Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16
Unarmed: Best Of 25th Anniversary

Unarmed: Best Of 25th Anniversary

15. Dezember 2009
3.4 von 5 Sternen 62 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Unarmed: Best Of 25th Anniversary
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 30. August 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 8,39
EUR 8,39

Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 5,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
5:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
17:06
Nur Album
6
3:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
4:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
3:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von TheoTitus am 25. Dezember 2012
Format: MP3-Download
Überwältigend genial ich fand Helloween schon immer richtig gut ... was die aus ihren besten Stücken gemacht haben ist aber schlicht überwältigend. Wird jedoch nicht jedem gefallen da es doch recht speziell ist. Vorher reinhören!!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Niemand wird ernsthaft bestreiten können, dass Helloween ihren Beitrag geleistet haben. Die Klassiker der Hamburger sind zahlreich, der Einfluss auf die Szene groß. Diesen, nach 25 Jahren durch harte Arbeit selbst erreichten Status darf man auch ein wenig verschroben feiern, werden sich die Kürbisköpfe anlässlich dieses Jubiläums-Albums gedacht haben - was dabei herausgekommen ist, sollte man sich zumindest angehört haben. Einiges davon muss man sich aber keineswegs öfter als einmal zu Gemüte führen, zu hart an der Grenze des guten (Metal-) Geschmacks liegt ein Teil des Materials. Wobei man gleich darauf eingestellt sein sollte, dass das Ganze ohnehin nicht mehr viel mit Metal zu tun hat, was aber verständlich ist - ansonsten wäre die Neueinspielung ja sinnlos gewesen. Ein Ansatz wäre (wie schon von einem anderen Rezensenten erwähnt), das Ganze mit Humor zu nehmen. Ob das dem traditionsbewussten Publikum ohne Weiteres gelingt, darf aber bezweifelt werden.

Der Song-Auswahl selbst kann man eigentlich nichts vorwerfen, wenn man davon absieht, dass es kein Stück der großartigen Platte "Walls Of Jericho" auf das Album geschafft hat. Dennoch will der Funke bei mir trotz mehreren Durchläufen einfach nicht überspringen. So halbwegs gelingt das lediglich bei "Future World" (relativ schnelle, akustische Version), "Eagle Fly Free" (sparsame Instrumentierung, guter, zweistimmiger Gesang, der durch die Gastsängerin sehr stark an die Hellsongs erinnert), "Perfect Gentleman" (starker Rhythmus, eignet sich scheinbar als einer der wenigen härteren Songs der Band für eine akustische Umsetzung) und vor allem "The Keepers Trilogy".
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wieder einmal feiert eine deutsche Band Jubiläum, die dafür ein eigens kreiertes Best off... - Album Anfang des Jahres auf den Markt wirft. HELLOWEEN gehören seit 25 Jahren nun zu den deutschen Metal Bands, die im Ausland neben den Scorpions, Rammstein oder Rage die deutschen Fahnen des Rock gen Himmel halten. Dieses tun sie in einer Form, die mir ein verschmitztes Lächeln über das Gesicht huschen lässt, wenn ich mir die Tracks auf UNARMED das erste Mal anhöre. Wer mit Helloween in den letzten 25 Jahren in Berührung gekommen ist, wird mit weit geöffneten Mund vor seiner Anlage stehen und erstaunt feststellen, dass auch Helloween in der Lage sind, ihren Songs nicht nur Charme und Witz zu geben, sondern sie auch bereit sind, diese bis zu einer eher harmlosen Popromanze zu verändern. Dabei wirken die umgewandelten Songs auf mich nie abstoßend, sondern törnen irgendwie an, auch wenn der Power Metal auf dem gesamten Album ein wenig zu kurz kommt.

Unterstützung finden die Mannen um Helloween durch den Percussionist Nippy Noya, dem Gitarrist Andreas Becker (ehemaliges Maffaybandmitglied), dem Saxophonisten Albie Donnelly, die Hellsongs-Sängerin Harriet Ohlsson, den Pianisten Matthias Ulmer und dem Prager Symphonieorchester den Gregorian Sänger.

Die Umwandlung von den bekannten Helloweentracks ist für mich so abgefahren, dass sie irgendwie schon wieder kultig sind. Ich denke sogar, dass Leute, die bisher dem Helloween Sound wenig abgewinnen konnten, mit dieser Scheibe ihren Frieden machen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Anfangs fand ich diese CD auch gewöhnungsbedürftig, als ich die ersten Samples und "Dr.Stein" gehört hatte.
Nun, nachdem ich mir aber Zeit genommen habe und das Album 2x angehört habe musste ich doch meine Meinung ändern, denn das was hier geboten wird ist großartige Musik. Klar, es ist kein Metal aber die ganzen Songs neu einzuspielen und einwenig zu verfremden ist einfach genial geworden!! Nun läuft die CD bei mir rauf und runter und ist eine gute Alternative zu den bisherigen Helloween-Scheiben!
Klassik meets Blues meets Pop!!

Anspieltipps:
I WANT OUT
FUTURE WORLD
EAGLE FLY FREE
WHERE THE RAIN GROWS
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich muss etwa 25 Jahre ausholen...was ja auch zum Album passen dürfte....

Walls of Jericho....das waren noch Zeiten damals 1985, als man mit fettigen Haaren, Kutte und Nietenarmband in den Plattenladen rannte und die LP-Neuveröffentlichungen im Metal-Sektor übersichtlich gewesen sind. Ein WWW zum Informieren gab es damals noch nicht und so wurde oftmals "blind" gekauft (oder die Rezensionen aus dem Metalhammer hat man sich geholt). Wenn man Glück hatte erwischte man eine Perle, mit Pech SCHROTT ala Stryper!

Nun denn, ich erwischte einen ungeschliffenen Diamanten (war eher noch ein Stück Kohle). ALs ich die Walls of Jericho ein paar mal gehört hatte, dachte ich bei mir: "Musik geht gut ab - Gesang ist grenzwertig bis Schrott (sorry, Herr Hansen!). Ein guter Sänger und die Band könnte was werden.....nun denn, Herr Kiske kam und die Keeper-Alben folgten und mit ihnen im Gepäck der große Erfolg.

Man selbst entwickelt sich -auch als Metal-Fan (ja, das GEHT!!!)- weiter, bekommt Familie und hört sich auch andere Bands etc. an; und so kam es, dass ich aus dem "Helloween-Alter" herauswuchs (Headbanger bis zum Lebensende, wer kann das schon?), zwar gefiel mir z.B. "Chameleon" noch hervorragend (immerhin ein sehr fortschrittliches Album für eine ehemalige Speedmetalband) doch nach Kiskes Weggang verlor ich die Band völlig aus den Augen und erfreute mich nur noch an den regelmäßigen Solo-Veröffentlichungen Michael Kiskes (was wurde der arme Kerl im WWW teilweise dafür zerfetzt, Sauerei!?) und den Projekten, an denen er mitarbeitete (Vendom Place, Supared) obwohl auch hier nicht alles immer wirklich gelungen war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden