Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Unartig Taschenbuch – 9. März 2009

4.3 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 28,00 EUR 8,52
2 neu ab EUR 28,00 5 gebraucht ab EUR 8,52

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Bei mir sind die Bücher von Cosette mittlerweile wie ein Suchtmittel, von denen ich trotz oder vielleicht auch gerade wegen dem härteren SM, einfach nicht mehr los komme. Dabei empfinde ich Unartig als eines ihrer schönsten Bücher.
Bei Geschichtensammlungen hab ich ein oder zwei Erzählungen, die mir besonders gut gefallen oder zum weiter Träumen anregen. Hier jedoch kann ich mich nicht entscheiden, welche Story mir am besten gefällt. Ist es die in Deutschland spielende Geschichte Sklavenstolz, bei der ich gleich am Anfang dachte, was macht nur der neue Dom mit der "Sklavin", die ihm ihre genauen Vorstellungen mitteilt? Oder die hochnäsige Pariserin, die nachts von einem Maskierten in ihrer Wohnung überfallen wird, der ihr lehrt, ihre Mitmenschen respektvoller zu behandeln? Der Eignungstest, den der Inhaber eines niederländischen Möbelhauses mit seiner Bewerberin durchführt, hat es auch ganz schön in sich. Den besonderen Reiz der speziellen Behandlungsmethoden eines sardinischen Arztes, merkte ich erst richtig, als ich kurz darauf zum Arzt musste. Auf solche Gedanken bin ich vorher noch nie gekommen. Oder nehme ich doch die Russlandgeschichte, bei der eine junge Frau unbeabsichtigt in eine exklusive SM Party gerät und äußerst interessante Einblicke bekommt. Alle haben bei mir den Status Lieblingsgeschichte, wobei die besonderen Lern- und Studiermethoden, die ein Shunga Meister bei seinen beiden Studenten anwendet, auch etwas Besonderes an sich haben. Einzig bei der Jamaika Geschichte, in der ein kleiner Hotelangestellter seine Vorgesetzte im Privaten dominiert, konnte ich wegen den Analspielen nicht ganz so viel abgewinnen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Cosette gelingt mit der Geschichte ALS HÄTTE MAN SIE DRESSIERT eine schöne Einführung in die SM-Spielarten und Praktiken. Aber auch die anderen Geschichten sind aufregend geschrieben. An Ideen mangelt es dieser begabten Autorin mit Sicherheit nicht.
DER WUNDER DOKTOR ist die humorvollste Geschichte; über Dottore Bottarga und seine Hilfsbereitschaft kann man wirklich nur schmunzeln. Er untersucht seine Patientin Lara mit Begeisterung (und das sehr gründlich). Am Schluss ist er glücklich darüber, dass sie gesund und munter seine Praxis wieder verlässt.
DIE LEHRE DER DISZIPLIN erzählt vom Altmeister der Shunga-Kunst - Sensei Masatoshi - und seiner ehrgeizigen Schülerin Michiko. Masatoshi-sama vermittelt Michiko Wissen und hilft ihr, ihre Berührungsängste abzubauen. Seine Erziehungsmethoden waren für mich teilweise aber schon ganz schön seltsam; z.B. lässt er Michiko vor ihm kniend (auf allen vieren wie ein Hund) aus dem Futternapf seiner verstorbenen Hündin Shiba-Inu trinken. Michiko ist eine sehr gehorsame Schülerin, deshalb macht sie auch, was er ihr befiehlt. Sie empfindet dabei pure Lust und hat auch noch Spaß daran, ihre eigene Sexualität zu erkunden bzw. ihre Belastungsgrenzen auszuloten. Das war eine ausdrucksvolle Geschichte. Sie handelt hauptsächlich von ungewöhnlichen Rollenspielen, von Hingabe und Vertrauen, von sinnlichen Szenarien und liebevoller Machtausübung. Cosette scheint ein Händchen dafür zu haben, alles erotisch zu beschreiben.
EIGENWILLIGER EIGNUNGSTEST ist auch eine eindrucksvolle Geschichte. Hier geht es um einen strengen aber gerechten Chef eines SM-Möbelladens. Er prüft seine zukünftige Mitarbeiterin auf Herz und Nieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Cosettes neues Buch "Unartig" steht unter dem Motto "BDSM around the World". Jede der zeitgenössischen Geschichten spielt in einem anderen Teil der Welt:

In "Sklavenstolz (Berlin)" findet Hannah im SM-Club "Gargoyle" einen Meister, der ihre Grenzen neu auslotet. Der Marquise dAgonie geht dabei nicht zimperlich mit ihr um.

"An den falschen geraten (Paris)": Nachdem Karrierefrau Danielle ihren Gärtner Mathis äußerst herablassend behandelt, rächt er sich mit einer außergewöhnlichen Bestrafung an ihr.

In "Eigenwilliger Eignungstest (Den Haag)" hat Marit ein Bewerbungsgespräch der ganz besonderen Art: Ihr zukünftiger Chef fesselt sie an einen Strafbock und testet ihre Eigenschaften als gute Verkäuferin.

"Die Lehre der Disziplin (Tokyo)": Die junge Michiko würde alles tun, um Unterricht vom besten Shunga-Maler Japans zu bekommen. Sie muss sich für drei Jahre verpflichten, seine Schülerin zu sein und ihm bedingungslos gehorchen. Als sich der Sensei einen weiteren Schüler ins Haus holt, wird Michikos Lehre auf eine harte Probe gestellt.

"Der Wunderdoktor (Sardinien)": Lara bekommt von Dottore Bottarga eine lustvolle Spezialbehandlung.

"In die Schranken gewiesen (Ocho Rios)": Der Jamaikaner Marley zeigt seiner Vorgesetzten Sina, was sie wirklich braucht.

In "Als hätte man sie dressiert (Moskau)" gerät Studentin Anastasija unfreiwillig in eine illustre Gesellschaft und steigt von der Kellnerin zur Lustdienerin auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen