Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



TOP 500 REZENSENTam 13. April 2013
Italien unterteilt sich in zwanzig Regionen. Und nur fünf davon haben keinen Anschluss zum Meer. Eine davon ist Umbrien. Ein Grund zum Traurigsein. Keineswegs. Denn die Umbrer nennen den Lago Trasimeno einfach das „umbrische Meer“. Umbrien ist die Region für jedermann. Hier gibt es noch unberührte Natur, rauschende Bäche mit gigantischen Wasserspektakeln und ein Füllhorn an kulturellem Erbe. Assisi, die Stadt mit dem wohl berühmtesten Mönch, der der Namensgeber des aktuellen Papstes ist, dem heiligen Franz von Assisi. Eine Region, die 1997 durch ein verheerendes Erdbeben in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist. Umbrien ist gar nicht so unbekannt wie man auf den ersten Blick meinen mag.
Marcus X. Schmids einfühlsamer Reiseband geht in die fünfte Runde beim Michael Müller Verlag. Ein Zeichen für Qualität. Für 16,90 € erhält man das komplette Rundum-Sorglos-Paket. Angefangen bei der Anfahrt, der Suche nach der passenden Unterkunft, über die richtige Auswahl der lukullischen Gelüste bis hin zu detaillierten Beschreibungen von Geschichte, Ausflügen und ausgewählten Sehenswürdigkeiten.
Umbrien wird umrahmt von den berühmten Regionen Toscana und Latium im Westen und Süden sowie den unbekannteren Marken und Abruzzen im Osten und Norden. Vieles ist bis jetzt noch nicht bekannt über Umbrien, außer Assisi und Perugia. Ein Vorteil für den Autor. Seine Kundschaft wird (neu)gierig Seite für Seite durchforsten und zeilenweise Neues entdecken. Denn die beiden berühmten Orte sind bei weitem nicht die einzigen Attraktionen der Region.
Gubbio, beispielsweise: Jedes Jahr am 15. Mai feiert die Stadt die Festa dei Ceri ihren Schutzpatron Sant’Ubaldo. Und zwar auf ganz besondere Weise. Dabei wird eine Kerze (Cero), eine 200 kg schwere Holzkonstruktion auf einer Bahre befestigt. Ein Wettlauf am Nachmittag bildet den Höhepunkt des Festes. Ein Augen- und Ohrenschmaus, den man sich nicht entgehen lassen sollte.
Spoleto rühmt sich die „Windel Christi“ sein eigen nennen zu können. An Heiligabend wird das gute Stück den Anwesenden der Mitternachtsmesse gezeigt. Bisher wurde allerdings noch nicht nachgewiesen, ob der kleine Sohn Gottes wirklich in diese Windel rein… hat.
Umbrien ohne Marcus X. Schmid ist wie Italien ohne Spaghetti oder Rom ohne Kolosseum. Es ist zwar da, aber nicht das Gleiche.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
handlich, praktisch und empfehlenswert.

übersichtlich gestaltet, mit fotos und karten und zahlreichen informationen.

fazit: wer sich über umbrien informieren will kann diesem buch vertrauen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Wie alle aus dem michael Mueller Verlag ist auch dieser Reiseführer hervorragend.... Detailliert, verstaendlich, kompakt. Super. Die vielen Bilder lockern beim Lesen auf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Guter Aufbau, Geschichte, Sehenswürdigkeiten etc. sind gut beschrieben; leider nicht aktuell: z.B. existierten in Perugia zwei von drei Restaurants, die wir besuchen wollten, nicht mehr. Besser ist es da aktuellmbei Tripadvisor zu suchen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Umrien Reiseführer war auf meiner Reise sehr hilfreich; kann Umbrien nur empfehlen auch zu entdecken.
Werde nach einer Pause nochmals hinfahren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Buch hat uns sehr geholfen würden niemals ohne Reiseführer in den Urlaub fahren tolle Infos und Tipps die wir gut gebrauchen konnten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Spezielle Wandervorschläge enthält dieser allgemeine Reiseführer durch das „Grüne Herz Italiens“ nicht. Aber vielleicht ist er deshalb besonders geeignet für diejenigen Wanderer, die gern ihre eigenen Wege suchen. „Wanderungen kann man fast überall in Umbrien unternehmen, markierte Wege sind allerdings nicht die Regel“ schreibt der Autor. Die für das Wandern besonders geeigneten Regionen werden allerdings noch erwähnt: der Transimenische See mit seiner Umgebung, der Monte Tézio, der Regionalpark Monte Subasio, das obere Valnerina, das Sibillinische Gebirge, das Monte-Cucco-Gebiet. Hier können passionierte Wanderer individuelle Touren beliebiger Länge durchführen. Passionierte Weitwanderer können sich auf den 270 km langen Weitwanderweg Via Francigena di San Francesco begeben. Er führt in 16 Etappen durch Umbrien von Città di Castello zum Pieddiluco See. Die Wegbeschreibung dieses alten Pilgerweges können sich ambitionierte Wanderer der beiden deutschen Weitwandervereine Netzwerk Weitwandern und Initiative Weit- und Fernwandern aus dem Internet herunterladen.

Ansonsten bietet dieser Führer alles, was man von einem guten Reiseführer erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden