Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
10
4,7 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:14,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2010
Obwohl das erste Buch mich durchaus schon überzeugt hat, hat mich der 2. Titel erst recht gefesselt, denn gleich zu Beginn des Buches geht's voll an's Eingemachte. Der Autor erklärt hier die Details aus dem 1. Buch noch etwas genauer, und tatsächlich hat sich während dem Lesen mein Gehirn so angefühlt, als würde eine Explosion darin statt finden... ganz im Gegenteil zu Eckhart Tolle's Buch "Die Kraft der Gegenwart", spürt man hier deutlich, dass es in diesem Buch darum geht, einen Schritt für Schritt an eine wundervolle Transformation heran zu führen. Der Autor weiss, wie er mit gekonnten Beispielen den Leser in seinen Bann locken kann.

Hier spiegelt sich auch die Realität wieder, wie wir sie wahr nehmen und es zeigt deutlich auf, dass es wichtig ist, im Alltag aufzuwachen, aus dem Dämmerschlaf auszubrechen. Das Buch wirkt nicht nur bewusst, sondern hat auch eine starke Wirkung auf das Unterbewusstsein. Man versteht plötzlich gewisse Dinge, warum sovieles im Leben schief laufen kann und wie man daraus auch lernen kann.

Hier hat sich der Autor auch von seiner Erzählweise wesentlich verbessert. Da kann ich nur "Wow, super gemacht und weiter so!" dazu sagen!
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2014
In diesem Teil werden einige Techniken beschrieben. Unter anderem das Klangdia, wo man den Wunsch nicht visualisiert, sondern sich mehr etwas Klangmäßiges vorstellt.

Vadim beschreibt, dass die Materei ein Spiegel ist, der sich ABER zeitverzögert verändert. Ist logisch, denn wenn sich 95% deiner Gedanken in Bezug zu Geld oder was anderem geandert haben, können noch immer 5% Gedanken da sein, die schädlich genug sind, um eine Manifestation zu verhindern. Es reicht aber, wenn man weiß, dass der Spuegel nicht 1:1 spiegelt, sondern eher vergangenes Denken spiegelt.

Im Buch steht auch beschrieben, dass der Wunsch keine emotionale (interne) Absicht sein soll. Hinter dieser Emotionalität stecken Bewertungen und Komplexe. Man will oft etwas nur haben, weil man es überbewertet, was man mit Beld gewiss tun wird, wenn man gerade Schulden hat. Nun macht man eine Wichtigkeit und Dringlichkeit daraus, was eben vermiede.n oder verändert werden muss. Mit diesem extremen Suchmodus wirst du an Geldhaufen vorbeilaufen. Nebenbei erzeugt Wichtig und Dringend die Schwingung von Mangel.

Es gibt dann auch diese "bösen" Pendeln, die manchen Leser zu Paranoia inspirieren könnten. Musst du nicht, denn wenn du die Pendel nicht wichtig nimmst, hast du mit denen nie was am Hut. Oft erzählen dir arme Opfer, wie gemein die Pendel zu ihnen waren und schon steckst wieder in der Fuchtel der Pendel. Pendel sind meist Organisationen, die auf Macht beruhen und Energie stehlen. Da sie igre Energie von der ohnmächtigen Masse bekommen, sind sie nicht wirklich mächtig. Ihre Macht existiert nur auf der Ebene der Wirkungen und die Ebene der Ursachen gehört ja uns elitären Denkern.

Der Autor schreibt nicht wirklich, wie man von interner Absicht zur externen Absicht umschaltet. Ich selber habe mir pft Gedanken daruber gemacht. Am ende kam ich zu der Erkentniss, dass ich das Ziel eben nicht do wichtig nehmen soll. Das sagte der Autor ja immer wieder und so einfach ist nun mal die Lösung. Wenn du der Meinung bist, dass das JETZT das Wichtgste ist, wird sich die Wunschwichtigkeit reduzieren.

Wenn du darauf vezichten kanst, oder es nicht schnell haben musst, wird es irgendwann pa ssieren. Meistens dann, wenn man nicht mehr daran denkt. (Wenn man sicht mit dem, was. Jetzt ist, abgefunden hat. Das geht am besten, wenn man im Jetzt lebt und fröhlich sein WILL.

Usw. ....

WER SEINE SCHWINGUNG PER KNOPFDRUCK ERHÖHEN WILL, DER SOLL EIN BISSCHEN DAS THEMA "AKTIVIERUNG DER ZIRBELDRÜSE" GOOGELN. Das ist wegen dem Melatonin, Serotonin und dem hellen & wachen Bewustsein sehr wichtig.

Ich empfehle jedem Esoteriker Band 1-3 und Band 4-5 sind auch gut, aber nicht zwingend nötig. Die anderen Bücher finde ich sogar schlecht.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
Nachdem ich mit Begeisterung das Transsurfing 1 gelesen hatte bestellte ich mir sogleich das 2. Buch. Muss aber sagen, dass ich das erste Buch viel leichter gelesen habe als dieses. Das 2. Buch beschreibt viel neues, wie zb. viel über das Träumen, Die Freile's, dann über die Dia's, die Komfortzonen und letztendlich die Zielsetzungen und ihre sog. Visualisierungen.
Daher ist dieses Buch für mich etwas schwerer verständlich gewesen als das erste. Gegebenenfalls muss man das Buch dann nochmal lesen.
Aber jetzt habe ich mir auf jeden Fall erst mal das 3. Buch auch bestellt und bin gespannt, ob ich da noch mehr Anleitungen bekomme, mein Leben dementsprechend zu ändern bzw. meine Sichtweise und ob ich mit der Zielsetzung vorankomme!?
Bisher würde ich sogar behaupten, dass sich durch das lesen der Bücher und der Umsetzung in "wahren" Leben bei mir schon etwas getan hat, im postiven Sinne. Daher kann ich die Bücher auf jeden Fall weiter empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2007
Na endlich ist der zweite Teil da. Viel besser als der erste übrigens, da es hier ins "Eingemachte" geht und endlich die "Geheimnisse" und Praktiken enthüllt werden, auf die man im ersten Buch doch tatsächlich bis zur letzten Seite nur vorbereitet wurde.
Schleierhaft bleibt mir nur der Untertitel des Buches "Das Praxisbuch", weil es in der Orginalbuchreihe in der Russischen Sprache von Vadim Zeland (ein Russischer Schriftsteller) genau 5 Transsurfing-Bücher gibt - oder besser gesagt 5 Teile. Der 2 und 5 Teil ist übrigens der beste.
Ich hoffe, dass der Verlag sich hier nicht auf die faule Haut legt und mit der Übersetzung des zweiten Buches das Thema einfach abschließt, indem er es "Das Praxisbuch" nennt.
Also bitte die Ärmel hochkrämpeln und Teil 3-5 ebenfalls übersetzen. Es lohnt sich in jedem Falle.
Ach ja :-) Dieser zweite Teil ist übrigens super. Nicht das Visualisieren des Endziels bringt den Segen - so sagt der Autor - sondern das Visualisieren des Weges zum Endziel, einschließlich der eigenen Person darin. Aber halt! Einige Regeln müssen dabei schon noch beachtet werden.
In diesem Sinne: So lasset uns den Erfolg einfach nehmen...
22 Kommentare| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2008
Ich habe mich lange gewundert, warum hier keine weiteren Rezensionen erscheinen. Es ist auch nicht so einfach, dieses Buch zu rezensieren. Ich habe lange überlegt, was denn eigentlich wirklich dieses Buch ausmacht und bin zu folgendem Schluss gekommen:
Wir, als Mensch bzw. der Verstand, haben in erster Linie Zugriff zur inneren Absicht. Sie ist uns vertraut und für uns steuerbar. Die äußere Absicht (wird im Buch hinlänglich erklärt) ist aber die Kraft, die Wunder erschafft und bewerkstelligt. Zu dieser Absicht hat die Seele wiederum Zugriff, kann sie aber nicht bewusst steuern. Erst wenn Verstand und Seele eine Einheit eingehen, sind wir bis zu einem gewissen Grad Herr der äußeren Absicht. Aber allein schon die Verschmelzung von Verstand und Seele ist lt. der Beschreibung die reinste Tortour und Beherrschung seiner Sinne.
Ich finde dieses Buch nicht unbedingt sehr gelungen. Es ist zu langatmig, zu kompliziert geschrieben. Manchmal bekommt man als Leser den Eindruck, dass der Autor etwas diffus ist und selbst nicht so richtig weiß, wie er es dem Leser denn beibringen soll. Nicht selten kommt der Kommentar '"Da kommen wir dann später noch drauf"', als wenn er mit seinen Gedanken immer schon viel weiter war und so liest sich das Buch dann auch. Die Lust vergeht beim Lesen. Ich denke, endlich auf den Punkt gebracht, hätte es die Hälfte der Seitenzahl auch getan. Ständige Wiederholungen, bei denen sich der Autor sicher etwas gedacht hat (einhämmern), fand ich irgendwann eher nervig. Außerdem wird nur auf den Verstand gesetzt. Wer kann sich aber ändern, in dem nur der Verstand sagt, dass machen wir jetzt anders? Mir sind einige, zwar wenige, aber dennoch vorhandene Widersprüche aufgefallen. Zuerst soll man das Ziel nicht unbedingt anvisieren, aber dann doch wieder. Dann soll man am Anfang des Buches den Weg zum Ziel visualisieren, am Schluss heißt es, man solle die Etappensiege visualisieren. Oder habe ich da etwa beim Lesen schon geschlafen? Alles in allem finde ich das Buch eher krampfig und Kampf ist Krampf. Es geht sicher noch leichter. In einem gebe ich dem Autor jedoch Recht. Wenn man etwas aus dem Gefühl heraus schon erkennt und verneint, dann soll man es auch sein lassen, weil es nicht das richtige für einen ist. Bei dieser Methode habe ich leider das Gefühl.
Wer die durchaus lehrreichen Passagen der Seele ansprechend findet, dem sei das Buch "'Dein Seelenhaus"' von Peter Reiter, wärmstens empfohlen. Hier kann man nämlich wirklich wunderbar und einfach Kontakt zu seiner Seele aufnehmen, ohne sich verbiegen zu müssen und auch noch mit Spaß an der Sache.
Bei dem Buch Transsufring 2 ist mir immer noch viel zuviel trockene und umständliche Theorie und der Inhalt wird meines Erachtens vollkommen überbewertet.
33 Kommentare| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2008
Da, wo Verstand und Seele übereinstimmen - die Seele fühlt, während der Verstand in Begriffen denkt - da durchschreiten wir unsere eigene Tür hin zu unserem eigenen Ziel: Vadim, oder besser sein deutscher Übersetzer, nennt es die "Freile", was man auch mit "unser ureigenes, einzigartiges Wesen" bezeichnen kann. Dann muß man nicht mehr "seine Brötchen hart verdienen", in dem Moment des Durchschreitens der eigenen Tür beginnt die Freude und Leichtigkeit den Weg auf das eigene Lebensziel zu gestalten, weil ich meinen Weg gefunden habe. Ein spannender und durch seine zahlreichen praktischen Beispiele zur Wachsamkeit gegenüber alten Gedankenmustern, die uns die 'Pendel' (siehe Band 1) eintrichterten, ermunternder Ansatz. Band 3 soll ja im Herbst 2008 in Deutsch erscheinen.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Ich habe die ersten drei Bücher mit großem Interesse gelesen und darin vieles von dem wiedergefunden, was ich mir seit Jahren mehr durch „learning by doing“ angeeignet und im lebendigen Alltag erfahren habe.
Von daher: danke, Vadim Zeland, für diese Bücherreihe.

Für Einsteiger in die Thematik finde ich den Schreibstil zu langatmig, zumal zu abstrakt.
Während mich bei anderen Autoren zu häufige Wiederholungen und manche an den Haaren herbei gezogenen Beispiele und Anekdoten stören, fehlen mir bei Vadim Zeland eingängige, nachvollziehbare Erläuterungen seiner Theorie. Die bildhaften Vergleiche, die er bringt, „hinken“ meiner Ansicht nach das ein oder andere Mal.

Was mich vor allem wundert, sind seine Nicht-Aussagen.
Jemand, der über Unterbewusstsein und die Auswirkungen un- und unterbewusster Gedanken und Emotionen schreibt, müsste das Gesetz kennen, dass „nicht“ in diesem Zusammenhang kontraproduktiv ist.

In diesem Sinne: lesenswert, absolut.
Der Inhalt kann den Alltag bereichernd gestalten.
Überarbeitung des Schreibstils wünschenswert. Aber vielleicht liegt es an der Übersetzung.
Egal, es bringt mir viel, die Bücher zu lesen, bzw. Transsurfing zu leben. Meine Welt verändert sich tatsächlich – fast im Handumdrehen -, und dies geschieht, indem allein beim Lesen das eigene Energiefeld sich verändert. Das ist deutlich spür- und erfahrbar.

5 Sterne für Vadim Zeland und noch viele mehr für diesen Ansatz, uns die Welt zu erklären und unser Leben zu verbessern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2016
Eine vollkommen andere Art und Weise zu Denken, "Probleme" zu betrachten und entsprechend zu Handeln.
Ich kann es nur jedem empfehlen, es erweitert jeden Horizont.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2015
Leider noch nicht dazugekommen es zu lesen.
das erste Buch ist aber sehr Interessant. Werde mehr schreiben soblad ich es gelesen habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Das Buch war wirklich wie neu, man kann kaum glauben dass es schon mal gelesen wurde. Danke, bin sehr zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden