Kaufoptionen

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

<Einbetten>
Anzeige für Kindle-App
Der Trinker: Roman von [Fallada, Hans]

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Der Trinker: Roman Kindle Ausgabe

4.5 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Alle 26 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
Kindle, 10. August 2010
EUR 7,99
Audible Hörbuch, Ungekürzte Ausgabe

Länge: 305 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Jakob Hinrichs hat die Exzesse dieses Autors meisterhaft und sehr cool illustriert: den Rausch und die Hölle dazu.«

RBB Stilbruch



»Ein wunderbar verstörendes Buch, in dem sich der Kampf des Menschen gegen die Sucht aufs Neue entfacht. Hinrichs gelingt es, die abwärts führende Spirale der Existenz gekonnt einzufangen und Falladas unter dramatischen Umständen verfasstes Spätwerk gebührend zu würdigen.«

tip Berlin



»Rauschhafte Visionen kann Jakob Hinrichs zeichnen wie kein zweiter. Er hat aus seiner Graphic Novel ein wahres Kunstbuch gemacht. Viele der Bilder, die da in kleinen Comic-Kästchen erscheinen, könnte man groß in Galerien an die Wand hängen.«

NDR Kultur



»Bemerkenswert […]Hinrichs macht deutlich, wieso Leben und Werk von Fallada verschränkt sind. […] Das Ganze setzt er in Bilder von denen jedes einzelne eigentlich auch ein kleines Kunstwerk ist.«

RBB Kulturradio

Kurzbeschreibung

Untergang eines Kleinbürgers.
In gut zwei Wochen, bis zum 21. September 1944, schrieb Fallada seinen persönlichsten Roman nieder. Zu der Zeit lebte er auf richterlichen Beschluss für dreieinhalb Monate in der Strelitzer Landesanstalt. Vorangegangen war ein Streit mit seiner geschiedenen Frau, bei dem Fallada einen ungezielten Schuss aus seinem Terzerol abgab. „Solange ich schreibe, vergesse ich die Gitter vor dem Fenster“, teilte er seiner Mutter in einem Brief mit. Umgeben von kranken Kriminellen, Wärtern und Pflegern, selten ungestört, schrieb Fallada nicht nur den Roman, sondern noch fünf Erzählungen und seine Sicht auf die Nazizeit nieder. Um das Manuskript zu schützen, tarnte er es durch Unleserlichkeit: fertige, eng beschriebene Manuskriptblätter stellte er auf den Kopf und schrieb in den Zwischenräumen zurück. Mitunter wiederholte er den Vorgang, so dass die Seiten wie mit einer Geheimschrift bedeckt erschienen. In monatelanger Entzifferungsarbeit wurde der Roman nach Falladas Tod im Aufbau-Verlag rekonstruiert. In dieser Fassung erschien er als Lizenzausgabe 1950 im Rowohlt-Verlag, 1953 im Aufbau-Verlag.
„Ein zeitloses Dokument über die Abgründe einer Sucht.“ Nürnberger Nachrichten.
„Indem Hans Fallada das Leiden Sommers beschrieb, legte er auch Zeugnis von sich selbst ab.“ Der Tagesspiegel.

Produktinformation

  • Format: Kindle Ausgabe
  • Dateigröße: 712 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 305 Seiten
  • Verlag: Aufbau Digital; Auflage: 1 (10. August 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004TQPTDO
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #101.487 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


38 Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

14. September 2015
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT
3. November 2012
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
20. August 2018
Format: Gebundene AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
24. März 2018
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
8. März 2014
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
4. Juni 2016
Format: TaschenbuchVerifizierter Kauf
17. Februar 2014
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
7. August 2013
Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

click to open popover