Facebook Twitter Pinterest
Ultraviolence ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,39

Ultraviolence

4.3 von 5 Sternen 171 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,66 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Ultraviolence [Explicit]
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 13. Juni 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 6,66
EUR 2,98 EUR 1,98
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
49 neu ab EUR 2,98 6 gebraucht ab EUR 1,98

Hinweise und Aktionen


Lana Del Rey-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Ultraviolence
  • +
  • Honeymoon
  • +
  • Born To Die - The Paradise Edition
Gesamtpreis: EUR 21,65
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (13. Juni 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Vertigo Berlin (Universal Music)
  • ASIN: B00KC9GPCG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 171 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.841 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Cruel World
  2. Ultraviolence
  3. Shades Of Cool
  4. Brooklyn Baby
  5. West Coast
  6. Sad Girl
  7. Pretty When You Cry
  8. Money Power Glory
  9. Fucked My Way Up To The Top
  10. Old Money
  11. The Other Woman
  12. West Coast (Radio Mix)

Produktbeschreibungen

“You got the music in you, don´t you ?” Lana Del Rey hat immer noch diese gewisse Traurigkeit, aber ihre neue Single „West Coast“ aus dem demnächst erscheinenden Album Ultraviolence ist keine weitere düstere Operetta, eher eine schlichte und hypnotische Beschwörung des Lifestyles an der amerikanischen Westküste. Rick Nowels – u.a. verantwortlich für Summertime Sadness – bleibt bei seiner Produktion Lana Del Reys Noir-Pop Stil treu, anmutig und graziös. Dan Auerbach wiederum, Produzent von den Black Keys, macht aus dieser Vorlage eine herzklopfartige Psych-Rock Produktion, die sich durch überraschende Tempowechsel auszeichnet. Die Magie allerdings kommt von woanders her, dafür ist alleine Lana mit ihrer einzigartigen Vocalperformance und Textzeilen wie „He´s crazy and Cubano como yo my love” verantwortlich.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Klassische Elemente im Gesang und den Instrumenten wurden auf "Ultraviolence" gestrichen. Da ich die Geigen von "Born to Die" liebte, musste ich mich erst an die plärrenden E-Gitarren gewöhnen.

Dieses Album ist demzufolge nicht mehr so romantisch, also rocklastig, aber reduziert, dass es dennoch zur Stimmung und zur Stimme del Reys passt. Sie hats versprochen und gehalten – es ist düster, melancholisch
→ Lana zieht uns mit den Songs zur Grenze des Jenseits.

Depressive Menschen müssen sich festkrallen, um nicht zu versinken. Die Melancholiker liegen auf der Couch, laufen mit Ohrhören am Meer entlang, in der Natur, lassen sich gehen, fließen mit dem Strom, versinken in der Stimmung – ein Genuss, wenn man sich darauf einlässt.

Menschen, die nicht emotional sind, fragen sich – Was soll das? Werden aber wahrscheinlich sowieso die Finger von del Rey lassen.

Wir gefühlvollen Menschen zelebrieren ihr neues Album, welches erwachsen wirkt und trotz Rausch irgendwie klarer als das Vorgängerstück. Highlights bietet das Album nicht in einzelnen Song, so entdeckt man jedoch in jedem Song Passagen, die man liebt, die einen berühren und die motivieren, sich darauf einzulassen und das Album bis zum Schluss zu hören und zu genießen.

Eine Perle zur heutigen Zeit. Qualitativ hochwertig und unbedingt zu empfehlen.
7 Kommentare 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Genuss...ihr erstes Album war schon mehr als phänomenal und ein Ohrwurm, nun kommen wir zum zweiten Album, eigentlich hatte ich immer den Eindruck, dass Nachfolger Alben höchsten 3 hörbare Lieder vorhanden sind und die Alben oftmals sehr lieblos sind/waren.
Das zweite Album ala Lana del Rey ist und wird dieses Jahr udn zukünftig zu den hörenswertesten und tollsten Alben gehören. Nicht nur die Aufmachung des Covers, die extravagante Titelauswahl, die Sounds sind Zeitlos, merkwürdig genial, düster, träumerisch, speziell, einfach was einzigartig besonderes!
Beim ersten Mal durchhören war ich etwas verwirrt, weil dieses Album tatsächlich anderst ist als der Vorgänger, aber mit der Zeit festigen sich die Sounds, sowie die Texte und es bleibt nur noch der Suchtfaktor.
Ebenso Klasse ist, dass Lana sich die Gewisse Extrvaganz in Punkto Sounds herausnimmt, sowie die Texte..eine Frau die eigentlich fast nur über Liebe, Trennung, Trauer, Tod, Selbstzerstörung singt..aber herüberbringt als wäre sie schon Jahrelang im Business ohne je einen Schaden erlitten zu haben .
Schon allein das Miss Del Rey große Bands u Sänger wie j.lo oder linkin park aus den Album Charts nach hinten befördert hat...
Ich bin seit 2011 bekennende Pro Lana "Aktivistin" un dkann jedem oder jede, die den Mut hat sich auf was erschrecken anderes Einzulassen und bereit ist sich fallen zu lassen, Dieses Welt Klasse Album, in meinn Augen ein EVERGREEN nur empfehlen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin riesiger Fan von Lana.

Ihr erstes Album hab ich in beiden Versionen und die Paradies Edition läuft bei mir rauf und runter, genauso wie Ultraviolence.

Wenn ich Lanas Stimme höre ist es als ob Sie mich mit in eine andere Welt nimmt :) ich tauche komplett in Ihre Songs ein und vergesse alles um mich rum und so etwas muss ein Künstler/Künstlerin erst einmal schaffen.

Ich freue mich schon sehr auf Ihr kommendes Album ,,Honeymoon'' welches laut Medien noch in diesem Jahr kommen soll.

Lana hat meines Erachtens eine neue Ära im Musikbiz eingeläutet mit Ihrem Sound und Ihrer Stimme.

ICH LIEBE SIE <3 <3 <3
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
--- Inhalt & Kritik ---

Müsste man in einem Satz zusammenfassen, wie Lana Del Reys Album ULTRAVIOLENCE klingt, dann könnte man es mit einem extrem (be-)drückenden Sommertag vergleichen, bei dem sich hitzig geschlagene Drums zu Staub aufwirbelnden Gitarrenriffs bemerkbar machen. Dem Longplayer wohnt eine ungewohnte Rockkomponente inne, die man zunächst nicht mit dem Namen Lana Del Rey verbinden möchte. Deswegen werden Interessierte, die sich etwas Ähnliches wie BORN TO DIE mit seinem überpräsenten, melancholisch stimmenden Streichorchester gewünscht haben, enttäuscht sein und sich höchstens an den Titeln ULTRAVIOLENCE und OLD MONEY festklammern. Dies sind wirklich die einzigen Songs, die einen klanglichen Nachhall ihres phänomenalen kommerziellen Debüts darstellen und mit dramatischen Streichern aufwarten.

Von den Songtexten her verkehrt man jedoch in vertrauten Bahnen, handeln sie einmal mehr von Lana Del Reys Sicht des Amerikanischen Traums mit all seinen Macken (WEST COAST, MONEY POWER GLORY, ****** MY WAY UP TO THE TOP) und ihrer Wahrnehmung von schmerzender Liebe (CRUEL WORLD, SAD GIRL, PRETTY WHEN YOU CRY, OLD MONEY). Sie ufert mitunter in absoluter Hörigkeit dem anderen gegenüber aus und schmückt dies mit epischen Bildern aus, die das Ende ihrer irdischen Existenz andeuten ("I could have died right there, 'cause he was right beside me": ULTRAVIOLENCE). Ihre sexy hauchende, in Hall gehüllte Stimme lässt solche Worte bedeutungsschwanger in der Luft hängen und die Art von Atmosphäre entstehen, für die sie bekannt ist. Sollte man also einen schlechten Tag gehabt haben, bietet ULTRAVIOLENCE den perfekten Soundtrack zum Zerfließen in Selbstmitleid.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden