Facebook Twitter Pinterest
A Tribute to Whitesnake ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

A Tribute to Whitesnake

2.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 20. Dezember 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 16,90
EUR 8,99 EUR 0,67
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Free Time Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 8,99 3 gebraucht ab EUR 0,67

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (20. Dezember 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ombra (Membran)
  • ASIN: B000766XX0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 193.521 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Crying in the rain
  2. Still of the night
  3. Here I go again
  4. The deeper the love
  5. Judgement day
  6. Looking for love
  7. Is this love
  8. Slow an easy
  9. Slide it in
  10. Fool for your love
  11. Love ain't no stranger
  12. Ain't no love in the heart of the city

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 1. Juni 2005
Format: Audio CD
Da ich absoluter Whitesnake Fan bin, dachte ich mir ich bestelle mir diese Scheibe mal bei Amazon. Der Preis ist ja auch okay. Hatte auch keine große Erwartung, ist ja mit Tribute Geschichten immer so eine Sache. Na ja... und so war es dann auch. Der Sound ist okay (auch wenn die Drums direkt wie aus dem Übungsraum klingen) und erinnert schon ein klein wenig an die Zeit mit John Sykes.(Mehr aber auch nicht! Mit Sykes war WS einfach perfekt!!!)
Den Gesang finde ich allerdings total daneben. Passt nach meiner Meinung meistens nicht zu den gespielten Tracks und klingt insgesamt sehr merkwürdig. Das es besser geht konnte man auf der CD "Once Bitten" der "Company of Snakes" von 1998 hören. Ein gewisser Mr.Lande singt auf dieser CD fast original wie Coverdale. (Ganz nebenbei ist die CD auch noch absolut genial!)
Na ja... nach dem ich nun diese Tribute CD von 2004 gehört habe, würde ich sie nicht zum Kauf empfehlen! Wer die CD nicht hat verpasst auch absolut gar nichts!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hier haben sich mit Dougie White (Rainbow), Nicky Moore (Mammoth, Samson), Bernie Shaw (Uriah Heep) und anderen einige der besten Sänger im Hardrockbereich zusammengetan und ein Tribute Album der weißen Schlange eingespielt. Gute Songauswahl, die jedoch mehr auf die amerikanische Phase (1984-1990) Augenmerk legt. Die Hits von "1987" sdind ebenso vertreten, wie die besten Sachen von "Slip of the tongue" und "Slide it in". Einziger alter Knaller der Bluesphase ist "Ain't no love ...".
Alle Songs bewegen sich sehr nahe am Orginal, wohingegen die Neueinspielungen klangtechnisch um Klassen besser sind. Die sbetrifft vor allem die knackigen powervollen Gitarrensounds. Die Gitarrenarbeit, sowie die Sänger bringen den Spirit der weißen Schlange grandios rüber. Einziger Wehmutstropfen dieser CD ist das lausige Booklet mit keinerlei Hintergrundinfos. Die muss man sich im Internt zusammensuchen, da es sich hierbei um eine Neuauflage der bereits 2001 erschienen CD handelt.
Übrigens: Als Gastmusiker wirken teilweise die alten Haudegen Micky Moody, Bernie Marsden, Neil Murray und Don Airey mit.
Tipp: Zuschlagen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
mmmhhhh.... wer braucht eine CD, auf der die Musik (von ein paar Gitarrenlicks und -solospots abgesehen) incl. der Arrangements zu gefühlten 95% genau so klingen wie die Originalversionen und die Sänger versuchen, (teilweise bis in kleinste Phrasierungen hinein) so sehr es geht nach Coverdale zu klingen?

Ist nicht schlecht eingespielt, passabel gesungen, soundmäßig in Ordnung und für die Plattenfirma und die Künstler wegen der Tantiemen vielleicht auch lukrativ - für die HörerInnen und selbst für eingefleischte D.C.- & Whitesnake-Fans aber durchaus verzichtbar.

Allzu viel Moody & Marsden konnte ich auch nicht 'raushören, vielleicht hat man auch deswegen auf irgendwelche Infos im Booklet verzichtet... und reichlich (wohlwollend verschleiernder?) Hall auf manchen Gesangsspuren ist auch Geschmackssache.

Schade, denn es gibt andere so genannte Tributes, bei denen wenigstens versucht wurde, aus den Originalsongs etwas wirklich Neues zu machen; darunter auch einige, bei denen das richtig gut gelungen ist (z.B. das Purple-Tribute von T.M. Stevens). So aber bleibt's beim Bemühen, um den Titel der besten Whitesnake-Coverband mitzuspielen. Da wären die zwar sicher ganz vorne mit dabei, aber das Ergebnis muss man sich m.E. nicht unbedingt mehr als einmal anhören.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren