Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 0,72
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,79

True Blue

4.7 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
True Blue (Reissue)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. April 1986
EUR 18,95 EUR 0,40
Erhältlich bei diesen Anbietern.
10 neu ab EUR 18,95 48 gebraucht ab EUR 0,40 7 Sammlerstück(e) ab EUR 3,98

Hinweise und Aktionen


Madonna-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (21. April 1986)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Wb (Warner)
  • ASIN: B000002L9S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 32 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.983 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Papa Don't Preach
  2. Open Your Heart
  3. White Heat
  4. Live To Tell
  5. Where's The Party
  6. True Blue
  7. La Isla Bonita
  8. Jimmy Jimmy
  9. Love Makes The World Go Round

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

CD True Blue Sire, 925 442-2, 1986, 9 Track

Amazon.de

Als fundamentales Pop-Artefakt der 80er Jahre war Madonnas drittes Album, musikalisch gesehen, ein Riesenschritt nach vorn. Zusammen mit Like a Prayer und Ray of Light steht es auf der obersten Stufe ihrer gesamten Arbeit. Einzig der Titelsong (eine zu offensichtliche Kopie der 60er Jahre Girlband-Nummern) und das nette, aber nichtssagende "Jimmy Jimmy" mindern etwas die Gesamtqualität. Die meisten der Songs haben einen nervösen Dancepop-Sound. Scharf und beunruhigend nervenzehrend, dabei gleichzeitig belebend und erfrischend und von beinahe gefährlicher Flatterhaftigkeit -- ganz einfach der perfekte Soundtrack für die Mittachtziger. Zu den Highlights gehören das hedonistische "Where's the Party", die feinsinnige Latino-Persiflage "La Isla Bonita" und die drei alles überragenden Megahits: "Papa Don't Preach", mit seinem herrlichen pseudoklassischen Streicherintro, ein Song mit ganz neuen Tönen, in dem sich für Madonna die Babyfrage stellt (Abtreibung kam nicht in Frage); "Open Your Heart", diese Mischung aus Pop und schwermütiger Melodik betont die Sehnsüchte der Sängerin, aber auch ihre absolute Power ("You better open your heart to me, buster"): "Live to Tell" schließlich, ist eine fesselnde Ballade voll üppiger Melodien, dennoch karg und erschütternd -- ein Ort eben, wie es im Song heißt, wo die Schönheit zu Hause ist. --Ken Barnes

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"True blue" ist gleich nach "Like a virgin" mein Lieblingsalbum von Madonna. Mit diesem Album bewies sie gleich noch einmal ihr unbeschreibliches Talent, fuhr fort die Chartspitzen zu stürmen und unvergeßliche Evergreens zu schaffen. Schon gleich der Opener "Papa don`t preach" (bereits seit 16 Jahren mein absolutes Lieblingslied überhaupt) ist eine Klasse für sich und eroberte 1986 die Gipfel der Hitparaden. Inzwischen ist es schon fast so viel wie eine Hymne geworden. Diese Nummer ist meiner Meinung nach sowohl vom musikalisch künstlerischen als auch vom Text her einfach einmalig und macht hoffnungslos süchtig. Doch dieser Song ist noch lang nicht der einzige Hitklassiker auf diesem Album! Das frisch fröhliche "True blue" in dem der Himmel voller Geigen hängt, das etwas traurige und doch zugleich fordernde "Open your heart", das wehmütige "La isla bonita" voll von Sehnsucht und schließlich die ernüchternde doch wunderschöne Ballade "Live to tell" beanspruchten ebenfalls ihre Plätze in den Charts und auf den Plattenregalen in sämtlichen Haushalten. Auch das einmal zum Abschalten geeignete "Where`s the party" ist auf alle Fälle erwähnenswert. Dann ist da noch der Abschluß auf diesem Album "Love makes the world go round" mit einem ernst zu nehmendem Text, der eigentlich nachdenklich stimmen sollte. Das sehr schwungvolle "Jimmy Jimmy" ist auch nicht schlecht. Bloß "White heat" gefällt mir nicht ganz so gut. Doch alles in allem ist "True blue" einfach ein geniales, grandioses Album. Da kann man nur sagen, wer`s noch nicht hat einfach besorgen!!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ganz klar ist dieses "Album" DAS Madonna-Album der 80er. Für mich hat das mehrere Gründe:

1. Ich mußte damals fast drei Stunden in der Schlange stehen, um die in der DDR streng limitierte Auflage zu erwerben.

2. Zuvor im Dezember 1986 bekam mein Bruder diese LP ausgeliehen. Ich hatte Papa Dont Preach gehört und seitdem lief diese Platte Tag und Nacht über Weihnachten und Silvester. Ich glaube, daß dies wohl damit zu tun hat, daß mein Bruder sich nie wieder bis zur Auskopplung von Frozen für Madonna erwärmen konnte :-).

3. Für mich jedenfalls begann mit dieser Platte eine hektische Zeit, nämlich alles über diese sagenumwobene Frau in die Finger zu bekommen, alle LPs, Singles und Maxis. Es war eine teure Zeit :-)).

4. Eigentlich ist mein Lieblingssong von Madonna "Gambler", der leider für alle Zeiten irgendwie verschwunden ist. Zum Glück habe ich noch die Single und die Maxi. Das mal am Rande.

5. Mit "True Blue" glaube ich hat Madonna ihr Star-Sein um ein hundertfaches bekräftigt. War man von "Madonna" und "Like A Virgin" zwar angenehm überrascht, zumal aus ersteren Alben die wohl legendärsten Songs stammen, kam nun keiner mehr auf die Idee Madonna sei sowas wie eine Eintagsfliege, wie 1985/86 noch sehr viele glaubten. Insofern stellt dieses Album ein Meilenstein ihrer Karriere dar.

6. Meine Favoriten sind: Papa Dont Preach, Open Your Heart, Live To Tell und La Isla Bonita.

7. Dieses Album gehört neben ihren zwei ersteren Alben zu meiner Jugend.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ja es ist wirklich ein Meisterwerk. Nun ist es schon "digital-remastered" worden und "True Blue" verliert den Glanz und die Stärke immer noch nicht. Als das Album erstmals 1986 veröffentlicht wurde, brach es alle Verkaufsrekorde. Es wurde bis heute sage und schreibe ganze 21 Millionen Mal verkauft. "La Isla Bonita" brachte Madonna ihren ersten Nr.1-Hit in Deutschland ein und "Live To Tell" ist ohne Zweifel die stärkste und schönste Ballade von Madonna überhaupt. Das behauptet Madonna, ihre Kritiker und Fans. Aus diesem Grund würde ich euch schon "True Blue" ans Herz legen.
"Open Your Heart", das aussagekräftige "Papa Don't Preach" und der poppige Lovesong "True Blue" machen das ganze Album komplett.
Anspieltipp: Der Partykracher "Where's The Party"
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
True Blue ist ein Album das einfach nur klasse ist. Es enthält Madonnas Kultklassiker wie La Isla Bonita, True Blue, Where's the Party um nur einige zu nennen. Dieses Album ist ein richtiges Gute Laune Werk und auch die ernsteren Stücke ( Papa don't preach und Live to tell) sind super. Madonna hat mit diesem Album einen Meilenstein der Popgeschichte geschaffen und die Musik geht in Blut.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nicht weniger durchgeplant und auf Hit getrimmt als der Vorgänger, jedoch macht diese Platte insgesamt deutlich mehr Spaß.
'Papa don't preach' ist natürlich über jeden Zweifel erhaben, passt jedoch nicht wirklich auf dieses Album.
Ebenso fehl am Platz wirkt dann auch 'Live to tell', vor allem da es vor dem fröhlich unbekümmerten 'Where's the party' eingereiht ist.
Die zweite Hälfte der Platte dreht dann jedoch voll auf und läd zum fröhlichen Mitsingen und Tanzen ein. Hervorzuheben ist natürlich der Titeltrack, auch wenn Madonna diesen anscheinend zu verdrängen versucht. 'La isla bonita' ist für mich DER Hit in Madonnas Karriere und verbreitet pure Urlaubsgefühle. 'Jimmy Jimmy', welches wohl von James Dean inspiriert sein soll, und das eingängige 'Love makes the world go round' bilden den Abschluss eines der erfolgreichsten Alben aller Zeiten.
Aufgrund der fehlenden Kohärenz innerhalb des Albums und mit dem Wissen, dass noch bessere kommen werden, 'nur' 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren