Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Trotzdestonichts oder Der... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rhein-team
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Schnitt/Buchdeckel mit geringen Lagerspuren, unbenutzt, Stempel unten, Mängelexemplar Rechnung mit ausgewiesener MwSt., Versand weltweit. Bitte beachten Sie auch unsere weiteren Marketplace-Angebote.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Trotzdestonichts oder Der Wendehals (suhrkamp taschenbuch) Taschenbuch – 25. September 2000

3.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,50
EUR 3,90 EUR 0,29
55 neu ab EUR 3,90 21 gebraucht ab EUR 0,29

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Trotzdestonichts oder Der Wendehals (suhrkamp taschenbuch)
  • +
  • Die hellen Haufen
  • +
  • Machwerk oder Das Schichtbuch des Flick von Lauchhammer
Gesamtpreis: EUR 43,20
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Volker Braun wurde 1939 in Dresden geboren. Nachdem er sich nach dem Abitur vergeblich um einen Studienplatz bemüht hatte, arbeitete er von 1957 bis1960 in einer Druckerei in Dresden, beim Tiefbau-Kombinat Schwarze Pumpe und absolvierte einen Facharbeiterlehrgang im Tagebau Burghammer. Von 1960 bis 1964 studierte er dann Philosophie in Leipzig und zog nach dem Ende des Studiums nach Berlin, wo er bis 1966 als Dramaturg am Berliner Ensemble arbeitete. Nach einigen Jahren am Deutschen Theater Berlin arbeitete er von 1977 bis 1990 erneut am Berliner Ensemble. Im Wintersemester 1999/2000 erhielt er die Brüder-Grimm-Professur an der Universität Gesamtschule Kassel. Braun erhielt zahlreiche Preise, unter anderen den Büchner-Preis im Jahr 2000 und den ver.di-Literaturpreis 2007. Volker Braun lebt heute in Berlin.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Werk "Der Wendehals. Eine Unterhaltung", das Volker Braun 1995 veröffentlicht hat, beinhaltet ein philosophisch-satirisch angelegtes Streitgespräch zwischen einer arbeitslosen Person, "innerlich abgewickelt und entlassen von der zahlungsunfähigen Geschichte" (S. 7), genannt "Ich", und dem von einer Kommission "abgewickelten Chef" ("S. 9), genannt "Er", der ob der Entscheidung der Kommission den Verstand verlor. Mit diesen beiden Personen entwickelt Braun zwei verschiedene Charaktere. Zum einen den Idealisten, der an seinen Idealen festhält und deshalb erfolglos bleiben muß und zum anderen den Wendehals, der "mit so verrenktem Halse fortmarschiert" (S. 9).
Bei ihrem Gang durch Berlin nach der Wiedervereinigung zeigt Braun die sowohl positiven als auch negativen Veränderungen in der Stadt (zum Beispiel das Anlegen von Fußgängerzonen, neue Läden und Restaurants, das Aufkommen von Prostitution, leerstehende Fabriken). In dem Dialog verarbeitet Braun mit großem Sarkasmus viele Probleme der Nachwendezeit, wie zum Beispiel die Zerstörung von Betrieben durch die Treuhand, die immer größer werdende Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit und aufkommende Ausländerfeindlichkeit. Dabei beschränkt er sich nicht nur auf fiktive Ereignisse, sondern nennt auch Zitate. So gibt er unter anderem bezüglich der Ausländerfeindlichkeit ein Zitat von Thierse an: "Wir Ostdeutschen müssen erst langsam lernen, mit Asylanten und Ausländern umzugehen." (S. 76) und stellt dem den Ausspruch Gysis "Was muß ich denn lernen, um zu wissen, daß man Mitbürger nicht anzündet?" (S. 76) gegenüber.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden