Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Treibstoff ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Treibstoff

4.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,25 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Treibstoff
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 28. September 2015
"Bitte wiederholen"
EUR 21,25
EUR 17,95 EUR 16,16
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
3 neu ab EUR 17,95 1 gebraucht ab EUR 16,16

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Treibstoff
  • +
  • I.l.d.(30 Jahre Rockhaus)
  • +
  • Therapie
Gesamtpreis: EUR 50,23
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. September 2015)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Killingkilian Records (Buschfunk)
  • ASIN: B0072A14U6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.852 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
Wir
Wir
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
Wo
Wo
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
Wie
Wie
4:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Nachdem 2009 mit "POSITIV" schon ein verdammt starkes Album produziert wurde legen ROCKHAUS noch einen drauf.
Meiner Meinung nach ist es das beste Album, was die Band bisher gemacht hat. Dabei hat die Band altbewertes ("WIR", "CHAOS", "WO", "WIE") mit, für die Band neuen Elementen aufgespeckt ("Universum", "Allein", "Gold"). Kilian glänzt durchweg mit feinstem deutschen Gesang, wie man ihn schon lange nicht mehr gehört hat. Überhaupt scheint mir durch die Band ein Ruck gegangen zu sein. Sie wollen es nochmal wissen. Die CD strotzt nur so vor Emotionen und megageilen Melodie'n. Hervorzuheben ist hier wohl "BLUTROT" der alles hat, was ROCKHAUS in der Vergangenheit ausgemacht hat. Der Song groovt, hat einen Refrain, den man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Zudem ist mit "GEH" der wohl härteste und schnellste Song seit "VERGISS MICH" vertreten. Und natürlich dürfen auch die Balladen nicht fehlen. "JAHR" und "BESSERES" laden wieder zum Träumen ein.
Der Sound von Rainer Oleak ist fett, prägnant und man merkt der Produktion an, das die Herren Musiker live eingespielt haben. Klingt frisch und unverbraucht...und das nach all den Jahren! Gratulation!
Alles in Allem ein rundrum gelungenes Album. Zu keiner Zeit langweilig, typisch ROCKHAUS und doch manchmal anders.
Bleibt zu hoffen, das wir nicht wieder 3 Jahre auf die nächste Scheibe warten müssen und ROCKHAUS endlich den verdienten Lohn für ihre über all die Jahre sensationelle Musik ernten können!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als alter Fan war ich gespannt auf die Neuerscheinung (mp3-Format). Da will ich mal eine Blitz-Rezension schreiben, damit der Stein ins Rollen kommt: 13 Songs auf 48 Minuten verteilt bietet die neue Scheibe von Rockhaus. Der schöneste Mitgröhl-Song steht auch gleich an erster Stelle: "Wir"! Ich fand erstaunlich viele Ohrwürmer! Gesanglich knüpft Mike wieder nicht an seine Weise auf den DDR-Alben an, sondern er klingt eher wie auf seinen Solo-Alben, meist weicher, leiser, höher, bescheidener, dünnhäutiger. Das höre ich an jenen Stellen, wo er fast spricht oder flüstert. Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt. Doch natürlich schreit er die typischen Passagen wie eh und je heraus, die meisten Refrains geraten bombastisch und hymnisch. - Oh, mir gefällt dieser frische Deutschrock! Druckvoll und klar kommt er herüber, gut abgemischt (wurde ja innerhalb einer Woche live eingespielt)! Kein Schnickschnack. Freunde von Gitarrensoli kommen leider zu kurz (halber Punkt Abzug). Persönlich finde ich "Treibstoff" noch besser als "Positiv": so gut wie keine Ausfälle, zumeist eingängig. Balladen (z. B. "Jahr") konnte Rockhaus ja immer schon gut. Weitere Anspieltipps: "Chaos" und "Wo".

Update nach mehrmaligem Hören: Kleine Wermutstropfen sind die Titel "Allein" (zu experimentierlastig) und "Gold" (zu punkig), weiterer halber Punkt Abzug. Die Beurteilung der Texte überlasse ich anderen (dazu benötige ich länger),zuerst muss mich die Musik, das Arrangement und der Sound überzeugen --> und hier stimmt fast alles! Kaufempfehlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was soll nach dem Album "Positiv" kommen?
Die Messlatte wurde mit dieser Scheibe sehr hoch gelegt. Rockhaus haben die passende Antwort gefunden.
Das neue Album "Treibstoff" ist in sämtlichen Belangen noch besser geworden. Die Songs kommen noch rockiger, bissiger und intensiver rüber. Die Produktion ist einfach erstklassig. Rainer Oleak hat Rockhaus spieltechnisch zu Höchstleistungen getrieben und das alles in einen Soundteppich verpackt, der qualitativ erste Sahne ist.
Das Album beginnt gleich mit dem rockigen und sehr melodischen "Wir". Der Text regt, bei allem Drang zum Mitsingen, auch zum Nachdenken an: Wer übernimmt die Verantwortung für die chaotischen Zustände in der Welt?
Der zweite Song "Leben" kommt auch mit sehr viel Spielfreude aus den Lautsprecher-Boxen. Generell sind die ersten Lieder des Albums beim ersten Hören zugänglicher.
Das bedeutet aber nicht, dass es danach langweiliger und oberflächlicher wird.
Einer meiner Favoriten ist der Song "Jahr". Eine wunderschöne Ballade.
Die Texte sind typisch für Rockhaus. Von lebensbejahendend bis sehr nachdenklich, alles in keine zu komplizierte Lyrik reingepackt, sondern direkt und frei heraus. Gut so.
Die Instrumentierung ist vielseitig und abwechslungsreich mit sehr viel Liebe zum Detail.
Mir gefallen vor allem die vielen, unterschiedlichen Gitarrensounds, von herrlichen und facettenreichen Clean- und Chorussounds bis zur fetten Rockzerre ist alles dabei.
Fast in jedem Song sind andere Facetten zu erkennen. Sehr schön bei "Blutrot" und "Chaos" und "Wie". Wenn die Titel schön laut anspielt werden, kommt der Sound erst richtig zum Tragen.
"Geh" ist einer der härtesten Songs, die Rockhaus jemals gemacht haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lange hat mich ein Album nicht mehr so umgehauen, wie die neue Scheibe von Rockhaus! Tolle Texte, wunderbare Arrangements, manches Mal klingt "Silly" durch.

Beste ostdeutsche Rockmusik, zum immer wieder hören.

Unbedingt kaufen und hören und spüren.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren