Facebook Twitter Pinterest
Might & Magic: Heroes VI ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Cheapgames
In den Einkaufswagen
EUR 8,84
+ EUR 2,50 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: WISSENHANDEL
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Might & Magic: Heroes VI

Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
2.5 von 5 Sternen 177 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,37 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Standard
  • Kategorie:Spiele
  • Sprache(n):Deutsch
  • Unterkategorie:Spiele - Rollenspiel, Spiele - Strategie/Taktik/Krieg
  • Kompatibilität:PC
14 neu ab EUR 6,60 5 gebraucht ab EUR 4,80

Wird oft zusammen gekauft

  • Might & Magic: Heroes VI
  • +
  • Might & Magic: Heroes VI - Shades of Darkness - [PC]
  • +
  • Might & Magic Heroes VI - Adventure Pack
Gesamtpreis: EUR 29,35
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 12 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
  • Artikelanzahl: 1

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B004R0TUKU
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 181 g
  • Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2011
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen 177 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.812 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Das Abenteuer in Heroes VI beginnt 400 Jahre vor den Ereignissen in Heroes V. Im Mittelpunkt der epischen Geschichte steht eine Helden-Dynastie, die in einen Krieg hineingezogen wird. Dieser schwelende Krieg wurde von den Engeln angezettelt, die Rache an ihren Erzfeinden, den Gesichtslosen, nehmen wollen.
Ein legendärer General der Erzengel erhebt sich vom Totenbett, von seinen Kräften verlassen und mit schrecklichen Erinnerungen an den Krieg der Älteren. Er entwirft einen Plan, um seine Macht zurück zu gewinnen und die Herrschaft über Ashan an sich zu reißen. Mittels dieser brillanten Intrige will er sich zugleich seiner Feinde, den Gesichtslosen und Dämonen, entledigen. Jedoch unterschätzt er die Kraft der nur allzu menschlichen Greifenherz-Dynastie.
Das Schicksal der Helden der Greifenherz-Dynastie wird auf dem Amboss der Spieler geschmiedet werden.

Might & Magic: Heroes VI
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Might & Magic: Heroes VI
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Might & Magic: Heroes VI
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.


Features:

  • Klassisches Heroes-Gameplay neu aufgelegt: durch den bekannten Entwickler Black Hole und in enger Zusammenarbeit mit den vielen Fans des Spiels.
  • Einzigartiger Mix aus RPG und rundenbasierter Taktik: Es gilt extra-große Abenteuerkarten zu entdecken, Ressourcen zu sammeln und außergewöhnliche Städte zu erbauen. Taktiken müssen perfektioniert werden, um die Helden im Level aufsteigen zu lassen. Um auf den exklusiven Gefechtskarten zu bestehen, müssen Truppen angeheuert und für die Schlacht vorbereitet werden.
  • Die Spieler gestalten das Schicksal ihrer Helden und führen die Greifenherz-Dynastie durch ein spannendes Szenario. Dank des neuen Ruf-Systems können Spieler ihre Spielerfahrung beeinflussen, indem sie den Weg ihrer Helden selbst wählen und sich ihrer Wahl stellen.
  • Das M&M-Universum wartet darauf wiederentdeckt zu werden: Die Welt Ashan ist voll von fantastischen Landschaften und Kreaturen. Spieler können sich auf neugestaltete 3D-Designs und ein neues Bestiarium freuen.
  • Teil der Community sein: Durch das neue, intelligente Community-Interface können Spieler gegen ihre Freunde antreten und Inhalte posten.

Systemanforderungen

Minimal PC Konfiguration

Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
Prozessor: Pentium Core 2 Duo E4400 2.0 Ghz oder Athlon X2 5000+ 2.6 Ghz (Pentium Core 2 @ Duo E6400 2.0 Ghz oder Athlon II X2 240 2.8 Ghz empfohlen) – Spiel ist optimiert für Bi-Prozessoren Computer
Arbeitsspeicher: 1,5 Gb (2 Gb empfohlen)
Grafikkarte: DirectX 9.0c, Shader 3.0, 512 MB Grafikkarte (1 GB empfohlen) (siehe Liste unterstützter Grafikkarten*)
DVD-ROM-Laufwerk: 8x (24x empfohlen)
Soundkarte: DirextX 9.0c kompatibel
Festplattenspeicher: 8 Gb frei
Peripherie: Maus, Tastatur
Multiplayer: min. Broadband mit 128 kbps upstream

 * UNTERSTÜTZTE GRAFIKKARTEN: ATI RADEON HD 2600 oder 3000 / 4000 / 5000 / 6000 Series. NVIDIA GEFORCE 8600 oder 9 / 200 / 400 / 500 Series. Laptop-Versionen dieser Chipsätze können funktionieren, werden aber offiziell nicht unterstützt.

ANMERKUNG
: Sobald das Spiel mit einem ubi.com-Konto verknüpft bzw. registriert wurde, ist dieses permanent an dieses Nutzerkonto gebunden. Weitere Informationen finden Sie im Bereich FAQ unter http://support.ubisoft.de.

Hinweis: Das Spiel bietet im Offline-Modus nicht den vollen Spielumfang.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: PC
Erstens: Ich habe die Reihe seit dem zweiten Teil gekannt und geliebt.
Zweitens: Die Unterschiede sind nicht so vehement wie zwischen Supreme Commander und dessen zweitem Teil.

Dennoch fühle ich mich unwillkürlich daran erinnert.

Punkt 1.: Das Resourcensystem.

a.: Es gibt nun nur noch 4 Resourcen...Gold, Erz, Holz, und Kristall.
Rein theoretisch ein neutraler Punkt, ABER... für mich war die Unterscheidung zwischen den Fraktionen eben teils auch damit gegeben, welche Resourcen sie primär benötigten. Auf 1 und derselben Karte haben sich damit andere Strategien gegen/mit unterschiedlichen Fraktionen ergeben, weil eine Fraktion etwa Schwefel, die andere hingegen Edelsteine benötigt hat. Nachdem es jetzt einheitlich ist, dürfte diese Varianz wegfallen.

b.: Die Produktionsstätten sind alle an lokale Städte oder Forts gekoppelt.
Auch ein gemischter Punkt, es ist durchaus als positiv zu sehen, dass jetzt nicht mehr "Fangen" gespielt werden muss, und ewige Scharmützel um Minen stattfinden. Wiederum ein aber: indem man einen frisch gekauften Helden einfach auf der Mine stehen lässt, kann man erneut eine Reaktion erzwingen. Und gezieltes "Sammeln" von Resourcen oder Abgabe an einen Verbündeten sind eben auch komplizierter.

Punkt 2.: Der Stadtbildschirm und Städte.

a.: Ja, das ist rein subjektiv, aber ich habe die prächtigen Stattbildschirme gerade im letzten Teil sehr "genossen". Wenn meine kleine Anfangsstadt sich über hinzufügen diverser Gebäude zu einer mächtigen Bastion meiner Fraktion entwickelte, erfüllte mich das mit einem Gefühl, etwas vollbracht zu haben. D.h.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 185 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC
HOMM3 habe ich nächtelang gespielt, mit HOMM4 den Studienfrust vertrieben und über die lahme KI von HOMM5 geflucht. Und jetzt HOMM6. Ja, ich wusste vorher, dass das Spiel eine Onlineverbindung und irgendeine Spezialsoftware zum Starten braucht. Macht nichts, dafür habe ich einen Spielerechner, auf dem sonst nichts Wichtiges drauf ist. Jetzt habe ich das Spiel knapp 6 Monate und die Nase voll.

*Steam und Gamestop/Impulse::Reactor haben immer super funktioniert, also warum sollte das hier anders sein?

Ich habe nicht mit den dilettantischen Entwicklern von Ubisoft gerechnet. Die haben so ein paar Eier gelegt:

1. Das Spiel braucht DAUERND eine Onlineverbindung (Conflux). Wird die zwischendrin auch nur für einen Augenblick unterbrochen, dann bricht das Spiel ab und aller Fortschritt seit dem letzten Speichern ist verloren. Im Zug spielen? Oder allgemein mit UMTS? Keine Chance.

1a. Die Conflux-Server sind immer mal wieder schlecht erreichbar oder werden für "geplante Wartungsarbeiten" auch mal eine Woche (!) außer Betrieb genommen.

*Dann gibt's ja noch den Offline-Modus:

2. Der Offline-Modus ist eine Qual. Man kann keine Online-Objekte benutzen (logo), bekommt sie aber zwangsweise in das Heldeninventar gelegt, aus dem man sie nicht entfernen kann, weil - ja, weil man Offline halt keine Online-Objekte benutzen kann. Dann läuft man mit ausgegrauter, wirkungsloser Waffe und Rüstung in der Gegend rum und kann die Dinger nicht ablegen.

2a. Einige Karten lassen sich im Offline-Modus nicht durchspielen, sind aber für das Fortkommen in der Kampagne notwendig.

2b. Spielstände Online/Offline sind nicht synchron.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 98 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S. Thome am 26. November 2011
Edition: StandardPlattform: PC
Als alter Heroes-Fan habe ich mich auch auf den 6. Teil der Serie sehr gefreut. Auch wenn Heroes III der meiner Meinung nach beste Teil war, so war Heroes V doch durchaus unterhaltsam.
Teil VI hat mich nun allerdings endgültig davon überzeugt, daß ich von Spielen großer Softwarehersteller wie Ubisoft besser die Finger lasse - ich fühle mich nämlich inzwischen ziemlich veräppelt. Warum?
Auf der Verpackung ist angegeben, daß man offline spielen könne, daß nur zur Aktivierung des Spiels eine Internetverbindung nötig sei. Das ist erstmal auch korrekt - doch dann stellt sich heraus, daß bestimmte Starteigenschaften der Helden, die man mittels eines Bonussystems erwerben kann und die man sich quasi im Laufe des Spiels "erspielt", nur online zugewiesen werden können. Ohne diese Basiseigenschaften für die Helden wird es später aber zunehmend schwierig, erfolgreich zu spielen. Auch bestimmte Bonus-Gegenstände können nur online erworben werden.

Wenn man das erstmal versteht (das Handbuch hilft kaum dabei, es besteht im wesentlichen nur aus ein paar Seiten Selbstbeweihräucherung, was man sich so alles an tollen Sachen für den Spieler ausgedacht hat, ohne zu erklären wie man das nutzt und was das soll), könnte man auf die Idee kommen, halt zukünftig gleich doch im Online-Modus zu spielen. Dumm nur, daß man im Online-Modus die im Offline-Modus gespeicherten Spiele nicht laden kann. Es heißt also, man darf nochmal von vorn anfangen - da kommt Freude auf.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard