Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Troja und die Rückkehr de... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Troja und die Rückkehr des Odysseus: Die Geschichte der Ilias und der Odyssee Taschenbuch – 1. Dezember 2008

3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 7,00 EUR 3,56
69 neu ab EUR 7,00 11 gebraucht ab EUR 3,56

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Troja und die Rückkehr des Odysseus: Die Geschichte der Ilias und der Odyssee
  • +
  • Der Adler der Neunten Legion: Roman
  • +
  • Der silberne Zweig: Roman
Gesamtpreis: EUR 24,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die englische Autorin Rosemary Sutcliff wurde 1920 geboren. Sehr früh erkrankte sie an Arthritis und wurde nach der Schule an der Bideford School of Arts zur Miniaturmalerin ausgebildet. Mit 25 Jahren wandte sie sich jedoch dem Schreiben von Büchern zu. Beeinflusst wurde sie dabei vor allem von Rudyard Kipling. Neben Nacherzählungen von tradierten Sagenstoffen hat Rosemary Sutcliff am liebsten historische Romane für Jugendliche über die Zeit der römischen Besatzung sowie die Macht und Nachwirkung des römischen Ordnungsgedankens in Britannien geschrieben. Ihr erster britisch-römischer Roman ›Der Adler der Neunten Legion‹ wurde von der britischen Fernsehgesellschaft BBC zu einer erfolgreichen Fernsehfilmserie gemacht.

Für ihr Buch ›Drachenschiffe drohen am Horizont‹ wurde Rosemary Sutcliff 1959 mit der Carnegie Medal ausgezeichnet und 1975 erhielt sie für ihre Verdienste um Kinder- und Jugendliteratur den Orden des Britischen Empire. Einige ihrer Bücher standen auch auf den Auswahllisten zum Deutschen Jugendbuchpreis (heute: Deutscher Jugendliteraturpreis). Sie starb 1992.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Erst einmal: Das Buch selbst ist sehr wahrscheinlich die beste Nacherzählung von Ilias und Odyssee, die man zwischen zwei Buchdeckeln finden kann. Die fein differenzierte Sprache und der dynamische Erzählfluss erweisen Rosemary Sutcliff wieder einmal als hervorragende Jugendbuchautorin.

Einen Punkt muss ich leider abziehen wegen der mangelhaften Verlagsleistung:
Der ehemals vorbildliche Verlag "Freies Geistesleben" hatte früher einmal ein besonderes Ethos, wozu ein erstklassiges Verlagssortiment, zuverlässiges Lektorat und nicht zuletzt eine gute Verarbeitung der Bücher (bevorzugte Verwendung von Fadenheftung) zählten.

Hiervon scheint nur noch der erste Punkt zuzutreffen, denn die an sich gute Übersetzung scheint nicht lektoriert worden zu sein (die Sklavin "Chryseis" erscheint schon im darauffolgenden Satz als "Chriseis" - und wird über mehrere Seiten in dieser falschen Weise geschrieben; die Nymphe "Oinone" wird abwechselnd auch "Oenone" geschrieben). Und statt Fadenheftung ist das Buch nur recht billig und wenig haltbar geklebt.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eine schon komplizierte Geschichte wird auch noch in eine komplizierte Sprache verpackt. Es gibt unglaublich viele und ziemlich unnötige Schachtelsätze, die man durch eine andere Satzstellung vermeiden könnte, was das Buch lesbarer machen würde. Zusätzlich wird die Geschichte durch diese Schachtelsätze, die teilweise für mein Empfinden überflüssige Informationen enthalten, aufgebläht. Die verwendeten Phrasen wurden versucht, einem antiken Stil anzugleichen. Erzählte Geschichte für Jugendliche hatte ich mir anders vorgestellt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Unverändert eindrucksvolle Interpretation der Geschichte von Troja und der Ilias! Habe es selbst schon vor 20 Jahren gelesen, unser 10-jähriger Sohn ist genauso fasziniert.

Die Sprache ist für ihn gut verständlich bis auf ein paar heute eher seltener vorkommende Redewendungen. Aber die ergeben sich sofort aus dem Kontext. Man sollte allerdings wirklich schon "lesefest" sein und in der Lage sein komplizierte Handlungsstränge zu entwirren und zu verfolgen.
Kuschelig geht es im Buch nicht zu. Insbesondere Troja ist echt "blutig" - ohne sensationslüstern zu sein. Aber die waren halt nicht zimperlich, die Griechen. Und das kommt auch klar und deutlich rüber.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wir haben den ersten Teil des Buches als Klassenlektüre gelesen (5. Klasse). Durch erläuternde Unterrichtsgespräche und Teilzusammenfassungen blieb der Spannungsbogen bis zum Schluss (4 Wochen Unterrichtsarbeit) erhalten. Meine Befürchtung, dass die Mädchen der Klasse weniger an der Schilderung der Kämpfe interessiert seien, stellte sich als falsch heraus. Die Hürde, die in den komplizierten Namen der Griechen und der Troer bestand, wurde souverän gemeistert, indem Schlüsselszenen im Rollenspiel vertiefend dargestellt wurden.
Das Buch ist meiner Meinung nach für Jugendliche ab 12 empfehlenswert, allerdings ist es für Schüler mit Leseschwierigkeiten nicht alleine zu bewältigen. Als Klassenlektüre ist es nur dann geeignet, wenn genügend Zeit zur Verfügung besteht, um immer wieder durch gezielte Unterrichtsgespräche den roten Faden der Erzählung nicht zu verlieren.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch mit einer 6.Klasse Gymnasium gelesen und es kam erstaunlich gut bei den Schülern an. Die beiden Werke werden für Kinder anschaulich und nachvollziehbar. Zu einem günstigen Preis erhält man die Ilias und die Odyssee in einem Band, kindgerecht, in gut verständlicher Sprache. Was mir ein bisschen gefehlt hat, waren Unterrichtsanregungen, Fragen zu den Kapiteln etc, nachdem das Buch aber nicht speziell als Schullektüre konzipiert ist, kann man das nicht wirklich kritisieren. Bin insgesamt zufrieden und werde es im kommenden Schuljahr erneut verwenden.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden