Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Triumph des Himmels: Historischer Roman von [Schacht, Andrea]
Anzeige für Kindle-App

Triumph des Himmels: Historischer Roman Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 576 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle-Deal der Woche
Kindle-Deal der Woche
20 ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von mindestens 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jede Woche eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Andrea Schacht hat einmal mehr eine Figur geschaffen, die ihrer Zeit voraus ist. Eine tollkühne Frau in einer tollen Geschichte." (Auf einen Blick)

"Andrea Schacht erzählt in einer erfrischend schnörkellosen, dialogreichen und lebendigen Sprache." (Rhein-Lahn-Zeitung)

"Ein historischer Roman mit unverhofften Wendungen. Unbedingt lesenswert!" (Neues für die Frau)

"Andrea Schacht hat einmal mehr eine Figur geschaffen, die ihrer Zeit voraus ist. Eine tollkühne Frau in einer tollen Geschichte." (TV klar, Buchtipp von Christiane Sadlo)

Kurzbeschreibung

Einer gewinnt, die anderen verlieren – die Liebe siegt


1925: Die Rallye »Von Triumph zu Triumph« von Paris nach Berlin verspricht, das Ereignis des Jahres zu werden, und zieht eine illustre Fahrerschaft an. Für den Abenteurer Alastair MacAlan ist ein Sieg die letzte Hoffnung vor dem endgültigen Abstieg, doch einige andere Teilnehmer haben weit dunklere Motive.


Als die junge Berliner Journalistin Emmalou von der abenteuerlichen Unternehmung erfährt, ist sie wie elektrisiert – sie will das Rennen mit dem Flugzeug begleiten, um mit einem sensationellen Bericht Anerkennung zu finden. Doch bei einem Blick auf die Teilnehmerliste entdeckt sie einen Namen, der alte Erinnerungen in ihr weckt, die sie längst begraben glaubte ...



Produktinformation

Interview mit der Autorin Jetzt reinlesen [340kb PDF]
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4362 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 576 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Verlag (24. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HCBBT5U
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #105.639 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von JOKO TOP 500 REZENSENT am 29. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Andrea Schacht überrascht mich häufig mit den Themen, die sie in ihren Büchern behandelt. Auch in ihrem neuen Buch " Triumpf des Himmels " greift sie ein Thema auf, das ich bisher noch nicht in Büchern gefunden habe. Sie bindet die Stimmung der " goldenen zwanziger Jahre " sehr gelungen in ihre Geschichte ein und lässt den Leser teilhaben an einer Autorallye von Paris bis nach Berlin. Andrea Schacht verbindet geschichtliche Fakten und ihre eigene Fantasie zu einer sehr unterhaltsamen Geschichte, die viele Facetten ineinander vereint.

1925 , sieben Jahre nach dem Ende des ersten Weltkrieges, organisiert ein in Amerika zu Geld gekommener Ölbaron, eine der größten Autorallys dieser Zeit. Frank Tilmann stellt diese Rallye mit dem Deutschen und Französischen Automobilclub auf die Beine, die vor allem der Völkerverständigung dienen sollte. In dieser Rallye geht es nicht unbedingt um die Schnelligkeit der Automobile, sondern eher um ihre Belastbarkeit in verschiedenen Situation.
Doch es handelt sich natürlich um ein spektakuläres Ereignis, das eine junge Reporterin nutzen will, um aus ihrem typisch weiblichen Resort über Haushaltsfragen wegzukommen. Emmalou leiht sich das Flugzeug eines Freundes und begleitet die Rallye aus der Luftperspektive .Überraschend trifft sie bei der Rallye alte Bekannte, unter anderem den Abenteurer Alastair MacAllan, der nicht nur durch diese Rallye seine berufliche Perspektive verbessern will, sondern auch noch einige Geheimnisse mit sich herumträgt.
Ein buntes Häufchen Menschen trifft auf dieser Rallye zusammen , um an diesem Abenteuer teilzunehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Emmalou Schneider arbeitet in Berlin des Jahres 1925 als Journalistin. Doch im Grunde ihres Herzens sehnt sie sich nach Abenteuern- Abenteuer, die sie auf ihrem momentanen Posten bei der Zeitung nicht unbedingt erleben kann. Als sie jedoch davon erfährt, dass eine Autorallye zwischen Paris und Berlin stattfinden soll, ist sie sofort Feuer und Flamme. Und das Glück scheint ihr zudem auch gewogen zu sein, denn Emmalou kennt einen jungen Mann und erfahrenen Flieger, der ihr zudem auch noch ein Flugzeug für die Berichterstattung zur Verfügung stellen möchte. Endlich machen sich Emmalous Flugkünste bezahlt!

Auf der Teilnehmerliste stehen unter anderem auch zwei Männer, die Emmalou einst, vor Beginn des ersten Weltkriegs als sie noch im Hotel ihrer Eltern arbeitete, kennenlernte. Hans Beckhaus und Alasdair MacLean. Doch seltsamerweise machen sich Hans und Alasdair zunächst sehr rar. Emmalou macht sich deswegen aber zunächst keine großen Gedanken, sie ahnt ja nicht, welch brisante Geheimnisse beide mit sich herumtragen. Im Gegensatz zu Oberst Otto von Braunlage, der in Hans und Alasdair zwei Deserteure aus dem Krieg zu erkennen glaubt und während der verschiedenen Etappen seine Ermittlungen beginnt. Dabei hätte er ganz andere Dinge zu erledigen. Seine junge, attraktive aber leider sehr verschwenderische Frau gibt das Geld mit vollen Händen aus. Dumm nur, dass Otto von Braunlage finanziell kurz vor dem Ruin steht.

Der junge Fritz Papke dagegen ist von zu Hause ausgebüxt, nachdem er einem jungen Herrn die prall gefüllte Brieftasche entwenden konnte, in der sich zudem ein Ticket nach Magdeburg befand. Sein Glück sucht er in einer Autowerkstatt wo er von seinem Meister angelernt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die junge Journalistin Emmalou ist ein typisches Kind ihrer Zeit – der „Roaring Twenties“ im quirligen, lebenssprühenden Nachkriegs-Berlin. Die unternehmungslustige, kühne Emmalou muss nicht lange nachdenken, als sich ihr die Möglichkeit eröffnet, mit einem kleinen Flugzeug eine weltberühmte Rallye zu begleiten und sich mit einer spektakulären Reportage einen Namen zu machen.

Dabei begegnet sie dem geheimnisumwitterten Rennfahrer MacAlan, einem durch den Ersten Weltkrieg entwurzelten Abenteurer. Die Schatten, die über seiner Vergangenheit liegen, wirken sich auch auf Emmalous Leben aus. Noch ahnt Emmalou jedoch nichts von diesen schicksalhaften Verbindungen, und während das Rennen quer durch Frankreich und Deutschland nach Berlin führt, werden beide in einen Strudel gefährlicher Ereignisse gezogen.

Diesen Roman habe ich in einem Rutsch verschlungen und bin absolut begeistert. Andrea Schacht versteht es mit „Triumph des Himmels“ wieder meisterhaft, den Leser von Anfang an in Bann zu schlagen.

Man fiebert mit den sympathischen und lebensnah gezeichneten Hauptfiguren und den herzerwärmenden Nebenfiguren, erlebt hautnah jede Etappe des rasanten Rennens mit und meint, bei jedem Ölwechsel den Geruch der überhitzten Motoren in der Nase zu haben.

Besonders die bis ins kleinste Detail liebevoll geschilderten historischen Hintergründe des Rennsports der damaligen Zeit sowie das wunderbar realitätsnahe Bild einer Gesellschaft im Umbruch, geprägt durch die Wirren und Wunden nach dem Ende der Kaiser-Ära, machen den Roman zu einem unvergesslichen Leseerlebnis.

Aber auch sonst bietet „Triumph des Himmels“ alles, was dazugehört, vor allem die Spannung kommt nicht zu kurz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover