Facebook Twitter Pinterest
The Ultimate Blue Train ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,77
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: la-era
In den Einkaufswagen
EUR 18,53
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

The Ultimate Blue Train Original Recording Remastered, Enhanced

4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,22 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, Original Recording Remastered, 25. April 1997
EUR 15,22
EUR 5,74 EUR 0,88
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch CAC Media UK und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 5,74 20 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen


John Coltrane-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Ultimate Blue Train
  • +
  • A Love Supreme
  • +
  • Ballads
Gesamtpreis: EUR 31,20
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. April 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced, Original Recording Remastered
  • Label: Blue Note (EMI)
  • ASIN: B000005H7D
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  DVD-Audio  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 473.621 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
10:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
9:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
7:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
7:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
7:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
9:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
7:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Jazz-Klassiker neu aufgelegt. Limitierte audiophile Edition. DMM-Mastering. 180gr Virgin Vinyl. inkl. Bonus Tracks.

Stereoplay

Die Wiederveröffentlichung definitiver Klassiker ist die Maxime von Michael Grantham. "Als Vorlage dienen uns hierbei ausschließlich Mastertapes, deren Potential die Voraussetzung für einen audiophilen Sound bietet", versichert der Repertoire-Verantwortliche der kalifornischen Platten-Edelschmiede MFSL. Vor einem knappen Jahrzehnt war die Firma erfolgreich ins CD-Geschäft eingestiegen. Als Sammelerstücke taugen die seit 1987 ins Programm genommenen, jeweils limitierten 24-Karat-Gold-CDs der Reihe "Ultradisc". Zu den spektakulärsten Jazz-Titeln der Serie gehört "Blue Train" von 1957, ein Highlight des Saxophonisten John Coltrane. Ein weiterer Meilenstein aus demselben Jahr ist das Blue-Note-Album "Somethin' Else" (UDCD-563, 44:10, I:10, K:09, R:10, 1 Bonustrack). Altsaxophonist Cannonball Adderley wird hier begleitet von Miles Davis, Hank Jones, Sam Jones und Art Blakey. Exklusiv bei MFSL auf CD gibt es "Blues At Carnegie Hall" (UDCD-596, 41:23, I:09, K:07-08, R:09), ein elegantes Konzert mit dem Modern Jazz Quartet aus dem Jahr 1966, sowie "Minugus At Carnegie Hall" (UDCD-599, 46:29, I:08-10, K:06-07, R:09), eine typische Session des Bass Man Charles Mingus mit Musikern, die sich aus seinen berühmt gewordenen Workshop-Konzerten rekrutierten. In Bälde plant MFSL die Veröffentlichung von John Coltranes Meisterwerk "Giant Steps" und Stan Getz' Bossa-Nova-Klassiker "Getz/Gilberto". Zusätzlich wollen die Soundfreaks auf Wunsch vieler Kunden wieder eine begrenzte Anzahl von LPs in ihren Katalog aufnehmen. ** Interpret.: 09-10

© Stereoplay -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Obwohl er 1957 bei Prestige unter Vertrag stand (Dakar,Traneing, Soultrane, Bahía u.a) wurde durch eine mündliche Vereinbarung zwischen Coltrane und Alfred Lion, dem Gründer von Blue Note, die Aufname dieses Albums ermöglicht, das leider das einzige des Tenorsaxophonisten für das legendäre Label bleiben sollte.
"Blue Train" darf man mit guten Recht zu den 20 wichtigsten Alben der Jazzgeschichte zählen - nicht von ungefähr wurde es in die "Grammy Hall of Fame" aufgenommen. Alle Stücke, außer "I'm Old Fashioned", einem Jazz-Standard von Jerome Kern/Johnny Mercer, stammen aus der Feder von Coltrane, der sich außerdem erstmals in der Lage sah, selbst über die Besetzung entscheiden zu können.
Man glaubt dem Album die zwanglosen Umstände seines Zustandekommens anzuhören: die sparsamen Bläser-Arrangements wirken wie kurz vor dem Einzählen vereinbart und sorgen doch für klangliche Dichte und Kohärenz. In gutgelaunter Hardbopmanier wird hier auf gleicher musikalischer Höhe aufgespielt, Coltranes Funktion als Bandleader macht sich allenfalls in einem etwas größeren Improvisationsanteil seinerseits bemerkbar. Bei aller unbekümmerter Spielfreude der Musiker ist aber auch deutlich zu spüren, dass es sich hiebei um ein Album des Übergangs handelt. Das Bebop-Vokabular der 50er-Jahre war aufgebraucht, der Rahmen herkömmlicher Funktionsharmonik mit ihren II-V-I Verbindungen, Zwischendominanten,"Rhythm Changes" oder Bluesschematas, war Coltrane zu eng geworden, in den kommenden Jahren sollte er bei Atlantic neues musikalisches Terrain erkunden
(My Favorite Things, Giant Steps)
Line-up:
* Tenorsaxophon: John Coltrane
* Trompete: Lee Morgan
* Posaune : Curtis Fuller
* Klavier: Kenny Drew
* Bass: Paul Chambers
* Schlagzeug: Philly Joe Jones
1 Kommentar 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
VORSICHT: amazon hat hier wieder einmal verschiedene Produkte miteinander verlinkt!!!
Diese Rezension gilt dem 10 Cd Boxset, namens Blue Train und nicht der Einzel Cd!!!!

Hier gibt es zum sehr schmalen Preis eine Menge erstklassiges Coltrane Material und dazu noch im absolut feinsten Klang!
Auch wenn das Set ein wenig wie ein Bootleg anmutet, handelt es sich hier durchweg um Originalaufnahmen. Vermutlich waren die Copyright Rechte ausgelaufen und haben dies somit ermöglicht.
Sehr gute Auschnitte aus Trane's Prestige Phase (mit leider nicht immer nahtloser Chronologie), die auch die Essenz dieser Karrierestation sehr gut treffen! Die Cd's haben im Schnitt gute 60 Minuten Spielzeit.
Dazu das komplette Blue Train Album (ohne die Bonustracks der Remaster Serie), welches teils ja schon soviel kosten kann, wie die ganze Box hier.
Und zuletzt noch ein komplettes Konzert mit Thelonius Monk, welches das Ganze hier dann auf großartige Weise beschließt.

Da es kein Begleitheft oder Infos im Set gibt, habe ich noch die einzelnen Session aus einer englischen Quelle hineinkopiert:

1. Elmo Hope "Informal Jazz" also known as H. Mobley & JC "2 Tenors" & as JC "2 tenors with Hank Mobley"

Track list: On It, Polka Dots & Moonbeams, Weeja, Avalon. (Complete session)

2. Sonny Rollins "Tenor Madness" title track (JC plays only on this track)

3. Prestige All Stars "Tenor Conclave" also known as JC "Tenor Conclave"

Track List: Tenor Conclave, Bad Boys, Just You Just Me, How Deep Is The Ocean. (Complete Session)

4.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Das "Back to Blue Vinyl" Office hat augenscheinlich seine Datenbank nicht in Ordnung. Das muss hier offensichtlich mal öffentlich gemacht werden. Die Downloads der entsprechenden Alben scheinen wohl des öfteren nicht zu funktionieren. Das stellt einen erheblichen Mangel dar und man kann bereits eine Amazon Diskussion aus dem Jahre 2011 hier mitverfolgen. Von daher muss man sich hier mit negativen Rezensionen wehren. Die Musikindustrie mit Namen "Universal" thront über den Dingen, lassen sich ihre Verkaufszahlen vergolden, verfolgen und klagen illegale Downloader und filesharer bis zum supreme court aber kriegen die Datenbankabfrage eines gewöhnlichen Plattenkäufers mit rechtlich erworbenen Downloadcode nicht zustande.
Wenn jemand den DL hinbekommt mit dem hier sichtbaren Code kann er mir Bescheid sagen und darf wegen mir das Album behalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das ist eine von den Platten, die einem Abend in gemütlicher Runde die richtige Würze geben können. (Zugegebenermaßen gibt's noch viele mehr, aber um die geht's ja jetzt nicht.)

"Blue Train" ist, soweit ich weiß, sein einziges (auf jeden Fall das einzige bekanntere) Album, das bei Blue Note herauskam. Im September 1957 im Sextett eingespielt, finden wir hier Paul Chambers am Baß und den Drummer Philly Joe Jones wieder, die Coltrane schon in den Jahren zuvor im Miles Davis Quintet zur Seite standen. Am Klavier saß Kenny Drew, der ja später noch mit Saxgrößen wie Dexter Gordon oder Ben Webster zusammenarbeitete.

Die Bläsersektion ist ebenfalls hochkarätig besetzt: Neben Coltrane (am Tenorsax, ist ja klar) hören wir Lee Morgan (Trompete) und Curtis Fuller (Posaune).

1. Blue Train - Eine besonders geglückte Symbiose aus Blues und Hardbop. Der Blues blieb ja immer eine Konstante im Werk Coltranes, selbst zum Schluß in der "hyperesoterischen Phase" 1966/67.

2. Moment's Notice - Die feurige und mitreißende Grundmelodie dieses Stücks wird wohl auf ewig ein Jazzstandard bleiben (ich denke da nur an die 1977er Latin-Version von Buddy Rich, die klingt, als wäre es genau dafür geschrieben worden). Einfach herrlich, diese Dynamik, die auch während der ausgedehnten Improvisationen konsequent aufrechterhalten wird.

3. Locomotion - Die reinste Hardbopnummer des Albums. Ein ziemlich schnelles Stück; quillt direkt über vor Spielfreude!

4. I'm Old Fashioned - Eine sehr lyrische Ballade, die zum Träumen einlädt. Hier merkt man mal wieder so richtig, was für ein eigenständiger Saxophonist John Coltrane war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren