Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,70
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 22,0 x 14,8 x 4,0 cm, Gebundene Ausgabe Malik, 01.03.2009. 448 Seiten Cover kann abweichen Auflage:2009 O384,2
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Traum vom Frieden: Mein Schulprojekt für Pakistans Kinder Gebundene Ausgabe – 1. März 2009

4.7 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,70
14 gebraucht ab EUR 0,70

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Mitreißend und bewegend.«, Globetrotter

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Greg Mortenson, geboren 1957, lebt mit seiner Familie auf einer Farm in Montana und baut jedes Jahr mehrere Monate in Pakistan und Afghanistan das von ihm initiierte Schulsystem weiter auf.

Der 1964 geborene Journalist David Oliver Relin schreibt seit zwei Jahrzehnten über soziale Themen. Er ist Dozent für Schreiben und Journalistik.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe dieses Buch - mit dem Originaltitel Three Cups of Tea" (3 Tassen Tee) - gelesen, und war zu Tränen gerührt, was ein Einzelner ohne grosse finanzielle Hilfe, aber dafür mit viel Verständnis und Liebe für eine Fremde Kultur und seine Völker erreichen kann.

Nach seinem gescheiterten Aufstieg zum K2 landet Greg Mortenson in einem abgelegenen Dorf im Karakorum, wo er auf den Dorfältesten, Haji Ali, der zu seinem engsten Vertrauten und grössten Unterstützer werden soll, trifft.
Sie trinken 3 Tassen Tee: Bei der ersten war Greg noch ein Fremder, bei der zweiten bereits ein Freund, und bei der dritten war er als Sohn in die Familie aufgenommen - und für seine Familie würde Haji Ali alles tun, sogar sterben....

So beginnt das Buch und erzählt vom Bau der ersten Schule 1994 und geht über die Terroranschläge vom 11. September 2001 hinaus.

Die wichtigste Botschaft des Buches ist, dass die Mehrheit der Bevölkerung Pakistans und Afghanistans keinesfalls den Terror unterstützen und friedliebend sind. Und je mehr Bildung den Kindern der Welt gegeben wird, desto grösser ist die Chance auf eine friedliche Welt.

Ich freue mich, dass das Buch nun auf Deutsch erscheint, sodass ich es meiner Familie und Freunden schenken und empfehlen kann
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Greg Mortenson beschreibt zusammen mit dem Journalisten David Oliver Relin eine unglaubliche Geschichte, die zeigt, wie ein Mensch Berge versetzt. Die lebhafte und spannende Beschreibung des Baus von Schulen in den entlegendsten Bergregionen Pakistans ist fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Sie zeigt den Weg auf, wie dem Krieg in Konfliktregionen der Naehrboden entzogen wird, wenn wir anstelle von Waffen in die Bildung fuer die jungen Menschen, die neue Generation und insbesondere ihre Maedchen und Frauen als Traeger zukuenftiger Generationen an jedem noch so winzigen Ort investieren. In seinem Bericht beschreibt Mortenson alle Huerden, und doch erzaehlt er mit unbeschreiblicher Leichtigkeit und Humor von den oft unloesbar scheinenden, paradoxen Problemen - und von den Menschen, die ihm mit unglaublicher Tatkraft, Energie und Freundschaft begegnen. Mortenson's Humor gepaart mit Relin's Stil, auch ernste Situationen mit einer natuerlichen Leichtigkeit zu beschreiben, machen "Der Taum vom Frieden" zu einem faszinierenden Buch, das ich von Anfang bis Ende kaum aus der Hand legen konnte.
Es ist die Antwort auf all jene, die sagen "was kann ich als einzelner Mensch denn schon erreichen?" - eine sehr tatkraeftige Antwort, die uns allen Mut machen sollte, grosse und kleine Schritte zu gehen. Alleine deshalb lohnt es, dieses Buch einfach zu lesen.
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Do you like to read heroic tales of overcoming daunting odds to achieve great things? Do you believe that we are past the age of heroes? If you answered yes to either question, you need to read Three Cups of Tea immediately!

Here's the overview of this book. Greg Mortenson was a determined mountain climber on his way back from challenging K2, one of the world's highest and most dangerous peaks in the Himalayas, when he lost his way. He was exhausted from just having helped in the all-but-impossible rescue of one of his fellow climbers. As a result of the second of his mistakes in leaving the so-called trail, Mortenson found himself needing help in a Balti village in Pakistan that he had never heard of, Korphe. The villagers nursed him back to health, and Mortenson began listening to their grievances against the Pakistan government which supported an on-going conflict with India over Kashmir, but did not provide a school for their children. The grateful Mortenson promised to build them a school.

Many people make such promises, but few fulfill them. Mortenson headed back to California and raised the $12,000 he estimated it would take to build the school. With the money in hand, he flew back to Pakistan and started buying supplies. Arriving at the village, his new Balti friends reminded him that there was no bridge to transport the supplies to the village. Mortenson headed back to raise the money for the bridge.

After many more trials, the school was built and a teacher installed. Mortenson had found his life work. He wanted to provide schools for all of the Pakistani children who didn't get an education, especially the girls, who were more likely to stay in their villages and improve living conditions. Everything was difficult. Pakistanis didn't trust him.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Three Cups of Tea ist die Originalversion des BUches, welches nun auch endlich auf Deutsch erschienen ist. Mr. Mortensen beschreibt in seinem Buch über seine ehrenamtliche Aufklärungs-/Entwicklungsarbeit in Pakistan und Afghanistan. Das Buch schildert in einer spannenden Art und Weise wie ein einzelner Mann es schafft die Freundschaft, Zuneigung und das Vertrauen von Menschen aus einem anderen Kulturkreis zu gewinnen, und dass es möglich ist das unmöglich Geglaube doch möglich zu machen.
Dieses Buch ist in seiner Originalausgabe auch sehr als Unterrichtsstoff im Englischunterricht zu empfehlen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen