Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30-Tage-Probemitgliedschaft starten
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 29,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherbar-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kein Versand an Packstationen!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Traumstadt (Live) Doppel-CD

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Traumstadt Live
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 24. Februar 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 29,98
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 29,98

Hinweise und Aktionen


Hölderlin-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (24. Februar 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Electrola (Universal Music)
  • ASIN: B0007M8I6O
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 192.581 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Intro [From "Traumstadt (Live)"]
  2. Schwebebahn
  3. Häktik Intergaläktik
  4. Circus
  5. Phasing
  6. Streaming
  7. Die Stadt
  8. Keine Titelinformation (Data Track)

Disk: 2

  1. Mad house
  2. Sun rays
  3. Soft landing (Live in Wuppertal, 25.10.1977)
  4. Before you lay down (Out-Take From 24.10.1977)
  5. Traum (Live in Göteburg, Januar 1977)
  6. Keine Titelinformation (Data Track)

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
HOELDERLIN war und ist die für mich wichtigste Band überhaupt. Denn sowohl HOELDERLIN als auch ich stammen aus Wuppertal. Und die Musik von HOELDERLIN hat mich in den 70ern und frühen 80ern ständig begleitet. - Das hier vorliegende Konzert wurde am 24./25. Oktober 1977 im Wuppertaler Opernhaus live mitgeschnitten. Ich war mit dabei. Es war eines meiner ersten Konzerte und ich war total begeistert. Ursprünglich sollte dieses Konzert in der "Börse" stattfinden. Doch diese war kurz zuvor abgebrannt. JOACHIM GRUMBKOW: Keyboards und Vocals (Streaming), PABLO WEEBER: Guitar, MICHAEL BRUCHMANN: Drums, CHRISTOPH "NOPS" NOPPENEY: Viola, Lead Vocals, HANS BÄÄR: Bass. An diesen beiden Abenden gab die Band alles. HOELDERLIN TRAUMSTADT-LIVE bietet einen representativen Querschnitt durch die bis zu diesem Zeitpunkt hin erschienenen Alben. Ebenso ist ein bis zu diesem Zeitpunkt unveröffentlichter Titel vorhanden: "Die Stadt". Ein absoluter Instrumental-Klassiker. Auch nach 28 Jahren hat dieses Konzert seinen Charm nicht verloren. Schade nur, daß es diese Band nicht mehr gibt.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Das fünfte Album, in dem Stil (symphonischer Progrock) allerdings erst das 4.Album (Hoelderlin's Traum, dass Debüt von 72, ist eher Politfolkrock) .
Ein wenig vermisst man die Perfektion des Studios, was aber in sofern für mich nicht tragisch ist, da ich Live Alben liebe.
Auch im Konzert geben sie sich alle Mühe, die Schwebesymphonien aufrecht zu halten, was ihnen auch gut gelang.
Vorbehaltlos ist auch dieses Album sehr zum empfehlen. Für mich endet aber mit Traumstadt die hervorragende Qualität der Gruppe, danach bauen sie ab, d.h. Stiländerung wie so viele Bands ihrer Zeit (Grobschnitt zum Beispiel). Nur bei Hölderlin kam der Wechsel bisschen zu abrupt. Sorry.
Also, Hoelderlin's Traum, dass Folkdebut, Hoelderlin, Clowns & Clouds, Rare Birds und eben Traumstadt sind wirklich tolle Alben, nicht nur für Krautrockfans, auch die Nachbarländer fanden die Gruppe wohl recht ansprechend.

Tipp!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bei Live-Alben hat man immer im Hinterkopf, daß die Aufnahmen evtl. mindere Qualität haben. DAS ist bei Hoelderlins "Traumstadt" absolut nicht der Fall.
Für alle, die mit Progressiv-Rock und dessen dt. Ableger der späten 60er bis frühen 80er, dem sog. "KRAUT-ROCK", nix anfangen können, sei gesagt: Investiert in diese Doppel-CD und hört es euch an. Ehrliche Musik die handgemacht ist und auch 40 Jahre später noch begeistert, selbst jemanden wie mich (Jg. 1975), der die Krautrock-Ära nicht (bewußt) selber miterlebt hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich habe noch die LPs ab Nummer zwei, also Hoelderlin (die erste Hölderlin ist mir zu versponnen).
In Instrumentierung und Performance ist mir solche Stilistik aus den Siebzigern nicht bekannt - gegenüber damalig rhythmisch recht vertrackten King Crimson bzw. süßlich-verbreakten Genesis usw. musiziert Hoelderlin straighter auf dem Punkt.
Wegen harmonisch geglätteter und Sound-befrachteter Produktion der gelungenen Studioalben durch Conny Plank, überzeugt mich dieser rauhere Drive des Live-Acts eines jahrelang eingespielten Kollektivs auf diesem ehemalgen Doppelalbum - ein stetiger Energie-Fluß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich lege immer mal wieder irgendwelche alten Platten aus meiner Krautrock-Zeit auf. Vieles klingt aus der Distanz doch sehr angestaubt, und man hat sich ja auch geschmacksmaessig (hoffentlich) ein bisschen entwickelt.
Traumstadt ist eine der wenigen Sachen, die ich wieder und wieder auflegen will. Das Album bietet eine Mischung aus treibenden Instrumentaltiteln oder laengeren Instrumentalparts und einleuchtenden, etwas vertraeumten, teilweise theatralischen Songs. Peter Gabriel's Genesis haben hier sicher Pate gestanden, aber Hoelderlin kommen etwas entspannter daher (wobei man auch sagen muss, dass manche Instrumentalteile etwas laenglich ausgefallen sind; das hat man damals ja so gemacht).
Was die Band von vielen anderen deutschen Bands der damaligen Zeit abhebt, ist die Leichtfuessigkeit der Instrumentalisten. Es macht einfach Freude, ihnen zuzuhoeren. Klingen tut das Ganze so, wie eine Live-Aufnahme optimalerweise klingen soll. Vom Sound her sehr ordentlich (und ein paar kleine Maengel erhoehen die Authentizitaet), aber wesentlich atmosphaerischer und kraftvoller als die (mir bekannten) Studioalben der Gruppe. Man kann sich gut in die Konzertatmosphaere hineinversetzen.
Saenger Noppeney trifft nicht immer alle Toene und hat eigentlich keine Saengerstimme, ich muss aber sagen, dass seine Stimme originell ist und sehr gut zu den Songs passt.
Insgesamt kann ich diese Platte jedem nur empfehlen, der souveraenen und ueberraschend relaxten Prog-Rock mag. Ein guter Einstieg in diese Gruppe, oder auch "wenn du eine haben willst, nimm diese".
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden