Facebook Twitter Pinterest

I Am Alive [Download]

Plattform : Windows 7, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
3.2 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Jetzt erhältlich.
Von Amazon Media EU S.à.r.l. verkauft.
Hinweis: Nach dem Kauf können Sie auf diesen Artikel in Ihrer Games- & Software-Bibliothek zugreifen.
Mit Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.
Dieses Produkt kann nicht zurückgesandt werden und ist nicht erstattbar.
Hinweis: Derzeit ist dieses Produkt nur für Kunden in Deutschland und Österreich verfügbar.
Downloadgröße: 1 GB
Geschätzte Download-Zeit: 5 Minuten über Breitband, 3 Tage, 9 Stunden und 8 Minuten mit einwählen

PC Games Download

Hinweise und Aktionen

  • Bitte besuchen Sie unsere Hilfeseiten, falls Sie Fragen zu Games- & Software-Downloads haben, oder um unseren Kundenservice zu kontaktieren. Wenn Sie sich direkt mit dem Hersteller in Verbindung zu setzen möchten, besuchen Sie unsere Liste mit Hersteller-Service-Informationen.


Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • Download-Hinweis: Games- und Software-Downloads sind derzeit nur für Kunden mit einer Rechnungsadresse in Deutschland oder Österreich verfügbar. Um mit USK 18 eingestufte Spiele zu erwerben, ist ein deutscher Personalausweis oder ein internationaler Reisepass erforderlich.
  • Hinweis: Dieser Artikel kann nicht verschenkt werden.
  • ASIN: B0096C2B4Q
  • Erscheinungsdatum: 6. September 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.378 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Erweiterte PC-Version
  • Mehr Wege, Ihre Überlebensfähigkeit zu testen. Der neue „Leicht“-Modus bietet unendliche Wiederholungsversuche und einen sanfteren Einstieg in das Spiel. Mit dem Wiederholungs-Modus können sie jeden beendeten Level jederzeit neu versuchen, um weitere versteckte Vorräte und alternative Wege zu finden.
  • Erforschen Sie die düstere, postapokalyptische Welt jetzt in höherer Auflösung und schärferer Grafik als je zuvor, mit vollem Zugriff auf die Grafikeinstellungen.
  • Voll konfigurierbare Maus-, Tastatur- und Gamepad-Belegung, damit Sie so spielen können, wie es ihnen am besten gefällt.
  • Erforschen Sie die zerstörte Stadt.Bahnen Sie sich einen Weg durch die finsteren, von giftigem Staub und Dreck bedeckten Straßen. Erklimmen Sie die Ruinen der letzten noch stehenden Wolkenkratzer, um an die wenigen übrigen unverdorbenen Vorräte zu gelangen. Doch es gibt andere Überlebende - manche sind freundlich und hilfsbedürftig, einige sind ängstlich und andere wiederum stehen Ihnen feindlich gegenüber und versuchen, Sie als Gruppe anzugreifen.
  • Einzigartiges, auf Einschüchterung basierendes Kampfsystem. Kämpfen ist tödlich und Munition rar. Setzen Sie Täuschungsmanöver ein, um Ihre Feinde zu erledigen. Feiglinge lassen sich vielleicht von einer leeren Waffe einschüchtern, doch die harten Jungs lassen es drauf ankommen.
  • Überleben in Extremsituationen: Jede Anstrengung kostet. Verwalten Sie Ihre Ausdauer geschickt, um versteckte Wege und Vorräte zu erreichen.

Systemvoraussetzung

Betriebssystem: Windows XP (SP3) / Windows Vista / Windows 7SP1 (32 und 64 Bit)
Prozessor: Intel Pentium 4 630 @3GHz oder AMD Athlon 64 X2 3800+ @2GHz (Intel Core2Duo E4400 oder AMD Athlon 64 X2 6000+ empfohlen)
RAM: 1024 MB (Windows XP) 2048 MB (Windows Vista / Windows 7)
Grafikspeicher: 256 MB VRAM, DirectX® Juni 2010, SM 3.0 (512 MB VRAM, SM4.0 empfohlen)
Festplatte: 2 GB
DirectX: 9.0c

*Unterstützte Grafikkarten bei Erscheinungstermin: nVidia: GeForce-Karten der Reihen 8800GT oder besser, 9, GT200, GT400, GT500, GT600 Für weitere Informationen besuchen Sie das FAQ des Kundensupports unter http://support.ubi.com.

Hinweise zum Kopierschutz

Maßnahme Erforderlich?
Online-Konto und Registrierung ja
Installation von Zusatzsoftware Nein
Online-Aktivierung Ja
Dauerhafte Internetverbindung beim Spielen Nein
Sonstige Hinweise: -

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verstehe die negativen Kritiken nicht!
Heutzutage bekommt man das Spiel für 10 EUR (Dez 2012). Grafik ist halt nicht HD, aber super, für mich zählt mehr die Spannung und Atmosphäre eines Spiels. Und die ist unglaublich dicht. Über die Story wurde ja schon geschrieben, aber es ist echt Adrenalin treibend, nichtsahnend durch die zerstörte Stadt zu laufen in der ständigen Angst, überfallen und niedergemacht zu werden.
Positiv dabei, das mal keine Zombies oder Ungeheuer vorkommen, der größte Feind ist der Mensch selbst, sehr realistisch. Die Spieldauer fand ich für den Preis o.k. Steuerung gut, Schwierigkeitsgrad gut. Einen (fast nur halben) Stern Abzug fast nur für die sehr geradlinige Storyline. Sonst zugreifen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Da ich der erste Bewerter dieses Machwerks bin, wird die Rezension etwas länger.
Der Kauf des Spiels war eher spontan. Ich hab iwie nur bei youtube ein Video drüber gesehn, aber fands gleich gut. Daraufhin dacht ich mir ich schau mal nach, was mich der Spaß kostet. Bei Amazon hab ich dann festgestellt, dass es leider nur als Download verfügbar ist, was ich schonmal nicht so gut fand. Aber die Sache mit dem Download über Amazon stellte sich überraschend einfach und schnell heraus und für 15 Euro war das Spiel dann mein. Das Spiel ist mal so ein richtiges Endzeit-Survival-Spiel und ich war positiv überascht.

Man spielt einen namenlosen Überlebenden einer Katastrophe, die immer als "Event" bezeichnet wird und sich unter anderem durch starke, teils immernoch andauernde Erdbeben kennzeichnet. Der namenlose Held, der zur Zeit der Katastrophe nicht in seiner Heimatstadt Haventon war, kämpft sich nun zurück in die Stadt, um Frau und Kind wieder zu finden und trifft dabei auf ein kleines Mädchen, das ihn an seine eigene Tochter erinnert und der er natürlich helfen will. Neben dem kleinen Mädchen und ein paar wenigen weiteren, dem Helden gut gesonnen Personen, denen wir helfen können oder sie auch manchmal bestehlen können, trifft der Heimkehrer auf Banden, die ihm ans Leder wollen. Mit anfangs leerer Pistole und später Machete und Bogen, weiß er sich aber zu wehren.

Das Spiel ist immer ein Wechsel aus der Rumkletterei und dem Verteidigen vor den Banden in der zerstörten Stadt. Die Kletterpassagen erinnerten mich ein wenig an Assassins Creed oder Prince of Persia, wobei die Freiheit des Kletterns sich iwo zwischen den beiden spielen einordnet.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Selbst für 3,40 € als Download eine Zeitverschwendung, mit dem Ziel festzustellen, dass man die Zeit lieber in andere Spiele investiert.
Als erstes musste ich in einer ".ini Datei" rumfummeln, weil ich die Tastenbelegung ändern wollte. Denn ich spiele mit Pfeiltasten und nicht mit den Tasten WASD. Obwohl das Menü eine freie Wahl der Belegung vorgab, funktioniert die Umbelegung erst mit einem Eingriff in eine ".ini-Datei".
Anleitung dazu unten.

Zum Spiel:
Das Spiel ist einfach eintönig. Man tut immer dasselbe, rennt durch die Gegend, oder klettert in einer vorgeschriebenen Weise.

Open World haben einige geschrieben? Nein, sorry. Überhaupt kein Open World. Was für ein Fehler, das als Open World zu beschreiben! Es sind Levelartige Konzeptionen, die ein bisschen offener sind, ein paar Verzweigungen haben, aber es ist damit nicht schon eine frei begehbare Welt.

Es tauchen Feinde auf, man bekämpft sie ohne viel Möglichkeiten.
Oder man öffnet Türen mit der Machete und einem öfteren Maustastendrüken (drücken SIe schnell die linke oder rechte Maustaste). Immer dasselbe. Das ist bei anderen Spielen auch so, dass man manchmal natürlich dasselbe tun soll, aber irgendwie ist es dann das Ganze, was den Eindruck erzeugt, ob es Laune macht oder nicht! Und das macht hier eben keine Laune.

Man muss beim Klettern an einem gewissen Zeitpunkt oft die Maustaste drücken , wenn man nämlich den Erschöpfungsbalken, der beim Klettern wie eine Zeitvorgabe wirkt, ausgereizt hat. Das wirkt irgendwie plastisch.

Manchmal weiss man nicht recht, was man eigentlich tun soll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Zu erst war ich sehr von dem Angebot des Spieles angetan und dies war zumindest der Hauptgrund das Spiel zu kaufen.
Im Vorfeld hatte ich schon eine Menge über das Spiel gelesen / gesehen was meine Entscheidung positiv beeinflusste.

Kommen wir zum Spiel:

Das Spiel ist von der Menüführung äußerst Simpel gehalten.
Einziger Aspekt der ein wenig stört ist das die Tastaturbelegung nicht großartig verstellt werden kann.
Es empfiehlt sich ein Gamepad zu benutzen, wobei auch nicht jedes Unterstützt wird.
Das X-Box-Gamepad scheint aber auf jeden Fall zu funktionieren.

Ich möchte hier nicht ganz soviel vom Spiel erzählen, deswegen werde ich nicht alles anreißen.

Das Spiel beginnt mit einer Einleitung und geht dann über in eine Art Tutorial.
Rein von der Atmosphäre ist alles recht düster und melancholisch aufgebaut was die dargestellte Endzeitwelt noch besser rüberbringt. Begleitet wird das Spielgeschehen von einem klasse Soundtrack.
Je weiter man ins Spielgeschehen vordringt desto schwieriger Gestalten sich die Missionen.
Zum einen ist man permanent dazu verdonnert vorsichtig zu sein da aus jeder Ecke irgendwelche gegnerischen Gruppierungen auftauchen können, zum anderen ist man gezwungen ab und an recht schnell vorzustoßen da man sonst seine Lebensenergie verliert (Sandstürme etc.) dies natürlich auf Kosten der Ausdauer, alles andere wäre auch zu einfach ;-)
Mit der im Spiel gefundenen Munition sollte man extrem Sparsam umgehen da sie definitiv fast das wichtigste ist was ihr dabei haben könnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden