Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Mai 2001
Excellent! Das Buch hält, was der Titel verspricht. Nachdenkenswerte, oft im hektischen Traineralltag nicht zuende gedachte Gedanken, stimmen in das Thema ein und etliche 'Selbstverständlichkeiten' zum Thema Transfer werden wieder aktualisiert. Das Buch ist sowohl für Trainer wie auch für Personalentwickler eine wahre Fundgrube von Anregungen und Diskussionsstoff. Nur 32 von 221 Seiten beschäftigen sich mit (wichtigen) theoretischen Aspekten. Der Rest sind Übungen zum Thema Transfer, die in ihrer Vielfalt sowohl 1:1 umsetzbar sind, als auch zu individuellen Anpassungen ermuntern. Ich habe allerdings beim Lesen einen Fehler gemacht, vor dem ich warnen möchte. Ich habe das ganze Buch in einem Zug gelesen. Das war zuviel des Guten. Am Ende des Buches war ich übervoll und Vieles ist ineinander verschwommen. War dumm von mir! Ich empfehle deshalb, um die volle Wirkung des Buches aufnehmen zu können, mehrere Verarbeitungspausen einzulegen. Mein Gesamturteil: sehr empfehlenswert für alle, die an erfolgreichen Seminaren und deren Transfer interessiert sind!! Gratuliere und vielen Dank, Herr Besser.
0Kommentar| 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2009
Das Buch von Ralf Besser aus der "grünen Reihe" im Beltz Verlag passt sich mehr als gut in diese Reihe ein, denn in dieser sind sehr viele ausgezeichnete Bücher zu den Themen Vortrag, Präsentation, Seminare und nun auch zum Transfer, damit Seminare endlich Früchte tragen.

So einfach wie und gut wie dieser Titel, so einfach und gut ist auch das gesamte Buch. Nach einer soliden Einleitung zum Thema Transfer und warum man zu diesem Thema eigentlich kein Buch schreiben sollte, folgt der besonders interessante Teil der Methoden.

Die Einleitung besticht dabei sowohl durch eine sehr realistische Einordnung, warum Herr Besser das Buch nicht hätte schreiben sollen, aber vor allem durch eine klare, kurze und in der betrieblichen Praxis dringend notwendigen Einordnung des Begriffs Transfer. Dabei wird auch das ebenso wichtige Thema der Evaluation nicht vergessen.

Nach der Einleitung werden die Methoden, untergliedert in die unterschiedlichen Phasen (davor, zu Beginn, währenddessen, zum Abschluss und danach) vorgestellt. Auch hier bleibt alles kurz, klar und ausgesprochen gut. Ergänzt um ein paar "verrückte" Ideen und zweier interessanter Alternativen zum Seminar hat man hier alles, was man braucht, will man Ergebnisse in den Alltag der Teilnehmer transportieren, statt nur ein schönes Erlebnis während der Seminardauer zu haben. Ergebnis statt Erlebnis ist vielleicht eine wichtige Orientierung dieses Buchs.

Dieses Buch ist ein Muss(!) für alle Personalentwickler und es sollte zu jeder guten Trainerausbildung gehören. Ich kann nur empfehlen, kaufen Sie sich dieses Buch und transferieren Sie seine Inhalte in so viele Seminare, Trainings und Workshops wie nur möglich. Weg vom sinnfreien Spaß, zu Seminaren, die tatsächlich Früchte tragen. Ich kenne kein besseres Buch für dieses Unterfangen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2002
Ralf Besser geht in seinem Buch das immer wieder stiefmütterlich behandelte Thema des Seminartransfers an. Alleine die Vielfalt der Transfermöglichkeiten machte mir wieder einmal deutlich, wie wichtig dieses Thema ist und wie unterschiedlich, auch spannend der Transfer sein kann. Das Buch ist in
Einleitung
Methoden Davor (Transfer vorbereiten)
Methoden zu Beginn (Transferorientierte Einstimmung)
Methoden Währenddessen (Persönliche Transfermaßnahme starten, bewußt halten, persönlich tiefen)
Methoden zum Abschluss (Persönliche Maßnahme erarbeiten, ankern und pers. integrieren, ausklingen)
Methoden Danach (In der Praxis sichern)
Methoden Ver-rücktes (ungewöhnliches ausprobieren)
Methoden Alternativen zu Seminaren (Mosaiktraining, Kompetenzaktivierung)
unterteilt. So erfahren Sie in diesem Buch ganz konkrete Transfermaßnahmen (mit Ziel, Gruppengröße, Dauer, Material, Methapher, Ablauf) und wichtige Hinweise für das Drumherum. Wann lege ich den Grundstock für eine gute Transferarbeit, welche alternativen Trainingsmöglichkeiten gibt es? Was ist wichtig für die Umsetzung in der Praxis.
Mal wieder ein gut gelungenes Beltz Weiterbildungsbuch!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2007
Viele Ideen in diesem Buch sind hilfreich für den besseren Transfer des Seminarinhaltes. Die Struktur ist in Ordnung und die Übersichtlichkeit gegeben.
Man muss die suggestive Art des Autors mögen. Meiner Meinung nach geht das Buch zu sehr in diese Richtung.
Die zeitlichen Anforderungen vieler Transfer-Übungen sind nicht praxisgerecht.
Kunden setzen leider all zu häufig andere Grenzen. Das Buch geht hier von einem nicht vorhandenen Level aus.
Was mich besonders stört sind Vorschläge in Richtung 'Tamagotchi'.
Wer kleine elektronische Spiele als 'Transfer' für die Praxis vorschlägt, liegt nicht auf meiner Wellenlänge. Menschliche Kommunikation ziehe ich vor.
Auch der Vorschlag einen Wald anzulegen finde ich praxisfern. So schön diese Vorschläge auch gemeint sind, einen Mehrwert bringen sie für mich nicht.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2002
Bei vielen Büchern zur Seminargestaltung hat man das Gefühl, dass sie sich von Pädagogen für Pädagogen geschrieben sind. Für mich, der als Fachmann ohne spezielle didaktische Ausbildung als Dozent tätig ist, sind solche Bücher kaum von von Nutzen. Ich erwarte eine Art "Kochrezeptsammlung". Genau diese Erwartung erfüllt das Buch von Ralf Besser. Nach einem kurzen und verständlichen Teil, in dem die notwendige Theorie vermittelt wird, folgen ab Seite 33 Übungen, die sehr verständlich vermittelt werden. Der Vorteil ist, dass man jede Methode für sich lesen kann, so dass man nicht gezwungen ist, ständig hin und her zu blättern. Sehr nützlich ist auch die Methodenübersicht auf den Seiten 30 und 31, die zum eine das Auffinden der Methoden leicht macht und zum anderen bei der Planung des Methodeneinsatzes in den Seminaren hilfreich ist.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2005
Um nicht noch einmal die richtigen Feststellungen der anderen Rezensionen zu wiederholen, beschränke ich mich auf einen anderen Aspekt dieses Praxisbuches. Ralf Besser bringt seinen Teilnehmern und Kunden sehr viel Respekt entgegen und ist um eine umfassende Auftragsabwicklung bemüht. Das ist heute leider immer noch nicht selbstverständlich im Seminaralltag!
Mich hat darüber hinaus die unverkennbare Praxiserfahrung des Autors überzeugt. Ich habe mich als Trainer selber immer als guten Methodiker gesehen. Dieses Buch hat mir gezeigt, dass es noch wesentlich besser geht.
Denn der Transfer kommt in der Tat oftmals zu kurz bei Seminaren, Trainings und Workshops. Ich habe in diesem Buch einige gute Anregungen gefunden. Struktur und Aufbau machen es einem auch leicht, das Buch als Nachschlagewerk zu nutzen, wenn man nach einer geeigneten Transferübung sucht.
Die einzige Kritik, die ich an diesem Buch äußern kann: Einige Transfermethoden haben einen (zu) großen zeitlichen Umfang. Die Seminarlandschaft ist heute leider nur noch selten auf eine ganze Woche ausgelegt. Vor dem Hintergrund eines einziges Tages kann ich dann schlechterdings 90 oder 120 Minuten allein für die Transferphase veranschlagen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2008
Was nutzen die besten Seminare mit spannenden Präsentationen, unterhaltsamen Übungen und tiefgehenden Erfahrungen der Teilnehmer, wenn die Erkenntnisse nicht im Anschluss an das Seminar umgesetzt werden. Als langjährige Trainerin freue ich mich natürlich immer wieder über begeisterte Teilnehmer am letzten Tag, aber ich frage mich immer wieder, inwieweit unsere Seminarinhalte danach umgesetzt werden. In diesem Buch geht es darum Schlüsselfaktoren für einen erfolgreichen Transfer zu erkennen und gezielt und systematisch in die Vorbereitung und Durchführung von Seminaren einzubauen. Sehr spannend fand ich die Kapitel zur inneren Haltung des Trainers und der Teilnehmer, dem wesentlichen Faktor für einen gelungenen Transfer und Anregungen zu einer besseren Evaluation von Seminaren. Sehr anregend fand ich die Gliederung der Methoden, in Vorher", Zu Beginn", Währenddessen", Zum Abschluss" und Danach". Durch diese anregende Gliederung ist es möglich für jedes Seminar andere Transfermethoden einzuplanen und zur Sicherheit" auch in verschiedenen Seminarphasen gleich mehrere Transferanregungen zu nutzen. Zur Vorbereitung auf möglichst wirkungsvolle Trainings und auch als Nachschlagewerk sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Das Buch ist sehr gut gegliedert, weist einen klarer Schreibstil auf und die Lektüre ermüdet nicht. Viele anregende Beispiel, fördert die eigene Kreativität.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2014
Man sollte wissen, dass das Buch ausschließlich Transferübungen beinhaltet. Wenn man mit diesem Wissen, den Titel liest, ist dieser auch eindeutig.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden