Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,68
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Eureka-France
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Tzigane,Pavane pour une Infante Defunte,Petite Sui


Preis: EUR 3,89 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. November 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 3,89
EUR 3,89 EUR 0,51
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch pb ReCommerce GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 3,89 5 gebraucht ab EUR 0,51

Hinweise und Aktionen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Tzigane
  2. Pavane pour une infante defunte
  3. Le tombeau de couperin/Prelude
  4. Le tombeau de couperin/Forlane
  5. Le tombeau de couperin/Menuet
  6. Le tombeau de couperin/Rigaudon
  7. Petite suite/En bateu
  8. Petite suite/Cortege
  9. Petite suite/Menuet
  10. Petite suite/Ballet
  11. Danses sacree et profane/Danse sacree
  12. Danses sacree et profane/Danse profane
  13. Sarabande
  14. Danse

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Pariser Kammerorchester spielt französische Orchesterwerke von Debussy und Ravel.

Seinen Einstand für das Label Naïve gibt der österreichische Geigenvirtuose und Dirigent Thomas Zehetmair (Pariser Kammerorchester) mit einer fulminanten Einspielung französischer Orchesterwerke. Von Maurice Ravel stammen die Tzigane (1924) sowie die Orchesterfassungen von Pavane pour une Infante Defunte (1910) und der Suite Le Tombeau de Couperin (1920). Der zweite Teil des Albums ist Debussy gewidmet: Nach der Petite Suite in vier Sätzen erklingen die beiden Danses sacrée et profane mit Emmanuel Ceysson an der Harfe.

Am Schluss stehen zwei Jugendwerke Debussys: Die Sarabande von 1894 und die ursprünglich als Tarantelle Styrienne bezeichnete Danse von 1891 hat Maurice Ravel 1922, vier Jahre nach dem Tod ihres Schöpfers, für Orchester bearbeitet. Spritzig, intensiv, abwechslungsreich und voller Witz: Die
Zusammenstellung ist eine großartige Hommage an die tänzerisch-leichtfüßige Kompositionstradition im Frankreich des 17. und 18. Jahrhunderts.

Rezension

'…these performances are especially strong on style and character, finding a delicate balance between restraint and radiance.' --Gramophone

'Sound quality is characteristic of Naïve recordings exceptional clarity and powerful dynamics... a delightful program from start to finish and worth your consideration' --MusicWeb International

The recording is exemplary, with crisply articulated strings ideally balanced against cool, elegant woodwind and restrained brass. --Sinfini

'Thomas Zehetmair coaxes playing of acute sensitivity, beaming affection and responsive flair…' 'A dazzling curtain-raiser to what is a seriously classy and superbly engineered release...' --Classical Ear app

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern