Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Vinyl|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 27. Oktober 2007
Die Two Gallants stammen aus San Francisco und bestehen aus Adam Stephens (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) und Tyson Vogel (Schlagzeug, Gesang). Benannt haben sie sich nach einer gleichnamigen Kurzgeschichte von James Joyce. Ihre Musik ist von Stephens' rauher Stimme geprägt und könnte als abwechslungsreicher, mitunter in Punk oder Ska abdriftender Folkrock bezeichnet werden. Vergleichbar sind sie mit Künstlern wie Bright Eyes, Bob Dylan, The White Stripes oder den Decemberists. Ihr neues und inzwischen viertes Album (zählt man das Minialbum "The Scenery Of Farewell" mit) ist das musikalisch Beste was die beiden Burschen aus dem sonnigen Kalifornien bisher abgeliefert haben. Es geht in ihren Songs immer noch um die Zweifel, ob man auch das richtige Leben führt, um Desorientierung in der modernen Welt, um Enttäuschungen und Verachtung. Musik, Text und Stimme bilden ein Gesamtwerk welches mich gleich in den Schwelgemodus versetzt, aber hört selbst, meine Anspieltipps: "The Deader" und "The Stains/Boys Like Me" werden euch sicherlich überzeugen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2009
DIE MUSIK

Erneut zeigen "Two Gallants" ihr lieblich-ruppiges Verständnis von Americana und dem Singer/Songwriter-Genre: Geschichten von der Straße, Einsichten nach dem letzten Bier und brennende Liebe. Hier rinnt Herzblut vom Plattenteller!

"The Deader" fängt alle ein und lässt aufhorchen, "Miss Meri" ist der Alternative-Track zur Saloonschlägerei und endlich knistert "The Hand That Held Me Down": Wehmütig, noch hoffnungsvoll und versöhnlich.
Doch kein Strohhalm, nichts will Adam Stephens' Gesang bei "Trembling Of The Rose" versöhnen, bis sodann "Reflections Of The Marionette" und "Ribbons 'Round My Tongu" zum zittrig-aufrichtenden "Despite What You've Been Told" herüber führen. Der bleibeschwerte Überhit ist für mich schließlich "Fly Low Carrion Crow": Nur Geang, Gitarre, Wendungen und unendlich viel Hall. - "My baby is gone..." - Ich vergebe volle fünf Sterne und sage: "Ein Plattenteller voller Herzblut!"

DER TONTRÄGER

Für die Sammler kommt das Vinyl in guter 180g-Qualität vom bekannten Label Saddle Creek. Als Schmankerl gibt es für die "Generation IPod" dann noch den freien Download der MP3's dazu. Auch hier stimmt alles.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2009
Beim Reinhören finde ich die Songs - die Stimmen, die Melodien, das Arrangement immer speziell erfüllend, aber wenn man lange reinhört, dann geht es irgendwann plötzlich auch auf die Nerven ! Es klingt plötzlich alles gleich und man bekommt das Gefühl dass man es schon Ewigkeiten hört.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken