Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 8,69
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

TraumHaft Taschenbuch – 30. August 2004

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 30. August 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 20,00 EUR 5,68
1 neu ab EUR 20,00 4 gebraucht ab EUR 5,68

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Matthias Penzel, geboren 1966 in Mainz, studierte Philosophie, Germanistik und Soziologie in Köln, lebte danach zehn Jahre in London. Arbeitet heute als freier Journalist und Schriftsteller in Berlin. Schreibt seit Jahren für Tageszeitungen (u.a. Frankfurter Rundschau), Musikzeitschriften (u.a. Rolling Stone) und div. Magazine.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 22. Mai 2005
„...ein Buch wie ein Song" sagt Udo Lindenberg. Aber - es ist wie ein ganzes Album. Man steigt ein in die Geschichte, ein Breitwandrockepos wie das open air Lifekonzert einer Hard-Rock-Band in einer langen Sommernacht. Hunderte Saiten später steigt man aus und hat das Gefühl, es könnte ewig so weitergehen... Viele schreiben Popliteratur und es ist nichts besonderes - dies ist Rockliteratur und nicht das übliche. Hier wird schnell erzählt und mit handgespielten Stromgitarren, mitunter wechselt die Tonart abrupt, bis irgendwann überraschend das Riff vom Anfang wieder auftaucht... Der Text erzählt meistens mit lässigem Flow, mal auch in aufgepeitschtem Stakkato (so auch der Name der Buchreihe, in der der Roman erschien) vom Basser Niet und seinen Leuten, von Aufstieg und Fall der Rockband ShamPain und von den energiegeladenen Geschichten im Inneren des internationalen Musikbusiness. Nachdem die Band in Australien bereits Erfolge feiern konnte, setzt sie nun an, auch die USA zu erobern. Wir begleiten Niet auf der entscheidenden Tour, erleben die Wucht der Begegnung mit Amerikas Show-Bizz und die Auswirkungen auf das innere Gefüge der Band. Wir erfahren von seinen Affären und heimlichen Plänen, werden Zeugen einer permanenten Bedrohung durch ominöse Runenbriefe, und begleiten Niet beim inoffiziellen Treffen mit dem Musikgott seiner Jugend, dem Rockgiganten ZigZag. - Ein flimmernd farbiges Panorama aus der Welt der anarchistischen Träumer, der ganzen Kerle mit der empfindsamen Seele, des Auf und Abs von Melodie und Rhythmus, Leidenschaften und Lebensentwürfen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. November 2004
Wunderbar! Popliteratur ist tot, lebt, ist etabliert: irrelevant. Traumhaft zeigt, wie ein Buch klingen kann. Wie ein Buch über Rock klingen muss. Komisch sind die Breaks, voll geil die Memos von Managements, Faxe und Briefe der Plattenfirma. Was hinten im Buch steht, das man das nämlich nicht von vorn nach hinten lesen muß, stimt total. Obwohl man, hinten erst mal angekommen, bei den ENTFALLENEN SZENEN doch noch mal ganz von vorn anfangen MUSS. Der Anflug auf L.A. ist genau so wie das ist. Die Beschreibungen der Musiker aus der Sicht von der Bühne... sind viel besser als man sich das daus dem Publikum vorstellt! Wie gesagt: TraumHaft = WunderBar!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden