abenteurer begegnen ...

Features:

  • Erkundet ein klassisches Final Fantasy-Universum mit neuen Charakteren.
  • Echtzeit-Kämpfe - Zufallsgesteuerte Gefechte gehören der Vergangenheit an.
  • Die bisher beste Grafik, die es je in einem "Final Fantasy"-Titel je gab.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: Standard Verifizierter Kauf
Als langzeit Zockerin ging Final Fantasy 12 natürlich auch nicht an mir vorbei.
Ich muss zugeben das es mir von den Figuren, der Geschichte und der Aufmachung mit am Besten gefiel.
Einzig das 'neue' Kampfsystem sorgte bei mir für Frust damals.

Ich habe das Spiel diesmal für jemanden zu Weihnachten gekauft und war erstaunt als es hier ankam.
Das Spiel war noch eingeschweißt, mir einer kleinen Lasche auf der PS2 prangerte.
Das hat mich ungemein Glücklich gemacht, weil man heut zu Tage die meisten PS2 spiele für 'einen Apfel und ein Ei' bekommt, die aber in einem erbärmlichen Zustand sind.
Die Beschenkte hat sich jedenfalls gefreut und darüber freue ich mich auch ;)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Ich dachte mir mal ich schreibe ein paar Negative punkte zum Spiel und Positive punkte.

Positive Punkte:

+ Optik: Das RPG mit der wohl besten Grafik (Detailreichtum, Animationen, Wettereffekte etc.) auf der PS2. Und gewohnt gute FMV, auch die In-Game-Sequenzen sehen sehr gut aus.

+ Musik: Solide, tritt nicht so sehr in den Vordergrund, geht aber auch nicht an die Nerven. Ein insgesamt eher durchschnittlicher Soundtrack von Sakimoto. Wer die OSTs von FFT oder VS mochte, wird aber dennoch begeistert sein - gerade in den Dungeons bekommt man VS-Feeling.

+ Sehr große Gebiete und Städte, die viel Bewegungsfreiheit und gute Weitsicht bieten. Dafür keine echte Oberwelt wie zuletzt bei FFIX oder aktuell DQVIII.

+ Kampfsystem: Intuitiv und schnell zu erlernen, schafft ein neues (FF-)Spielgefühl - FFXI-Kenner wird es bekannt vorkommen. Und endlich keine RE mehr.

+ Gambit-System: Auch schnell zu erlernen, aber ungeheuer komplex und ungeheuer komfortabel. Mit der richtigen Einstellung kämpfen, stehlen und zaubern die Figuren von alleine und man lehnt sich zurück.

+ License Board: Nicht mehr so innovativ, aber man hat mehr Freiheit als noch in FFX und man kann auch mehr Fehler machen.

+ Karten-System: Sich verlaufen gehört der Vergangenheit an, sogar das nächste Ziel ist immer angegeben.

+ Wetter-System: In einem Gebiet kann bspw. mal Trockenheit herrschen und mal Regenzeit. Dadurch tauchen bestimmte (rare) Monster auf, auch auf die Magie wirkt sich das Wetter aus.

+ Schwierigkeitsgrad: Sehr anspruchsvoll, etwa in der Kategorie der japanschen SNES-Teilen.

+ Viele Side Quests, wie das Mob-Hunt, ein Art Monster jagen und Belohnung abkassieren.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 159 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard Verifizierter Kauf
Das Spiel versucht geziehlt Akzente zu setzen.

Pro:
-Gambit-System
-Endlich eine spielbare Viera!:)
-Charaktere können verschiedene Waffen ausrüsten, jedoch nicht effektiv nutzen. Nur ein kleines Waffenset bringt gute Resultate (z.B. Viera: Bogen=Starke Angriffe. Katana=Viele Folgeangriffe. Andere Chars können Letzteres nicht.
-Zonenübergreifendes, offenes Monster-Abschlachten (Innerhalb einer Zone können Kill-Chains für mehr Exp/Drops erreicht werden ohne in endlose Zufallskämpfe verwickelt zu werden).
-Große Städte.
-Viele Arten von Händlern.
-Mit Geschick sehr flüssig Spielbar.
-Umschalten zwichen Kampfmodi möglich.

Kontra:

-Verwirrende Story: Die Wichtigkeit der einzelnen Dine ergibt sich meistens nicht und man läuft, auch mit Ziel, planlos umher.
-Ballance: Starke Monster in schwächeren Gegenden=O.k. wenn sie nicht alle zusammen angreifen würden!>.<
-Ewiges Gefarme: Levelups sind schwer zu bekommen. Man findet erst sehr spät gute Plätze zum Leveln=Zeitaufwendig
-Ewiges Gefarme 2: Nützliche Items droppen erst nach einer gewissen Kombo-Kette (z.B. ab 50, 75, 100 usw.)=Zeitaufwendig und teilweise nicht umsetzbar.
-Verstreute Händler.
-Crafting-System: Zufällig gesammelte Items verkaufen=Zufälliges freischalten von guten/meist schlechten Waffen/Rüstungen.
-Ohne Hilfe/Guide/Tipps kaum spielbar=Raubt den meisten Spaß.
-Manchmal passieren Dinge viel zu schnell/undetailliert, meistens jedoch zu langwierig.

Zum Gameplay:

Man kann jeden Charakter spielen, jedoch nur einzeln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Standard
Hey Leute!

habe ich mich den letzten Wochen nochmal an FF12 gewagt, um mal zu schauen ob sich meine meinung vor 6 jahren als Kind bestätigt. Es fällt sofort auf,dass die Grafik im Vergleich zu FF10(FF10-X nicht erwähnenswert) um einiges verbessert wurde. Das Charakterdesign sieht nicht mehr so klumpig aus, wenn nicht gerade Sequenzen in hochauflösender Grafik angesagt sind. Zur Story lässt sich sagen,dass es ziemlich lange dauert bis überhaupt eine deutliche Handlung sichtbar wird, sich die Charaktere entwickeln und Zusammenhänge verständlich werden. (5-6 Stunden)Wieder,im Vergleich zu FF Vorgängern, ist die Story diesmal nicht Emotional,Tiefsinnig und manchmal Melancholisch, jedoch in vielen Weisen komplex. Hauptaugenmerk hierbei sind für ein Spiel komplexe politische Zusammenhänge und die Legende von Götterwesen. Zum Gameplay: Sozusagen der Vorläufer von White Knight Chronicals. Man kann nur einen Charakter gleichzeitig kontrollieren, die anderen 2 werden mit Hilfe der neuartigen Gambits passiv gesteuert( Automatische Befehlseinstellung z.B.: Gegner des Gruppenführers---> Angriff) Zusätzlich gibt es Aktionsbalken,wie schon bei FFX-2, die sich jeh nach Zustand mal schneller oder langsamer füllen. Alle klassischen Final Fantasy Zaubersprüche sind auch hier in großer Fülle vorhanden (Blitzga, Flare). Die neuen ''Quickenings'' sind mächtige combofähige Ultimates mit wunderbar geschmückten Effekten. Am Anfang sehr stark,fast schon ''overpowered'',da man viele Bosse mit einer gelungenen Combo vernichten kann. Die klassischen Beschwörungen durften natürlich auch nicht fehlen,nur diesmal ziemlich nutzlos.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Version: Standard