Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Turning Thirty. (flame) (... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Turning Thirty. (flame) (Roman) (Englisch) Taschenbuch – 1. Februar 2001

3.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Februar 2001
EUR 11,88
EUR 3,80 EUR 0,01
10 neu ab EUR 3,80 147 gebraucht ab EUR 0,01
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mike Gayle's previous novels My Legendary Girlfriend and Mr Commitment have already wittily chronicled living and loving among the twentysomethings at the end of the 20th century. As time marches on, Gayle's latest novel Turning Thirty deals with what happens when his characters reach that most dreaded of moments--the big three-o. Matt Beckford is reaching that time of life. At the age of 29 he thinks he has answered those two crucial questions you ask yourself as a teenager: "What am I going to do with my life?" and "Will I ever get a girlfriend?" Living as a computer expert in New York with the lovely Elaine, Matt thinks he's cracked life. But then both he and Elaine suddenly realise that their relationship isn't working. They split up amicably, realising that "biology is telling us there's no point in crying over spilt milk", and Matt heads back to his friends and parents in Birmingham. As his 30th birthday looms, Matt meets Ginny Pascoe, an old flame, or more accurately "a girl who was also a friend who I sometimes snogged", and things get more complicated as he realises that he's falling for Ginny--again. The transatlantic love triangle that develops between Matt, Ginny and Elaine is funny and refreshing, and lacks the usual angst you would expect from such a situation. As Matt enjoys the nostalgia of going out with old friends and loves, he also realises he needs to sort out his life, as 30 beckons. Turning Thirty is another sharp, funny and astute offering from Gayle, that won't disappoint his growing army of fans. (This review refers to the hardcover edition of this title.) --Jerry Brotton -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

Not just readable, fresh and witty but sophisticated in execution ... funny but also poignant Independent on Sunday A warm, funny romantic comedy Daily Mail Mike Gayle has carved a whole new literary niche out of the male confessional novel. He's a publishing phenomenon Evening Standard Delightfully observant nostalgia ... will strike a chord with both sexes She 'Mike Gayle manages to weave everything together with such a warm-the-cockles-of-your-heart manner that once you've finished reading Turning Thirty you want to turn right back to the beginning and start all over again. It's real life - but better than we know it' B Magazine B Magazine Funny and endearing ... chuckle-on-the-bus readable Heat

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
I read this book when I had just turned thirty. Unexpectedly that event seemed to give me some trouble ... Being pretty much a kid of the eighties, this book really affected me in some ways. It had me laughing out loud, crying and longing for the good old times. I could see all my old buddies and classmates in the characters Gayle describes in his book - not only related to the past, but also nowadays. I don't remember how or where I stumbled across this book - I'm just glad I did. :)
I didn't like the ending though, I was hoping for more ... But all in all it's a great, funny and "oh so true" read!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mike Gayle hat es durchaus geschafft ein amüsantes Buch über das 30-werden zu schreiben, jedoch versucht er viel zu viel in ein Buch zu stecken.
Er möchte unterhalten, zum Nachdenken anregen, den Leser zum Schmunzeln bringen und ihn zu Tränen rühren.
Manchmal erscheint "Turning Thirty" deshalb ein wenig langatmig, es fehlt ab und an der Kick. Er möchte das Leben wiederspiegeln mit all seinen Ups and Down, doch als Leser wird man auf dieser
Fahrt eher seekrank und lesemüde.
Nett ist auf jeden Fall die Idee das Buch einerseits im tagebuch-Stil andererseits als Email-Konversation zu schreiben.
Fazit: Weniger wäre hier mehr gewesen, denn manchmal sind die Arme zu klein und die ganze Welt zu umarmen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
If you are looking for something to read commuting back and to a murderous job, this is the book you have been looking for. However, if you are looking for something a bit more challenging, this is not the book you are looking for: forseeable, implausible, repetitive. It does have its moments though! there are far better books about men turning 30.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wer "My Legendary Girlfriend" und "Mr. Commitment" mochte, könnte "Turning Thirty" lieben. Naja, einige jedenfalls. Keine Weltliteratur, aber ich habe das Buch zwischendurch nur schwer aus der Hand legen können. Und wer diese Art von Geschichten liebt, stört sich auch nicht wirklich daran, daß es "more of the same" ist. Oder etwa doch? Einmal mehr trifft Gayle ins Schwarze, und die Charaktere sind viel realistischer als in den ersten beiden Büchern - oder täuscht das, weil mir alle so seltsam vertraut vorkommen? Wo Gayles "Mr. Commitment" am Ende sehr vorhersehbar handelt, ist "Turning Thirty" ..... (kann ich nicht verraten). Das ewige Dilemma - kann und darf man sich auch als Leser jenseits der 30 in den Helden von Gayle, Hornby und Co. wiederfinden??? - löst die Jugendfreundin des Erzählers auf angenehme Weise: "Thirty is just like being twenty, probably more so. Forty is the new thirty." In diiesem Sinne bleibt nur zu hoffen, daß Gayle sein "Turning Forty" folgen läßt, bevor seine Leser anfangen, sich zu alt dafür zu fühlen ..... ;-)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Jeder der um die dreissig ist, sollte dieses Buch lesen. Nur dann wird die wahre Bedeutung eines Weinregals klar! Es ist die Geschichte des fast-30-jährigen Matt, der wenige Monate vor seinem Geburtstag auf "sehr erwachsene Art" (nicht ironisch gemeint!!!) im beiderseitigen Einvernehmen mit seiner Freundin Schluß macht und sich eine Auszeit von seinem Job in New York nimmt, um wieder zu seinen Eltern nach Birmingham (UK) zu ziehen. Ein Wiedersehen mit seinen alten Schulfreunden bringt Matt dazu über sein Leben und seine Motive nachzudenken. Gayles Schreibstil ist leicht und amüsant, so dass das Lesen zum Genuß wird. Besonders die e-mails zwischen Matt und seiner Ex-Freundin sind frisch und spritzig zu lesen. Ich schließe mich durchaus dem Urteil an, dass es sich bei diesem Roman um das männliche Gegenstück zu "Bridget Jones" handelt. Also: unbedingt lesen!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Patricia am 30. Januar 2012
Format: Taschenbuch
Das Buch ist für Frauen wie Männer gleich lustig! Ich lese es schon zum zweiten mal und habe es mehrmals schon verschenkt!
Viel Spaß!
This extremely funny book is meant for men AND women! I've read it twice and have given it to many friends!
Enjoy!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen