Facebook Twitter Pinterest
Try+This++%28Limited+Editio... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,11
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: bocksbox (Preise inkl. Mehrwertsteuer)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,99

Try This (Limited Edition) (CD+DVD) CD+DVD, Limited Edition

4.3 von 5 Sternen 100 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Try This [Explicit]
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, Limited Edition, 10. November 2003
EUR 5,98
EUR 1,54 EUR 0,01
Vinyl, 10. November 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 234,15
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Rikdev Media und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 1,54 46 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


P!nk-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Try This  (Limited Edition) (CD+DVD)
  • +
  • M!Ssundaztood
  • +
  • I'm Not Dead
Gesamtpreis: EUR 19,46
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. November 2003)
  • Erscheinungsdatum: 10. November 2003
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD, Limited Edition
  • Label: Arista Usa (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B0000DKBKW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 100 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.064 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Trouble
  2. God Is A DJ
  3. Tonight's The Night
  4. The Last To Know
  5. Catch Me While I'm Sleeping
  6. Oh My God
  7. Save My Life
  8. Waiting For Love
  9. Unwind
  10. Love Song
  11. Try Too Hard
  12. Walk Away
  13. Humble Neighbourhood
  14. Feel Good Time

Disk: 2

  1. Trouble (Video)
  2. Interview
  3. Exclusive behind-the-scenes footage

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: Arista.Published: 2003/(Copy Protected) Cat on release is 82876-56814-2Limited-Edition DVD Features

Amazon.de

Mit bewundernswerter Zielstrebigkeit hat sich Pink in den letzten Jahren, seit ihrem Debüt Can't Take Me Home, einen Platz an der Spitze erkämpft. Weltweit über zwölf Millionen verkaufte Exemplare von M!ssundaztood sprechen eine deutliche Sprache. Trotzdem denkt sie gar nicht daran, sich auf dem Erreichten auszuruhen. Auf ihrem dritten Album, dem rockigsten ihrer Karriere, überzeugt sie erneut als begnadete Sängerin, die selbst durchschnittliche Kompositionen noch in wahre Song-Perlen verwandelt. Pink hat sich kreative Freiheiten erkämpft, von der viele ihrer Kolleginnen nur träumen können. Entsprechend bunt und farbenfroh fällt auch diesmal der Stilmix aus.

Eröffnet wird der Reigen von "Trouble", der ersten Single, die in Zusammenarbeit mit Tim Armstrong (Rancid) entstand. Weiter geht es dann mit dem wunderbar ironischen "God Is A DJ", das einmal mehr unterstreicht, über welche außergewöhnlichen gesanglichen Fähigkeiten Pink verfügt. Die restlichen zwölf Tracks bieten, vom bluesigen Retro-Rock-Sound bei "Waiting For Love" über entspannte, mit dezenten R&B-Elementen angereicherte Balladen wie "Catch Me While I'm Sleeping" bis hin zu eingängigen Midtempo-Hymnen wie "Tonight's The Night", jede denkbare Art von Entertainment. Höhepunkt des Albums ist aber ohne Zweifel das mithilfe von Rapperin und Selbstdarstellerin Peaches eingespielte Titel "Oh My God", das Pink selbst als den "sexiest song" bezeichnet, den sie je aufgenommen hat. Und das ist, wie immer bei ihr, alles andere als eine Übertreibung. --Norbert Schiegl

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich habe das 3te Album von P!nk seit Wochen sehnsüchtig erwartet. Jetzt ist es endlich da.
Ich muss sagen, nach dem ersten Hören war die Begeisterung eher gedämpft. "Naja", dachte ich. Aber bereits nach dem 2ten hören machte es klick. Und es eröffnete sich mir eine bemerkenswerte Platte die mit Sicherheit zu den besten gehört die ich je gehört habe. Selbst Tracks mit denen ich am Anfang dachte gar nichts anfangen zu können sind jetzt einfach nur genial.
Kein reiner Pop mehr, sondern ein perfekt zu P!nks Stimme passender RetroRock Sound. Diese Stimme ist wirklich einmalig!
Und die Texte sind wie immer direkt, ehrlich und ungekünselt.
P!NK eben.
Ich kann gar nicht mehr aufhören die Platte immer und immer wieder zu hören.
1.Trouble: Die erste Single Auskopplung. Leider etwas kurz und sehr wenig Text, aber die Stimme ist der Wahnsinn hier!
2.God is a DJ: Eigentlich das einzige Lied dass noch an Pop erinnern. Trotzdessen - wahnsinn. Höchstnote!
3.Last to know: Das Lied mit dem ich eigentlich am wenigsten anfangen kann. Trotzdem aber keinesfalls schlecht ist.
4.Tonight's the night: Sehr melodisch. Und der Text ist genial!
5.Oh my God: Colaboration mit Peaches. HÖHEPUNKT! (im wahrsten Sinne...)
6.Catch me while i'm sleeping: Textkenntnis ist hier erforderlich sonst klingt er schnell langweilig.
7.Waiting for Love: Perfekt für ihre Stimme!
8/9.Save my Life/Try too hard: Zwei Track die leider eher so dahinplättschert. Allerdings keinesfalls schlecht.
10.Humble Neighborhoods: Weiterer HÖHEPUNKT dieser Platte.
11.Walk away: Geschrieben für einen verflossenen Lover.
12.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach der eher enttäuschenden da belanglosen Erstauskopplung "Trouble" war meine Erwartungshaltung gegenüber "Try This" recht gedämpft. Nachdem ich das Album nun in seiner Gesamtheit gehört habe, kann ich aufatmen, denn die Single "Trouble" ist Gott sei Dank nicht für das gesamte Album repräsentativ und gehört (für mich) zu den schwächsten Tracks. Pink geht mit ihrem neuen Album weiter in Richtung Rock, jede Anbiederung an die momentane R'n'B und Hip Hop Welle scheint ihr zu Wider zu sein. Und so klingt sie auf Songs wie "Unwind" doch fast nach Janis Joplin oder auf "Humble Neighborhoods" nach Joan Jett. Überhaupt scheint "Try This" bis auf ein paar Ausnahmen sehr vom 70's Glam-Rock beeinflusst zu sein. Absolut erwähnenswert auch ihr Duett mit Peaches "Oh my God". Einen solch relaxten Song hat man selten von Pink gehört, die obszönen Textpassagen von Peaches passen perfekt. War schon "Missundaztood" ein gewaltiger Schritt nach vorne, so ist "Try This" ein weiterer Schritt in die richtige Richtung und wird Pink helfen, die "Street Credibility" zu bekommen, die sie verdient. Pink hat es nicht mehr nötig, durch gefällige Texte und Tralala-Liedchen auf sich aufmerksam zu machen und umgeht bewusst den derzeitig übermächtigen R'n'B-Trend (mit den sie ja immerhin berühmt wurde). Sehr mutig, diese Frau. Und sehr sehr gut obendrein!
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Pink's neuster Streich "Try This" stellt zweifellos eine enorme musikalische Weiterentwicklung dar. Auf ihrem ersten Album bestimmten noch R'n'B und Pop-Einflüsse den Stil, bei der zweiten Platte merkte man schon deutlich, dass Pink auf eine ganz andere Seite steht - und die zeigt sie jetzt auf "Try This" in aller Pracht.
Eigentlich bietet Pink hier Rock pur an, wenn auch vermischt mit Einflüssen aus der Black-Music Szene (die sich in den USA ja nach wie vor am besten verkauft). Die Texte sind - wie schon beim Vorgänger - selbstbewusst und aussagekräftig und auch die Melodien bleiben einem größtenteils sofort im Ohr. Dabei bietet die Scheibe noch viel bessere Kracher als die erste Single-Auskopplung "Trouble" - allen voran "Catch Me While I'm Sleeping" und "Try Too Hard".
Alles in allem also eine Platte, die vielleicht einigen "alten" Fans nicht ganz so schmeckt, die es aber auf jeden Fall in sich hat!
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. November 2003
Format: Audio CD
Nun ja, ich finde „Try this" schon sehr gelungen. Ich verstehe gar nicht warum hier alle der Meinung sind, es wäre zu eintönig. Es sind, wie schon auf dem Vorgänger viele rockige und eben auch ein paar ruhige Lieder. Diese sind zwar weniger als auf „Missundaztood" aber dafür sehr schön (Lovesong, Oh my god...). Ebenso gelungen sind die rockigen Lieder wie „walk away", „trouble" oder „Try too hard". Natürlich übertrifft „try this" die Qualität von „Missundaztood" nicht, aber da „Missundaztood" eben die beste jemals geschriebene CD ist, kann man das auch nicht erwarten. Ich finde „Try this" jedenfalls sehr gut, auch wenn sie in gewisser Hinsicht eben anders ist als der Vorgänger. Was erwartet ihr? Pink ist eben sehr wandelbar!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Juni 2004
Format: Audio CD
Sehnsüchtig habe ich auf das dritte Album gewartet, denn schon die drei Singles "Trouble", "God is a DJ" sowie "Last to know" haben mir einen sehr guten Vorgeschmack auf Alecia Moore's aka Pink's Album "try this" gegeben.
Es fängt an mit "Trouble". Eher ein Partysong, zwar rockig, dennoch ohne den großen Sinn.
Erotik pur ist "God is a DJ" und "Oh My God". Ob das an den beiden "God"'s im Titel liegt? ;-)
Total rockig sind die Songs "Last to know", "Try too hard", "Unwind" und "Humble Neighbourhoods".
Die schönsten und zugleich traurigsten Lieder sind "catch me while I'm sleeping" sowie "Lovesong". Besonders letzteres hat mir schon mehrmals Tränen in die Augen getrieben.
Wie schon gesagt, P!NK hat ihren eigenen, perfekten Stil, den wohl keiner so schnell nachahmen kann.
Ihre einzigeartige Whiskey-Stimme ist einfach perfekt für Rockmusik geeignet, was sich auch in ihrem dritten Album zeigt.
Ich liebe das Album und freue mich auf das hoffentlich noch bessere vierte! ;-)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden