Facebook Twitter Pinterest
Tubular Bells [Vinyl LP] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,75
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Tubular Bells [Vinyl LP] CD

4.0 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Statt: EUR 18,99
Jetzt: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, CD, 12. Juni 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 17,99
EUR 14,35 EUR 9,95
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
35 neu ab EUR 14,35 8 gebraucht ab EUR 9,95

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Mike Oldfield-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Tubular Bells [Vinyl LP]
  • +
  • Five Miles Out [Vinyl LP]
Gesamtpreis: EUR 33,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (12. Juni 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: CD
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B0026S1XDC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.399 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Tubular Bells Part 1 (original stereo mix May 1973) - Oldfield,Mike
  2. Tubular Bells Part 2 (original stereo mix May 1973) - Oldfield,Mike

Produktbeschreibungen

Mike Oldfield ist zweifellos ein einzigartiger Künstler. In seiner 37 Jahre währenden Karriere produzierte er zeitlose, außergewöhnliche und inspirierende Musik, die Fans rund um den Globus fasziniert.

Es sind genau 35 Jahre vergangen seit die Eröffnungspassage seines legendärem Albums „Tubular Bells“ im Kultfilm „Der Exorzist“ verwendet wurde und diesen Longplayer zu einem internationalen Erfolgsphänomen machte.

Dieses Meisterwerk von 1973 wurde nun von Mike Oldfield höchstpersönlich in seinem Haus auf den Bahamas technisch überarbeitet und sorgt im neuen 2009 Stereo Mix für ein neues Hörerlebnis des Klassikers.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nachdem 2009 die Rechte von 'Tubular Bells' an Mike Oldfield übergingen, hat der britische Multimusiker seinen Instrumentalklassiker nun überarbeitet. Zwar hat er das Album 2003 bereits komplett neu aufgenommen, das eindrucksvolle, weil technisch perfekte Ergebnis war manchen Fans - und später auch Oldfield selbst - aber irgendwie zu perfekt, zumal diese Neuaufnahme deutlich voluminöser daher kommt. Vom Charme des Originals ist dort nur noch wenig zu spüren.

Daher hat Oldfield die originalen Aufnahmen nun noch einmal herausgekramt, überarbeitet und neu gemixt. Ziel war, viele Unzulänglichkeiten des Originals auszubügeln, ohne dass dessen Charakter verloren geht. Dieses Vorhaben ist ihm zweifelsfrei geglückt.

Wer das Original stets nur flüchtig gehört hat, der wird bei der neuen Version kaum Unterschiede bemerken. Wer quasi jeden Ton des Originals auswändig kennt, wird unzählige Unterschiede feststellen. Es gibt dabei nur einen markanten Unterschied, einen geänderten Übergang zwischen 2 Passagen im 2. Teil (Übergang von 'Bagpipe Guitars'- zur 'Caveman'-Passage).

Als Extra enthält die CD noch 2 weitere Stücke:
Mike Oldfields erste Single (heisst auch 'Mike Oldfield's Single'), deren Melodie aus dem 2. Teil von 'Tubular Bells' entnommen ist. Klanglich ein Genuss im Vergleich zum Klangbrei einer alten Vinyl-Single.
Ausserdem die Originalversion von 'The Sailor's Hornpipe', also dem Schlussstück, das so auf dem Originalalbum nicht veröffentlicht wurde. Viv Stanshall veranstaltet eine Führung durchs Studio, während Oldfield und einer der Produzenten durchs Haus stapfen und ein flottes Seemannslied spielen - skurril, einmalig!

Mein Fazit: Würde mich jemand fragen, welche 'Tubular Bells'-Variante er sich kaufen soll, würde ich diesen 2009er-Mix empfehlen.
Kommentar 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...'im klanglich neuem Gewand. Musikalisch muss man denke ich nicht mehr auf Tubular Bells eingehen, das dürfte nach all den Jahren hinlänglich bekannt sein. Ich möchte mich daher nur kurz mit dem Klang befassen. Der 2009 Stereo Mix ist für mich klanglich der absolute Knaller und jeder der dieses Album mag, sollte sich diese Ausgabe auf jeden Fall besorgen. Auch wenn man die erste Auflage sprich den 1973 Mix besitzt, kann ich nur zum Kauf raten. Wer Tubular Bells auf CD noch gar nicht besitzt, dem würde ich zur Deluxe Edition raten. Dort befinden sich beide Aufnahmen sprich der 1973 Mix und der 2009 Mix. Zusätzlich gibt es auch noch einen 5.1 Surround Mix auf DVD.
Also ich besitze die Deluxe Ausgabe, und wenn ich mir Tubular Bells anhöre, lege ich eigentlich immer den 2009er Mix auf.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese CD klingt tatsächlich fast genau so gut wie das Original auf Vinyl.
Aber ohne Kratzer... . Jeder Ton, jedes Geräusch stimmt.
Ohne überflüssige Remix- und sonstige Allüren!
Wer Mike Oldfield im Original mag, sollte diese CD haben!
Einfach Mike Oldfield wie er sein sollte, sehr empfehlenswert!!!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Also ich habe ja vor geraumer Zeit mein Liebe für das Vinyl (wieder) entdeckt...

Habe mittlerweile bei einigen Neuauflagen und Neupressungen recht bescheidene Erfahrungen machen dürfen...

OK, es gibt wirklich geniale Neuauflagen (z.B. Pink Floyd - Dark Side Of The Moon), aber diese Neupressung von "Tubular Bells" ist ein weiteres Beispiel dafür wie man es NICHT machen sollte...

Ich habe mittlerweile die 3. Platte (also 2x umgetauscht) und es ist einfach grauenvoll...
Direkt aus der eingeschweissten Verpackung weist die ansonsten massive 180g Vinyl dermassen viele Nebengeräusche wie Knacken und Knistern auf, dass besonders die leisen Parts von Tubular Bells keinen Spass mehr bereiten.

Dazu sind die lauteren Parts dermassen übersteuert abgemischt, dass die Clean- oder Spanish-Guitar schon recht nahe an die Distortion-Guitar herankommt. Schreklich....da bringt auch der gratis MP3-download nix.

Also wer unbedingt das schöne "Tubular Bells" Album auf Vinyl erwerben möchte, sollte lieber Flohmärkte oder ebay durchstöbern und eine gebrauchte Platte von 1973/1974 "auf Risiko" erwerben. Ich habe das auch getan und in gutes Exemplar erwischt. Die fast 40 Jahre alte Platte klingt 1000mal besser als dieser Neupressungs-Murks !!!!!
4 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Mit großer Freude auf das was kommmt bestellte ich mir als alter Fan sowohl der Musik wie des Mediums Vinyl diese neue Ausgabe von Oldfield's Meisterwerk. Schon beim Auspacken der neu gepressten Vinylfassung irritierte mich ein Umstand maßlos: die Scheibe ließ sich nur "mit Gewalt" aus ihrer Innenhülle ziehen. Dann aber ging es weiter:

- die Veränderungen vor dem Schnitt durch Mike's Leute sind sehr auffällig - und schießen am Ziel vorbei!

- die Vinylscheibe war über und über mit weißen Partikeln (Produktionsrückständen?)übersät, die ich vorsichtig mit einer speziellen Vinylbürste entfernte.

- Beim Abspielen knisterte die Scheibe über die gesamte Lauflänge, was nicht nur auf die wahnsinnige statische Aufladung zurück zu führen sein konnte.

- Die Einspielung ist IM DIREKTEN VERGLEICH mit der Aufnahme und Ausfertiung von 1973 tonal unausgewogen und vor allem bei den meisten Instrumenten total übersteuert!

Ich denke, selbst mit einer professionellen Wäsche wäre deswegen dieser Ausfertigung kein guter Geist zu entlocken.

Fazit: wer wie ich noch eine kratzerfreie Ausgabe aus den 70ern (Im Ariola-Vertrieb, Virgin Records Ltd., 1973) sein Eigen nennen kann, tut gut daran, diese Ausgabe professionell waschen zu lassen und sich dann bei 1,4 Gramm Auflagegwicht (AT120E) dem sicher damals perfekt aufgenommenen und präzise in die Rillen geschnittenen Sound hinzugeben.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren