Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Trance - Gefährliche Erinnerung 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Trance sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Um ein Goya-Meisterwerk zu stehlen, tut sich Kunstauktionator Simon mit einer Gangsterbande zusammen. Der Coup läuft aus dem Ruder, durch einen Schlag auf den Kopf verliert Simon Teile seines Gedächtnisses und kann sich nicht erinnern, wo er das Gemälde versteckt hat. Der Anführer der Bande heuert eine Hypnosetherapeutin an, um in Simons Psyche zu fahnden. Je tiefer sie in dessen Unterbewusstsein eindringt, umso gefährlicher wird das Spiel. Die Grenzen zwischen Begehren, Realität und hypnotischer Suggestion verwischen.

Darsteller:
Mark Poltimore, Tuppence Middleton
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 41 Minuten
Darsteller Mark Poltimore, Tuppence Middleton, Matt Cross, Vincent Cassel, Simon Kunz, Danny Sapani, Rosario Dawson, Wahab Sheikh, James McAvoy
Regisseur Danny Boyle
Genres Drama, Thriller
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 6. Dezember 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Trance
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 41 Minuten
Darsteller Simon Kunz, Matt Cross, Tuppence Middleton, Wahab Sheikh, Vincent Cassel, Mark Poltimore, Rosario Dawson, James McAvoy, Danny Sapani
Regisseur Danny Boyle
Genres Drama, Thriller
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 6. Dezember 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Türkisch, Englisch
Untertitel für Hörgeschädigte Deutsch
Originaltitel Trance

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Danny Boyles Werk ist ein durchweg spannender,kurzweiliger und fesselnder Film über den Kunstraub eines Gemäldes.Doch dass ist nur die Oberfläche einer verstrickten, verschlüsselten Story über menschliche Abgründe und verdrängte Erinnerungen.Die gesamte Geschichte elektrisiert und fasziniert über die gesamte Spieldauer,wirkt dabei stets schlüssig und gipfelt in einem alles erklärenden Showdown.Anfangs könnte der Verdacht entstehen, dass es sich um einen "normalen" britischen Actionfilm handelt, jedoch wird der Zuschauer nach 20 Minuten in weitaus tiefere Sphären gesogen. "Simon" der im Auftrag ein Bild gestohlen hat und sich nicht an dessen Verbleib erinnern kann, soll mit Hilfe einer Hypnosetherapie an das Versteck des Gemäldes erinnert werden.Doch in seiner Psyche zeichnen sich weit schlimmere Erinnerungen ab.Hier beginnt die eigentliche Odyssee aus verschwimmender Realität, Einbildung und Erinnerung.Man weis nie ob sich die Charaktere gerade im hier und jetzt oder in "Trance" befinden.Wenn man sich gerade sicher scheint,wird durch die zahlreichen Wendungen oder plötzlichen Szenenwechsel doch wieder alles verändert.Guter Sound,stylisch anmutende Bilder und ein rasantes Tempo lassen keine lange Weile aufkommen.Dabei wirkt aber nichts an den Haaren herbei gezogen,sondern stets verständlich und nachvollziehbar.Manche Filme verlieren sich in solchen Themen und lassen die Zuschauer ratlos zurück.Dem ist hier nicht so-zum Glück.
Das Triumvirat der Darsteller Rosario Dawson, Vincent Cassel und James McAvoy spielt fantastisch. Die Charaktere passen perfekt in die Story, da jeder von Ihnen mindestens ein Geheimnis zu verbergen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Raffinierter Psycho-Thriller um einen Kunstauktionator (James McAvoy),
der sich mit einem Gangster (Vincent Cassel) einlässt, und nach einem
scheinbar gescheiterten Coup bei einer Hypnosetherapeutin (Rosario Dawson) landet.

Diese soll ihm helfen sich daran zu erinnern, wo die Beute geblieben ist …

Fazit
Würde Alfred Hitchcock noch leben, sähen seine Filme vielleicht so aus wie 'Trance'.
Ein Film, mit dem Regisseur Danny Boyle und Hauptdarsteller James McAvoy ihre
beachtlichen Filmografien um einen weiteren, guten Titel erweitern. Sehenswert.

7,5/10
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Kaum zu glauben, aber ab und zu kommt ein Film um die Ecke, der einen tatsächlich noch überraschen kann und das Mitdenken erfordert. Vordergründig meint man anfangs zwar - in erlesenen Bildern und mit unglaublich dynamischer Kamera gefilmt - ein dutzendmal ähnlich gesichtetes Heist-Movie zu sehen - bis einem die ersten Wendungen um die Synapsen gehauen werden. James McAcoy - für mich eine der vielversprechendsten Neuentdeckungen der letzten Jahre neben Michael Fassbender - macht dabei eine Charakterentwicklung durch, die einem den Mund offen stehen lässt. Unterstützt von dem diesmal jenseits seiner üblichen Bad Ass Attitüde agierenden Vincent Cassel und der hinreißenden Rosario Dawson, die wohl einen der mutigsten Textilfrei-Auftritte seit Sharon Stone in BASIC INSTINCT hinlegt. Leider lässt sich nicht sehr viel mehr zur Story verraten, ohne die unerwarteten Twists vorwegzunehmen. Bleibt nur der Tipp, sich dieses im Massenactiongedöns des Jahres 2013 untergegangene Juwel wenigstens im Heimkino anzuschauen. Die Investition lohnt sich allein deshalb, weil man sich diesen Streifen tatsächlich mehr als einmal ansehen wird, um auch alle Wendungen verarbeitet zu bekommen.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Estragon TOP 1000 REZENSENT am 21. August 2014
Format: DVD
Man liegt wohl nicht völlig daneben, wenn man behauptet, Danny Boyle sei der Michael Bay für Leute mit Abitur. Er hat die manchmal mehr, manchmal weniger unheilvolle Neigung, zu viel des Guten zu tun und dabei auffällig auf Sophistication zu setzen.

Der atemberaubend konstruierte Plot: Es geht um einen Kunstraub, bei dem das geraubte Bild verloren geht. Dem jungen Auktionator Simon (James McAvoy) gelingt es während der Raubaktion, das Bild zu verstecken. Da er anschließend einen Schlag auf den Kopf erhält, der eine retrograde Amnesie auslöst, weiß erst einmal niemand, wo sich das Bild befindet. Simon steht der Bande von Franck (Vincent Cassel) gegenüber. Die Hypnotherapeutin Elizabeth (Rosario Dawson) soll die Erinnerung wiederherstellen. Alle Beteiligten haben ihre eigenen Pläne. Ein Katz- und Mausspiel beginnt. Wechselseitige Täuschungen enthüllen sich nach und nach, stets scheint es noch eine weitere Falltür zu geben. Die meisten Beteiligten sind nicht das, als was sie sich anfänglich präsentierten.

Solche überkonstruierten Plots können durchaus Spaß machen, – man denke etwa an Bryan Singers »Die üblichen Verdächtigen«. Doch hier bei Boyles Film erlahmt das Interesse immer mehr, je länger der Film dauert. Die Charaktere sind ungefähr so charismatisch wie Schachfiguren. Sie werden hin und her geschoben, ein nennenswertes Eigenleben besitzen sie nicht. Boyle gibt sich als Mastermind und möchte die Freude an seinen eigenen Einfällen mit den Zuschauern teilen. Doch das klappt nicht. Was Boyle präsentiert, fesselt nicht um seiner selbst willen. Boyle stellt lediglich seine eigene Virtuosität aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen