Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 11,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Turtles - Der Film

4.5 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 39,75 EUR 11,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Judith Hoag, Elias Koteas, James Saito, Michael Turney
  • Regisseur(e): Steve Barron
  • Format: Anamorph, Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Winkler Film (ALive)
  • Erscheinungstermin: 12. März 2010
  • Produktionsjahr: 1990
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0035F0MQ4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.573 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In New York ist eine Bande krimineller Jugendlicher, angeführt von dem japanischen Ninja-Meister Shredder, so einflussreich geworden, dass die Polizei die Lage nicht mehr unter Kontrolle hat. Die einzigen, die dem Chaos Einhalt gebieten können, sind vier mutierte Schildkröten, die dank der weisen Ratte Splinter, ebenfalls ein Mutationsprodukt, über hervorragende Ninjitsu-Kenntnisse verfügen. Die vier grünen Helden mit losem Mundwerk und Vorlieben für Pizza und Kampfsport wurden durch dieses spektakuläre Spielfilm-Abenteuer zu den Lieblingen einer ganzen Generation.

Movieman.de

Der erste TURTLES-Film ist wunderbare Superhelden-Action. Ein Comic-Film, wie er heute Gang und Gebe ist, aber 1990 einfach total ungewöhnlich war. Und das liegt nicht nur an den phantastischen Anzügen und Masken der Turtles, sondern auch an der wunderbaren Regie von Steve Barron, der die amüsante und mit Sprüchen nur so um sich werfende Handlung mit einer sehr düsteren Inszenierung verbunden hat, so dass ein unterm Strich doch ernsthafter Film herausgekommen ist, der sich auch 20 Jahre nach seiner Entstehung gut gehalten hat. Das einzig Traurige ist, dass keines der Sequels und auch die Live-Action-Serie diesem Erstling nicht das Wasser reichen kann. So bleibt dieser Film für sich stehen, ist ernsthafter als die Zeichentrickserie, aber nicht so brutal wie die Comic-Vorlage. Das Einzige, was bei diesem Film weniger gut gealtert ist, ist die Musik. Darüber hinaus zeigt dieser Trip in die Vergangenheit, dass Elias Koteas mal richtig Haare hatte... Fazit: Der Independent-Hit des Jahres 1990 macht auch im Jahr 2010 noch viel Spaß.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben wirken etwas ausgeblichen. Sie sind bei weitem nicht mehr so kräftig, wie sie das mal waren. Insgesamt wirkt das alles etwas arg matt. Rauschen ist vorhanden, hält sich aber noch in Grenzen. Die Kompression arbeitet gut und der Kontrast ist meistens sehr ausgewogen. Bei Szenen mit schwarzen Elementen vor ebensolchem Hintergrund gelangt die DVD jedoch an ihre Grenzen. Die Schärfe ist angenehm, aber niemals mehr als Mittelfeld. Der Ton ist im Deutschen vitaler. Die Dialoge sind zwar aufgesetzt, dafür aber deutlich besser verständlich als im etwas dumpfen Original. Die Effekte hauen für einen 2.0-Ton schön rein. Es gibt zwei entfallene Szenen, die aber auf Deutsch sind, denn hierbei handelt es sich um kurze Sequenzen, die damals im Deutschen eingefügt wurden, da man denselben Print wie in UK benutzte und dort Nunchaku-Szenen gestrichen werden mussten. Das alternative Ende hat üble Qualität, endet aber auf amüsanter Note, wenn April und ihr Freund Turtles-Comics an den Mann bringen wollen. Der Audiokommentar von Steve Barron ist unaufgeregt, aber informativ, wobei er über die unterschiedlichsten Aspekte der Filmherstellung spricht. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zu dem Film selbst sag ich hier nichts mehr. Ich liebe die Turtles seit meiner Kindheit und "Turtles - Der Film" ist einfach kult!
Für mich persönlich ein ganz besonderes Stück Popkultur.

Was die Bildqualität betrifft, ist diese Bluray die derzeit beste erhältliche Version. Und das wahrscheinlich auch für immer. Das aufgewertete Bild ist für die Verhältnisse top. Die grobe Körnung würde ich keineswegs als negativ beurteilen. Ganz im Gegenteil. Sie verleiht einem das Gefühl das man eben doch die original Bildqualität sieht, nur eben in gut. Hat Charme.
Auch der Ton ist absolut ausreichend. Besonders gut ist natürlich das man den Film in englisch gucken kann und somit nicht mehr diese lächerlichen Kampfgeräusche ertragen muss. Aber das ging mit der DVD natürlich auch schon.
Diese Version geht 7 Minuten länger als der Cinema Cut. Diese machen aber nicht sehr viel aus, da sie eher, außer die Szene mit Splinter und Shredder auf dem Dach, unwichtig sind.
Diese 7 Minuten wurden übrigens nicht synchronisiert und haben englische Tonspur.
Extra Features sind eher spatanisch. Außer ein paar Deleted Scenes und dem Audio-Kommentar des Regisseurs nichts großartiges. Finde ich aber auch gut! Nicht das mir der Mythos durch irgendwelche Making Ofs noch zerstört wird! Schließlich handelt es sich hier um die echten lebendigen Ninja Turtles! ;-)

Klare Kaufempfehlung!

Achja, bei dem Cover handelt es sich um ein Wendecover. Somit muss man sich an dem miesen USK Symbol nicht mehr stören. :-)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ninja Turtles 1 aus dem Jahr 1990 ist die erste Realverfilmung der Comicreihe und ist eine in sich abgeschlossene Geschichte, die jedoch mit dem zweiten Teil der Turtle-Trilogie fortgesetzt wird. Da der Inhalt für Fans ohnehin bekannt ist, beschränke ich mich bei der Rezension nur auf die Qualität der Blu-ray-Disc.

Für mich ist dieser Kowabunga-Film allein schon wegen des Charmes, Humors und der Bemühung die Turtles realistisch darzustellen (damalige Technik war Animatronics) mindestens fünf Sterne wert.

Laufzeit: 96 Minuten (Uncut).

Bildqualität (1920x1080p - 1.78:1 Video-Codec: MPEG-4/AVC) ist einigermassen gut. Die Bilder sind zwar weitgehends scharf, die Farben sind gut, aber leider grieselt der Film vor sich hin und in einigen Szenen sieht man es sehr stark.

Tonqualität (Deutsch in PCM 2.0 und Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1) ist gut verständlich, die englische Tonspur ist besser. Die einst geschnittenen Szenen sind bei der Uncut-Fassung mit deutschen Untertiteln übersetzt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Zeit vergeht und nicht alles was in der Jugend cool und kultig war schafft einen unproblematischen Sprung ins Erwachsensein. So geschehen beim ersten "Turtles"-Film, den ich als Kind sehen konnte. Zugegeben ich wurde mit "Masters of the Universe" groß und fand zur Zeichentrickserie der Schildkröten nie den richtigen Zugang. Ein paar Jährchen zuviel lagen einfach dazwischen. Aber über den Realfilm freute ich mich irgendwie und hatte diesen auch recht gut in Erinnerung behalten. So war ich auch erfreut als die "Turtles" auf Blu-ray angekündigt wurden und dies sogar erstmalig in ungekürzter Fassung. Für die deutsche Fassung mussten, wie auch schon in der britischen Version, ein paar Szenen mit Nunchucks weichen. Die Story ist herbei sehr einfach gehalten und berichtet vom ersten Aufeinandertreffen der Turtles und ihrem Erzfeind Shredder.

Im Jahre 1990 zieht eine Verbrechenswelle durch New York. Die Polizei ist machtlos und kann der organisierten Bandenkriminalität nichts entgegen setzten. Shredder, der Ninjameister, hat es sich zur Aufgabe gemacht desillusionierte und missverstandene Kids zu rekrutieren und mit diesen den Foot Clan zu gründen. Die Reporterin April O'Neil ist an der Bande dran, wird aber ebenfalls in einem Hinterhalt überfallen. Zur Hilfe eilen ihr vier mutierte Ninjaschildkröten und deren Lehrmeister, die Ratte Splinter. Zusammen versucht man sich nun dem Foot Clan entgegenzustellen'

Zugegeben der Film hat Charme, wenn auch einen etwas naiven. Die Turtles sind zwar irgendwie cool und für damalige Zeit nett designt, aber man merkt heutzutage dem Film das sehr kleine Budget an. Kostüme und Drehorte wirken bei genauer Hinsicht sehr billig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich wollte den Film nach langer Zeit mal wieder schauen.

Technisch ist der Film gut gelungen. Zwar gibt es in dunkleren Szenen bei hellen Fernsehern das bekannte Bildrauschen, aber im "normalen Betrieb" ist das Bild weitgehenst gut.

Nach all den Jahren muß ich allerdings für mich eingestehen, dass der Film ziemlich "gelitten" hat. Als letztes Jim Henson Projekt hat er natürlich einen gewissen Kultstatur und die Figuren sind natürlich toll gemacht.
Leiden tut der Film an seinen aufgesetzten Humor und natürlich den in der deutschen Fassung aufgesetzten übertriebenen "Spaß-Bumm-Soundeffekten". Früher ist mir das nicht so aufgefallen, heute finde ich es eher nervig.
Die Geschichte ist so richtig 80er Jahre mit einer Spur Moral und dem üblichen Ablauf.

Ich bin froh, dass ich den Film bei Lovefilm ausleihen konnte, denn ich muß gestehen, dass es kein Film ist, den ich in der Sammlung haben muß.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden