Facebook Twitter Pinterest
Transgender Dysphoria Blu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Transgender Dysphoria Blues [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP]

4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,52 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Transgender Dysphoria Blues [Explicit]
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 24. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 20,52
EUR 20,52
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 4 Wochen.
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
5 neu ab EUR 20,52

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Against Me!-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Transgender Dysphoria Blues [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP]
  • +
  • Till Midnight [Vinyl LP]
Gesamtpreis: EUR 38,51
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (24. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: 99999 (Indigo)
  • ASIN: B00GXUXP80
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 235.470 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
1:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Tom heißt jetzt Laura: Die US-Punkrock-Band mit neuer/alten Sängerin. Im April/Mai auf Europatour. Mit über 500.000 verkauften Alben weltweit zählen Against Me! zu den erfolgreichsten Punkrockbands der USA. Nach ihrem 2010er-Album White Crosses erscheint mit Transgender Dysphoria Blues das sechste Album der Gruppe aus Florida, die 2008 vom US-Rolling Stone& zur besten Punkband des Jahres gewählt wurde. Die zehn Songs sind so intensiv wie provokativ und stammen alle von Frontfrau Laura Jane Grace. Neben Grace sind der langjährige Gitarrist und Sänger James Bowman, Schlagzeuger Atom Willard sowie Fat Mike von NOFX zu hören, der auf den Stücken FUCKMYLIFE666 und Unconditional Love Bass spielt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Wow, was gab es im Mai 2012 für ein mediales Echo nach dem "Coming Out" von Tom Gabel, der im Rolling Stone erklärte, fortan als Laura Jane Grace weiterzuleben. Angesichts bereits vor mehreren Jahren auf Against Me! Alben erschienener Songs wie "The Ocean" oder "Searching For A Former Clarity" sollte es doch bereits dem geneigten Hörer, der auch Wert auf die Texte legt, aufgefallen sein, dass sich die heutige Sängerin im falschen Körper geboren fühlt.

Wie dem auch sei, mit "Transgender Dysphoria Blues" schlägt Laura ein neues Kapitel der -hoffentlich noch lange bestehenden- Band auf. Musikalisch orientiert man sich am letzten Album, dem vor 4 Jahren (!) erschienenen "White Crosses", wenngleich die aktuelle Scheibe, nicht zuletzt aufgrund diverser Personalwechsel sowie der von Grace selbst vorgenommenen Produktion, wesentlich roher und kantiger klingt.

Im Opener, sogleich dem Titeltrack, wird einem ein treibender Drum-Beat um die Ohren gehauen, der mich strukturell ein wenig an "Pints Of Guinness Make You Strong" vom Debütalbum erinnert. Der Song macht Lust auf mehr, insbesondere der, sogar für AM! Verhältnisse, ungewöhnlich offene und direkte Text, der sich wie ein roter Faden auch durch das restliche Album zieht.

"True Trans Soul Rebel" und "Unconditional Love" (bei Letzterem übrigens mit Fat Mike von NOFX am Bass) hätten problemlos auch auf die "New Wave" gepasst. Klasse Melodien und Refrains, die sofort ins Ohr gehen, bevor man mit "Drinking With The Jocks" erstmal aus dem Sessel geblasen wird. Ein richtig dreckiges Stück Punkrock, das den Vergleich mit Brechern wie "White People For Peace" oder "From Her Lips To God's Ears" nicht zu scheuen braucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was wurde ein Aufhebens darüber gemacht, dass Tom Gabel nun eine Frau sein möchte und zu Laura Jane Grace "geworden" ist. Klar, auch ich war überrascht, aber es ist sein/ihr Leben und wenn sie diese Entscheidung für sich getroffen hat und sich damit wohl fühlt, kann ich nur meinen Respekt zollen.

An der Band AGAINST ME! ist diese Veränderung scheinbar spurlos vorbei gegangen.
"Transgender Dysphoria Blues" schließt nahtlos an den Vorgänger "White Crosses" an.

Wer hier immer noch Sellout vermutet, hat die Band nicht verstanden und die letzten Jahre wohl verschlafen. Die Entwicklung vom folkig-akkustischen Punk Frühwerk zu den eingängigeren Sachen der Jetztzeit war eine stringente und absehbare.

Ich bin seit der "As The Eternal Cowboy" dabei und finde die Entwicklung absolut nachvollziehbar. Ob das noch Punk ist finde ich absolut zweitrangig. Die Musik ist klasse, die Texte sind intelligent und Ohrwürmer schafft die Band am laufenden Band. Alles im Lack also.

Das aktuelle Album bringt 10 brandneue Tracks in knapp 30 Minuten. Mancher mag das zu kurz finden, meiner Aufmerksamkeitsspanne kommt das aber sehr entgegen. Lieber 30 Minuten Hits als 60 Minuten und die Hälfte sind Füller...

Die CD kommt im Digi-Pack, mit einem etwas knappen Booklet. Die Texte sind zwar abgedruckt, aber recht klein. Brillenalarm... ;D

Insgesamt kommt das Album leider nicht an mein Fave Album "Searching For A Former Clarity" heran. Trotzdem bleibt ein sehr gutes Rockalbum abseits des Mainstream.

Against Me! Fans kaufen es wahrscheinlich eh, alle Anderen sollten mal ein Ohr riskieren. Die Band ist viel mehr, als der Hype um die Gendergeschichte des/der Sängerin!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Stefan am 23. März 2015
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
nach new wave ist transgender dysphoria blues,
meiner meinung nach das beste against me album aller zeiten!
echt geiler sound!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich höre wieder, wie schon bei den letzten beiden AM! Platten White Crosses und New Wave, die Stimmen die sagen sie wünschen sich doch die alten rohen Against Me! der ersten Alben zurück und die Band sei nicht mehr so ein "Geheimtipp" wie früher usw. usw. Ich sage, lasst sie doch ihre Entwicklung gehen, denn die ist gut! Tolles Album mit tollen Geschichten und toller Musik. Schade ist natürlich daß Andrew Seward die Band verlassen hat, ne Bombe auf der Bühne der Typ.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren