Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,55
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Traitor [Blu-ray]

4.1 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,51
EUR 4,02 EUR 1,38
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Traitor [Blu-ray]
  • +
  • Eye in the Sky [Blu-ray]
  • +
  • The November Man [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 24,29
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Don Cheadle, Guy Pearce, Said Taghmaoui, Neal McDonough, Alyy Khan
  • Regisseur(e): Jeffrey Nachmanoff
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 3. Juli 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0026L8M9C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.348 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Horn, der im Sudan bei seinem Vater nach muslimischem Glauben aufgewachsen ist, wird im Jemen bei einer Razzia festgenommen. Im Gefängnis lernt er den militanten Muslim Omar kennen und freundet sich mit ihm an. Es gelingt den beiden auszubrechen und zusammen nach Europa zu Omars Kontaktleuten zu fliehen. Als einige Tage später auf die US-Botschaft in Frankreich ein Bombenanschlag verübt wird, hat das FBI auf Grund der Beweise schnell eine Theorie: Der ehemalige US Sgt. Horn, der schon lange verdächtigt wird einem Terrornetzwerk im Nahen Osten anzugehören, soll hinter allem stecken. Ein verzweifelter Kampf gegen die Zeit beginnt - sowohl für Agent Clayton als auch für Horn - als bekannt wird, dass ein weiterer Anschlag in den USA geplant ist...

Movieman.de

"Traitor" ist die Art Film, die erst im Klima nach dem 11.9. entstehen konnte. Dabei ist er ein sehr intelligenter Film, der ähnlich der Serie "Sleeper Cell" nicht in Schwarzweißzeichnung verfällt, sondern seinen Figuren gegenüber fair bleibt und selbst den Terroristen menschliche Züge verleiht. Dabei enthält er sich einer Wertung, wohlwissend, dass der Terrorist des einen der Freiheitskämpfer des anderen ist. Im Kern geht es dabei um Verrat, denn jeder in dieser Geschichte wird auf die eine oder andere Art verraten. Auch hier gilt: Niemand lebt in einer Welt, in der alles schwarz und weiß ist. Und das bringt der Film sehr effektiv auf den Punkt."Traitor" ist enorm dicht erzählt, vergisst dabei aber auch nicht wichtige Charaktermomente. Das Drehbuch ist fast perfekt, nur Horns Lösung des Problems am Ende erscheint angesichts der Vorgeschichte etwas konstruiert. Und dennoch: Die Idee funktioniert, da man sie bis zum konsequenten Ende nicht kommen sieht. Fazit: Ein Film, der intelligent erzählt ist. Salaam Aleikum.

Moviemans Kommentar zur DVD: Technisch in Bild und Ton hochwertig und mit Bonus, der summa summarum überzeugen kann.

Bild: Das Bild weiß gemeinhin zu gefallen. Die Schärfe ist knackig und weist filigrane Details auf - und das nicht nur bei Nahaufnahmen. Rauschen ist marginal vorhanden. Selbes gilt für Kompressionsauffälligkeiten (Aliasing an Verkehrsschild bei 00:45:28). Der Kontrast ist ausgewogen. Selten könnten dunkle Szenen noch etwas konturenreicher sein und mitunter gibt es auch leichte Fälle von Überstrahlen, doch zum Großteil ist das Bild sehr ausgewogen und arbeitet mit schönem Schwarzwert (Cheadles Gesicht bei 00:10:26). Die Vorlage ist sehr gut erhalten.

Ton: Ebenso wie das Bild gibt sich auch der Ton sehr ausgewogen. Bei Actionsequenzen spielen beide Tonspuren ihre Stärke aus und nutzen alle vorhandenen Lautsprecher, um ein plastisches Klangbild zu erzeugen. Aber auch in ruhigeren Momenten wird auf eine realistische Klangkulisse gesetzt. Die Dialoge sind sehr gut verstehbar.

Extras: Die beiden Featurettes sind sehr kurz und können nur Oberflächliches bieten. Mehr Tiefgang präsentiert der informative Audiokommentar mit dem Regisseur und dem Hauptdarsteller. Die Interviews gehen eher weniger in die Tiefe und dürften Bestandteil des EPK sein. Die B-Roll bleibt unerläutert, wartet aber mit Dreh-Impressionen auf. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
...und Theater braucht immer ein großes Publikum."So sieht das jedenfalls der Boss der islamischen Terrororganisation, die vorhat gleichzeitig, an mehreren Stellen der USA, Bomben zur Detonation zu bringen. Das FBI, in Form von Agent Clayton(Guy Pearce) versucht das zu verhindern. Aber um den Attentätern auf die Spur zu kommen, muss Clayton zunächst herausfinden, was es mit dem ominösen Samir Horn(Don Cheadle) auf sich hat. Horns Vater wird 1978 im Sudan Opfer eines Bombenanschlags. Samir schließt sich später dem Militär an, ist in Afghanistan und auf dem Balkan eingesetzt, bis er urplötzlich von der Bildfläche verschwindet. Als er jetzt beim Verkauf von Sprengmaterial im Jemen festgenommen wird, steht für alle Ermittler fest: Samir Horn ist übergelaufen, ein Verräter! Aber so einfach ist die Wahrheit nicht. Als Horn aus dem Jemen fliehen kann und mit Hilfe seines Freundes Omar(Said Taghmaoul) Europa und Amerika aufsucht, ist Clayton ihm auf den Fersen. Clayton hat seine Zweifel, was Samir wirklich plant, und als der die wahren Pläne des "Verräters" erkennt, ist es fast zu spät...

Jeffrey Nachmanoff hat mit -Traitor- einen klassischen Agentenstoff abgeliefert, allerdings ist er, was die Handlungsabsichten beider Seiten angeht, erstaunlich objektiv zu Werke gegangen. So wirkt -Traitor- modern, intelligent und ziemlich real in der Story. Don Cheadle und Guy Pearce tuen ihr Übriges, um aus dem Thriller einen richtig guten Film zu machen. Wenn Nachmanoff Omar sagen lässt: "Die Kreuzritter sind in unser Land eingefallen..." kann man ungefähr nachvollziehen, wie sich die Menschen im Nahen Osten fühlen. Aber auch die brutale, unmenschliche Seite des Terrors wischt Nachmannof nicht zur Seite.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Then my daddy and the folks from the church would drive over and put them out. Seems every religion has more face than one.”

Manchmal kommt es vor, daß selbst in neuerer Zeit noch gute Filme gemacht werden, und der Thriller „Traitor“ (2008) von Jeffrey Nachmanoff, einem Regisseur, der vor allem durch TV-Produktionen auffiel, ist ein solcher Film. Eigentlich hatte ich aufgrund des Covers – Explosionen, Guy Pearce mit vorgehaltener Waffe – einen dieser seelenlosen Hochglanzballerfilme erwartet, was mir am Abend eines langen Tages auch recht gewesen wäre, aber ich wurde positiv überrascht. „Traitor“ faßt das Thema des Filmes im Grunde treffend zusammen, denn der Protagonist Samir Horn (Don Cheadle), der im muslimischen Glauben erzogen wurde, stand einst als Elitesoldat im Dienst der USA, doch plötzlich sehen wir ihn, wie er im Jemen Waffen an islamistische Terroristen verkauft, und erfahren, daß er in Afghanistan selbst zum Fundamentalisten geworden ist. Der Waffendeal platzt, da zwei FBI-Agenten, Roy Clayton (Guy Pearce) und Max Archer (Neal McDonough), den jemenitischen Geheimdienst auf den Plan rufen, und Samir wandert ins Gefängnis, wo er den Islamisten Omar (Saïd Taghmaoui) kennenlernt, mit dem er zusammen flieht. Samir beschließt, sich der Terrorgruppe anzuschließen, der auch Omar angehört, und bald geht es um einen teuflischen Plan: An Thanksgiving sollen 50 Reisebusse überall in den USA in die Luft gesprengt werden.

Thriller, in denen islamistische Terroristen ihre Mordtaten an ahnungslosen Bürgern planen und in denen amerikanische Sicherheitsbeamte dies zu verhindern suchen, unterliegen gemeinhin zwei Gefahren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Der Muslime Samir Horn gerät ins Fadenkreuz des FBI, weil er ein Terrorist sein soll. Der FBI-Agent Clayton beißt sich an Horn fest und will diesen unbedingt zur Strecke bringen. Und in der Tat stellt sich heraus, dass ein fieser Anschlag geplant ist. Doch ist Horn der, für den Clayton ihn hält???.....
Traitor" entwirft ein spannendes Szenario über das, wovor sich die USA seit dem 11. September 2001 am meisten fürchten. Was wenn es wieder jemandem gelingt einen verherenden Anschlag auf die USA zu verüben?? Und was, wenn dieser Muslime einst im eigenen Land ausgebildet wurde?
Dem Film gelingt es, diese Idee in ein für den Zuschauer immer wieder spannendes Handlungsgeflecht zu betten, weil man eben nie weiß, ob der Anschlag stattfindet oder nicht, weil die eine oder andere Person schonmal Grenzen überschreitet. Dabei kommt es auch ganz gelegen, dass man als Zuschauer schneller mehr über die Identität Horns weiß, als Agent Clayton, weil eben immer dieser kleine Unsicherheitsfaktor bleibt, wie Horn letztlich handeln wird, denn das weiß der Zuschauer ebenso wenig, wie Clayton....
Alles in allem ist Traitor" ein sehr sehenswerter Thriller, der noch dazu ein recht glaubwürdiges Szenario entwirft. Dazu füllen Don Cheadle (Iron Man 2") und Guy Pearce (Prometheus") ihre Rollen exzellent aus.
Im Prinzip erinnert der Film an diverse nüchtern kühle Thriller der 60er Jahre. Ein verzeihbarer kleiner Makel ist, dass die Hauptpersonen, mit US-Staatsbürgerschaft eher ruhig und kühl bleiben, wohin gegen die Muslimen auch schonmal fanatisch besessen daher kommen in einzelnen Szenen.
Defintiv ein Film eher für Filmfans, die etwas anspruchsvollere Thriller mögen mit einem gewissen realen Backround.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden