Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Einfach gut. Wir sind mit der Garnitur hochzufrieden. Bisher hatten wir auf der Terrasse eine etwas ältere Garnitur aus Holz, die allerdings schon verwittert und verbogen ist, ein Paar Bein an der bank hat sich abgelöst, so dass wir die Bank immer auf einem Stuhl abstützen müssen.
All diese Witterungsprobleme von Holzgarnituren gibt es hier natürlich überhaupt gar nicht.
Das gewicht ist zwar genauso sackschwer wie übliche Garnituren, aber durch den klappmechanismus und ganz wunderbaren breiten Tragegriffen aus gewebtem Kunststoff sind die einzelnen teile leicht zu transportieren.
Der Tisch ist mit 75 cm Tiefe sehr viel tiefer, als der Tisch unserer Holzgarnitur. Das heißt, wenn man den Tisch und beide Bänke aufstellen will, braucht man entsprechend viel Platz auf der Terrasse, den wir zum Glück haben. Hat man dann Gäste, ist der tiefe Tisch wirklich sehr komfortabel, und nicht nur alle Teller und Gläser passen drauf, sondern auch Töpfe und Salatschüsseln und Servierplatten. Sehr toll, da wir gern und oft Gäste haben und bisher immer einen Beistelltisch brauchten. Das fällt hier flach.
Der Kunststoff selbst wirkt auf mich stabil, er riecht kaum, und ist bisher pflegeleicht und leicht zu wischen.
Das Metallgestänge hat einen originellen Klappmechanismus der einfach ist und leicht funktioniert. Dieser Mechanismus erscheint mir klug durchdacht, und sieht aus, als wäre man nicht so stark gefärdet sich die Finger einzuklemmen, wie bei herkömmlichen Garnituren. Noch besser, und absolut leichtgängig, funktioniert der Klappmechnismus mit ein bisschen Öl.
Mal abwarten, wie der Kunststoff und die Metallbeine nach einem Sommer/Herbst auf der Terrasse aussehen.
Ich berichte.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Warum benutzt man Bierzeltgarnituren? Die Bequemlichkeit kann nicht gerade der Grund sein ... Es ist wohl einfach ein Weg, relativ viele Leute auf relativ wenig Raum flexibel unterzubringen - und wenn man zusammenrückt, passt immer noch einer mehr drauf. Und natürlich sind Tisch und Bänke robust: sie verzeihen eine rohe Behandlung, und wenn mal etwas umfällt, macht das dem unverwüstlichen Material auch nichts. Und letztendlich kann man das ganze zusammenklappen und relativ platzsparend wegräumen.

Diese Vorrede legt fest, an welchen Kriterien sich auch ein moderneres Kunststoffprodukt messen lassen muss, wenn es sich mit der Bezeichnung Bierzeltgarnitur schmückt. Und nehmen wir auch gleich noch die typischen Nachteile einer klassischen Garnitur mit in die Betrachtung: sie ist etwas schwer, etwas sperrig, und auch nicht sonderlich hübsch. Die Kunststoffvariante kostet etwa das Doppelte gegenüber dem Holzmodell - ist sie das wert?

Bevor wir die Garnitur überhaupt ausprobieren konnten, haben wir uns erstmal gewundert. Gewöhnlich kommen Amazon-Bestellungen aufs Beste verpackt und völlig intakt bei uns an. In diesem Fall war der große Karton halb aufgerissen und hing in Fetzen, ungewöhnlich. Beim Herausholen zeigte sich dann an einer Bank eine deutliche Druckstalle in der Sitzfläche - nach Abgleich mit dem Karton aber nicht an einer Stelle, wo dieser beschädigt war. Die Delle muss also anderweitig hineingelangt sein. Folgerung: Einen Hammerschlag oder ähnliches, den das klassische Holzmodell leicht verkraftet, sollte man der Kunststoffvariante nicht zumuten.

Beim Herausholen merkt man sofort, wie es mit dem Gewicht aussieht: so ähnlich nämlich wie beim Holzmodell. Leichter ist man hier also nicht unterwegs, handlicher schon: zum einen, weil Tisch und Bänke einmal der Länge nach zusammengeklappt werden, zum anderen wegen eines eingearbeiteten Tragegriffs. So locker-leicht wie auf dem Werbefoto bei Amazon trägt sich das ganze Set allerdings nicht, man hat schon zu schleppen. Der Karton mit Tisch und Bänken ist für einen Mann allein kaum zu tragen, vielleicht kam es so bei der Anlieferung auch zu den kleineren Transportschäden.

Das Aufstellen der Teile dauert etwa so lange wie bei der klassischen Ausführung, die Stabilität erweist sich bei der Sitzprobe ebenfalls als vergleichbar - trotz Klappritze in der Mitte. Das Aussehen in Weiß ist natürlich schon schicker als das klar lackierte Holz. Etwas empfindlicher allerdings auch: Nachdem die Teile zum Aufklappen auf den Boden gelegt waren, kamen die etwas rauen Oberflächen schmutzig wieder zum Vorschein und mussten erstmal gründlich abgewischt werden. Bei klarlackierter Holzmaserung sieht man im Vergleich doch nicht direkt jedes Stäubchen so.

Die Füße sind alle mit schwarzen Kunststoffeinsätzen versehen - das ist sicher für den Boden etwas schonender als das schiere Metall. Über ein schönes Parkett ziehen würde ich die Teile dennoch nicht, aber für Terrasse etc. ist das okay. Zu guter Letzt: Wie sitzt es sich auf der Bank und am Tisch? Im Prinzip genauso wie auf Holz - genauso sicher und genauso hart. Das gefühlte Sitzerlebnis ist natürlich von rustikal mehr zu elegant verschoben.

Im Überblick: wie schneidet das klappbare Kunststoffmodell im Vergleich zur Holzgarnitur ab?

Etwas besser in
+ Aussehen
+ Platzbedarf
+ Transportierbarkeit

Genauso gut in:
o Standsicherheit
o Gewicht
o Bequemlichkeit

Etwas schlechter in
- Robustheit
- Pflegeleichtigkeit
- Preis

Damit kann nun jeder für sich abwägen ...

*** UPDATE 10.8.13 ***
Inzwischen haben wir das Set auch bei einem Kindergeburtstag eingesetzt, und nach den Erfahrungen dabei muss ich die Wertung der Standsicherheit als "genauso gut wie bei Holz" revidieren, was die Bänke angeht. Wenn man sich als Erwachsener gewohnt behutsam hinsetzt, ist das okay, aber bei kindlichem Verhalten sind die Bänke viel leichter zu kippen als beim klassischen Holzset. Es liegt wohl daran, dass es zum einen zwei Einzelfüße sind statt des gewohnten Klappbügels und dass zum anderen die Standbreite geringer ist, damit die Füße noch in die Sitzfläche eingeklappt werden können. Bilanz bei uns: Mehrere schmerzhafte Umfaller, wenn Kinder z.B. auf der Bank knieten und die dann wegkippte. Mit einem Kind waren wir beim Arzt, weil die Bank auf den Zeh knallte - großes Geschrei, aber zum Glück kein Bruch. Aber für Kinder würde ich das Set definitiv nicht mehr einsetzen.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
Die Garnitur wurde schnell geliefert - wie auch bei einigen anderen Bewertungen schon angesprochen, war die Verpackung schon recht zerbeult. Die Garnitur hat aber in diesem Fall nichts abbekommen. Das Plastik ist nicht ganz weiß, die Farbe wirkt ehr ein wenig wie weißes "Recyclingpapier", mit kleinen grauen Einschlüssen. Auf- und Abbau klappen problemlos und schnell. Die Halterungen, die die klappbaren, stabilisierenden Verstrebungen unter der Bank zusammenhalten sollten, sind leider recht locker. Wenn man das wirklich stabil haben will, sollte man dort zusätzlich etwas anbringen, z.B. einen Kabelbinder.
Ansonsten ist die Qualität ok und Bank wie Tisch recht stabil. Man sollte allerdings nicht "Oktoberfest" feiern und darauf steigen - das geht definitiv nicht gut. Für eine normale Biergarnitur, um z.B. mit mehreren Gästen draussen zu grillen, ist das Set gut geeignet und sieht etwas schicker aus, als eine normale Biergarnitur.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Ich habe eine praktische Sitzgelegenheit für mehrere Personen für den Garten gesucht.
Dann bin ich auf dieses Produkt gestoßen, anfangs war ich zwar etwas skeptisch, habe es mir aber trotzdem bestellt.
Wenige Tage später war die Bierzeltganitur da und wurde auch noch am gleichen Abend ausprobiert.
Sie ist super schnell und einfach auf- und auch wieder abgebaut.
Weil man sie zusammenklappen kann ist sie sehr einfach zu transportieren und auch platzsparend zu verstauen.

Alles in einem ist das eine super Sitzgelegenheit die ich jedem nur empfehlen kann. Ich bereue meinen Kauf auf keinen Fall und würde sie mir auch immer wieder kaufen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Bierzeltgarnitur sieht nicht nur toll aus sondern ist auch extrem praktisch.

Der Aufbau ging ruckzuck: Der Tisch wird aufgeklappt, die beiden Beine aufgestellt und die beiden Veriegelungen fixieren den Tisch, damit dieser beim umdrehen und "auf die Füsse stellen" nicht wieder zusammenklappen kann. Steht der Tisch erstmal, hat man einen wunderbaren, großen Tisch, an dem locker 8 Personen platz finden: je 3 auf den Bänken, und mit Zusatzstühlen 2 an den Kopfenden. Der Tisch bietet dann immer noch genug Platz für Teller, Töpfe, Gläser usw.
Der Kunststoff ist dicker konstruiert und somit sehr stabil. Auf Stabilität wurde hier besonderer Wert gelegt, was ein wenig auf Kosten des Gewichtes geht, aber man will das Teil ja nicht den ganzen Tag herumtragen. Die Tragegriffe sind stabil, das Gestell ist aus Metall. Der Tisch steht stabil und wackelt nicht. Zu bemängeln hätte ich lediglich, das der Kunststoff an 2 Stellen etwas eingedrückt ist, was aber nur an einer Stelle auffällt. Das könnte daran liegen, das er als er aus der Form kam noch nicht richtig erkaltet war und man nicht sorgfältig damit umgegangen ist.

Die beiden Bänke sind ebenfalls schnell aufgebaut und sehr stabil. Der Vorteil gegenüber einer normalen Holz-Bierzeltgarnitur ist, das die Ultranatura-Bank auf 3 Füssen steht, und sie sich daher nicht druchbiegt, wenn man sich in der Mitte draufsetzt. Zu bemängeln hätte ich allerdings, das die Bank keine Verriegelung hat wie der Tisch, dadurch kann die Bank zusammenklappen, wenn man sie anhebt. Das und die Tatsache, das der Kunststoff an einer sichtbaren Stelle unschön eingedrückt ist, gibt dann leider einen Punkt Abzug.

Fazit:
Die Bierzeltgarnitur macht einen wertigen Eindruck und ist ihr Geld allemal wert, nicht zuletzt aufgrund der komfortablen Transport- und Lagermöglichkeit. Kaufempfehlung!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2015
Vorteile gegenüber einer normalen hölzernen Bierzeltgarnitur überwiegen. Leicht aufstellbar, leicht zu transportieren, größere Tischbreite und größere Sitzbreite der Bänke. Sollte eigentlich relativ unempfindlich sein, gegenüber Regen,da Plastik, das heißt, dass das Streichen alle paar Jahre wie es bei den "normalen" Garnituren oft erforderlich ist, hier entfallen müsste. Mir fehlt jetzt natürlich die Langzeiterfahrung, zum Beispiel, ob das Gestänge rostfrei bleibt, oder sich die kleinen Schrauben unterhalb der Sitzfläche sich loslösen und sich eventuell nicht mehr festziehen lassen, da die Gefahr besteht, dass sich die Schrauben schnell im Plastik durchdrehen und nicht mehr fassen.Da heißt es abwarten. Was das betrifft, scheint die "normale" hölzerne Bierzeltgarnitur dann doch deutlich stabiler zu sein.

Eine Sache muss jedoch bedacht sein, Auf den Rasen aufgestellt, mit ein paar gewichtigen Leuten drauf, versinkt die Sitzbank langsam aber stetig im Erdreich, da die Sitzbankbeine, von denen es pro Bank sechs Stück gibt, sich langsam in das Erdreich reinbohren. So geschehen hier beim Sommerfest letzte Woche. Ich suche da noch nach einer Lösung, irgendwas darunterliegen etc ... aber da wird mir schon was einfallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Ich habe dieses Set gekauft, um ein paar Sitzplätze für ca. 6 Personen bei einer Grillfeier zu schaffen.
Das kann diese Bierzeltgarnitur auf jeden Fall gewährleisten. Der Tisch und die Bänke sind schnell aufgestellt. Man muss sie nur auf die Seite kippen, die Beine ausklappen und aufstellen. Das schafft man ganz problemlos alleine. Beim Tisch darf man die Verriegelung der beiden Platten nicht vergessen, aber wer die einfache bebilderte Anleitung befolgt, kann hier eigentlich nichts falsch machen.

Alles steht sehr stabil und kann bei normalem Gebrauch eigentlich nicht umkippen.
Wenn man alles wieder zusammengeklappt hat, kann man es durch die geringe Größe gut verstauen und transportieren.

Einen (halben) Stern Abzug gibt es, weil der Tisch bei mir an einer Ecke leicht beschädigt ist. Die runde Kante ist leicht (ca. 5mm) eingedrückt. Das fällt aber kaum auf und es gibt keinerlei Einschränkungen dadurch. Wenn man eine Tischdecke verwendet, merkt man davon absolut nichts.

Gerade eben, als ich die Produktseite erneut aufgerufen habe, stand auch in der "Produktbeschreibung", dass es sich hier um B-Ware handelt. Dies sollte an vor dem Kauf unbedingt beachten, mir war das nicht aufgefallen, als ich den Tisch bestellt habe, in der "Produktbeschreibung des Herstellers" steht davon natürlich nichts. Ob der Hinweis schon vorhanden war, als ich es bestellt habe, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

Die Bierzeltgarnitur ist aber auf jeden Fall zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Wir haben zwei Garnituren bestellt. An den Tischen beider Garnituren (!) fehlen ausgerechnet die Schrauben, die die Sicherungsstreben unten in Tischmitte am Tischrahmen befestigen. Für Nicht-Bastler/-Techniker eine ziemlich gefährliche Schlamperei - sofern man den Tisch überhaupt aufstellen kann! Beide Kartons waren zerdrückt, teils eingerissen. Eigentlich bei Amazon unüblich. Der Inhalt ist für die leichte, billige Verpackung schlicht zu schwer und die alibihalber eingefügten, 2mm dünnen PVC-Scheibchen zerbröselten natürlich schon beim geringsten Druck. Dementsprechend trug ein Tisch einen größeren Schaden in Form eines spitzen Einschlages davon. Davon abgesehen erscheint die Konstruktion durchaus massiv und durchdacht. Wenn man mit etwas technischem Verständnis und ein paar haushaltsüblichen Ersatzschrauben an die Sache rangeht, dann ist eine solche Garnitur zweckmäßig und praktisch. Der Hinweis auf die Kippeligkeit der Bank ( für Erwachsene kein Problem) wegen der schmalen "Spurweite" der Beine in anderen Rezensionen ist ebenso sehr berechtigt, wie der auf den wirklich bestialischen Chemiegestank beim Auspacken. Nach kurzer Lagerung im Freien und dementsprechenden Ablüften verfliegt das dann. Die Bank ist im Übrigen merklich tiefer als die üblichen Holzbänke. Alles in Allem ein vernünftiger Kauf zu einem leicht überhöhten Preis.
55 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2015
- Verpackung sehr sehr schlecht, dadurch gleich ein Loch in der Tischplatte gehabt.
- Strahlend Weiß ist das auch nicht, eher grau und vor alle Schmutzig. Kann mir auch gut vorstellen dass die Teile aufgrund der rauen Oberfläche immer schmutziger werden.
- Die Plastikhalterung für die eingeklappten Beine wird wohl auch nicht lange halten, besonders wenn diese Garnitur draußen im Geräteschuppen gelagert wird.
- Der Kunstoff stinkt gewaltig
- Die Füsse der Bänke sind zu schmal, wenn da die Terrasse sind 100% eben ist (und welche ist das schon) ist die Kippgefahr sehr groß.

o Eigentlich ist die Garnitur etwa 30cm zu kurz, so passen leider nur 3 Leute auf eine Bank. Leider erkennt man das als Laie nicht anhand der Abmessungsangaben.
o Gewicht der Sendung leicht über 31,5kg, mein Postzusteller hatte schon überlegt nicht zuzustellen. :(

+ Leichter Transport dank Tragegriffe
+ Das Material für die Beine scheint recht robust zu sein
+ Gummi an den Füssen damit nichts verkratzt

Fazit: Der Preis ist für die Leistung viel zu hoch. Bei 80,- Euro und ohne Loch in der Tischplatte wäre es ok gewesen. Hol mir jetzt für 100,- Euro eine "altmodische" Holzgarnitur mit 220cm Länge beim örtlichen Baumarkt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2015
Ich bin nach den ganzen Rezensionen zum Thema Farbe und Zustand forschend an meine Lieferung herangegangen:

Ich habe im Haus beim auspacken auch Flecken auf der gesamten Garnitur gesehen, die man im Garten aufgebaut nicht mehr richtig wahrgenommen hat. Bei eingehender Betrachtung hat sich herausgestellt, dass diese augenscheinlich vom Spritzguss herrühren und damit unvermeidlich sind.

Auch wirkte die Garnitur im Haus eher grau, aber im Garten war es dann ein angenehmes weiß.

Ja, die Oberfläche ist rau und ja, da wird sich Dreck festsetzen. Wie bei jedem anderen Gartenmöbel auch.

Sie hat Sicherungen an den Beinstreben gegen versehentliches zusammenklappen. Sie sind aus Metall und funktionieren ähnlich wie bei einem Wäscheständer. Sie fallen an den richtigen Platz, wenn die Garnitur steht. Beim Tisch musste ich auf einer Seite nachhelfen, hat sich vielleicht beim Transport etwas verklemmt.

Die Verpackung ist etwas dünn, aber mein Paketbote hat sich bemüht, sie ganz zu lassen. Kann aber tatsächlich auch schiefgehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)