Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Tränen der Sonne (Director's Extended Cut) (Steelbook Edition) [Director's Cut]

4.1 von 5 Sternen 208 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Steelbook
EUR 59,99 EUR 0,88
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät was sich darin befindet und kann nicht verdeckt werden.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Bruce Willis, Monica Bellucci, Paul Francis, Johnny Messner, Tom Skerritt
  • Regisseur(e): Antoine Fuqua
  • Komponist: Hans Zimmer
  • Künstler: Steven P. Saeta, Arnold Rifkin, Alex Lasker, Willie D. Burton, Marlene Stewart, Mauro Fiore, Conrad Buff IV, Joe Roth, Mary Vernieu, Naomi Shohan, David Lazan, Mike Lobell, Patrick Cirillo, Ian Bryce
  • Format: Director's Cut, Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 22. November 2007
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 137 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 208 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000XT5VYS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.298 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bruce Willis ist Leutnant A. K. Waters, ein Veteran der Spezialeinheit Navy S.E.A.L., die besonders heikle und gefährliche Missionen durchführt. Diesmal soll er in Nigeria Dr. Lena Kendricks aus einem umkämpften Bürgerkriegsgebiet retten. Doch sie akzeptiert seine Hilfe nur, wenn die Flüchtlinge, um die sie sich kümmert, mitkommen dürfen. Eine nervenaufreibende Flucht durch den Dschungel zur rettenden Grenze nach Kamerun beginnt. Und während dieser Mission entwickelt Waters unerwartet Gefühle für Dr. Kendricks...

Amazon.de

Obwohl er dem Militär-Action-Genre nichts Signifikantes hinzufügen kann, empfiehlt sich Tränen der Sonne durch gutes Schauspiel, exzellente Handarbeit hinter der Kamera und eine überzeugende Ernsthaftigkeit.

Der konventionelle Plot um eine Evakuierungsmission ist dem erfolgreichen Black Hawk Down ähnlich und dreht sich um ein Team amerikanischer Elite-Soldaten, die eine Gruppe unschuldiger Missionare aus den Wirren des nigerianischen Bürgerkriegs und seiner "ethnischen Säuberungen" retten sollen. Mit Bruce Willis als ihrem alternden, sachlich-kühlen Kommandanten begibt sich die Truppe in einen Krisenherd, der noch heißer wird, als ihr "Paket" -- eine Amerikanerin (Monica Bellucci, die Persephone aus den Matrix-Fortsetzungen), welche die abgelegene Missionsstation leitet -- verlangt, 70 nigerianische Dorfbewohner ebenfalls zu retten. Willis' schlechtes Gewissen lässt ihn seine Befehle ignorieren und eine ausgedehnte Rettungsmission beginnen.

In seinem ambitionierten Folgewerk zu Training Day setzt Regisseur Antoine Fuqua auf Spannung, Kraft und viel emotionale Wucht. Ursprünglich geplant als eine mögliche Fortsetzung von Willis' Stirb langsam-Serie und veröffentlicht inmitten der amerikanischen Irak-Krise, verzichtet Tränen der Sonne lobenswerterweise auf überzogenen Hurra-Patriotismus bei seiner mitreißenden Geschichte von persönlichem Gutwillen gegen das politische Böse. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
....sagt Bruce Willis in dem Film in einem Gespräch mit einem Pfarrer. Und - sieht man sich die Realität dort an, die jegliche unserer Alpträume weit übersteigt, ist man geneigt, ihm zuzustimmen.
Als Anführer einer Eliteeinheit handelt er gegen seine Befehle - und tut, was das Richtige ist. Ein Klassefilm, insbesondere in der Langfassung, die erheblich mehr Substanz hat, als die ursprüngliche Version.

Und alle, die mal wieder meckern, daß es "mal wieder die Amis sind", die die makellosen Helden spielen, sollten daran denken, daß der US-Offizier hier gegen seine Befehle handelt (die zum Tod aller Flüchtlinge geführt hätten). Man kann somit nicht behaupten, daß die US-Armee hier als tugendhafte, lebensrettende Truppe dargestellt wird. Dazu wurde die Einheit nur, da sie sich ihren Anweisungen von eben dieser Armee widersetzte.

Was mir noch auffiel (falls es noch keiner gemerkt hat): Antoine Fuqua hat mit Tränen der Sonne und King Arthur zwei sehr ähnliche Filme in zwei verschiedenen Epochen gedreht. Die Ähnlichkeiten der beiden Filme sind unübersehbar: In beiden Fällen soll eine ziemlich abgehärtete Eliteeinheit einige wenige, bestimmte Personen aus feindlichem Land befreien, in beiden Fällen entschließt sich der Anführer der Truppe, noch eine Menge mehr Menschen zu retten, was dann (aufgrund langsamen Vorwärtskommens) unweigerlich zur Schlacht mit einer (auch in beiden Fällen) riesigen feindlichen Übermacht führt. Ehe es dazu kommt, fragt der Offizier noch seine Truppe nach ihrer Meinung dazu.
1 Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Frank79 TOP 500 REZENSENT am 7. Februar 2007
Format: DVD
In Nigeria herrscht Bürgerkrieg.
Die Vereinigten Staaten setzen nun alles daran ihre Staatsbürger aus dem Land zu evakuieren.
Das gilt auch für die angeheiratete US-Bürgerin Dr. Lena Kendricks die in einem Flüchtlingslager, mitten im Dschungel, Verwundete verarztet.
Ein SEAL-Team unter Führung des Raubeins Waters soll Kendricks also rechtzeitig aus dem Gefahrengebiet herausholen und dann nach Kamerun verbringen.
Leider stellt sich dieses Unterfangen als schwieriger heraus als gedacht denn Kendricks denkt nicht daran ohne ihre "Leute" das Camp zu verlassen.
Nun sitzt Waters zwischen allen Stühlen.
Auf der anderen Seite muss er seinen Befehl ausführen und auf der anderen Seite wirft ihm Kendricks Unmenschlichkeit vor.
Als er sich entschließt mit den transportfähigen Camp-Bewohner den Fussweg nach Kamerun anzutreten ahnt er nicht das die feindliche Armee bereits Witterung aufgenommen hat und das der Feind näher ist als es Waters lieb sein kann....

Ähnlich wie bei Windtalkers unterlief mir der Fehler Tränen der Sonne zuerst in der normalen Fassung zu sehen.
Damals fand ich den Film grottig.
Er lief irgendwie nicht Rund und hakte an allen Ecken und Enden.
Dann kam der Director's Extended Cut heraus und auf einmal waren alle Mängel beseitigt.
Man sollte also darauf achten sich diese 137 Minuten Fassung anzuschauen was leider die BD disqualifiziert da diese lediglich die normale Fassung anbietet.....sehr Schade...

Zum Film:
Tränen der Sonne aus dem Jahr 2003, von Antonie Fuqua inszeniert, ist kein SEAL-Propaganda Film der Hurra-Patriotismus verbreitet wie z.b. Act of Valor.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser Film zeigt, als einer der wenigen, die Brutalität des Krieges. Noch nie sah ich einen Film ,der mich dermaßen über die schlimmen Dinge, die in der Welt passieren, zum Nachdenken brachte!
Ja! Auch Männer dürfen bei Filmen weinen - ich würde behaupten: bei Filmen wie diesen!

Ich weiß sehr wohl, zwischen Film und Realität zu unterscheiden. Trotz der teilweise auch übertriebenen Darstellung des Rebellenkrieges in den Krisengebieten, bin ich der Meinung, das dies einer der beeindruckendsten und mitfühlenden Filme aller Zeiten ist.
Jedoch.... Macht euch selbst ein Bild davon - und kauft euch den Film. Ihr werdet es nicht bereuen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. Februar 2004
Format: DVD
ich verstehe zum teil diese rezessionen nicht!
ich hab mir diesen film deshalb auch mit den niedrigsten erwartungen aus der videothek geholt und muss sagen dass ich restlos beeindruckt war von diesem filmischen meisterwerk.
weder monica belucci hatte hier (wie hier geklagt wurde)genervt durch andauernde vorderungen nach pause(das geschah nur ein einziges mal und das ist ja nun wirklich nicht zu viel) noch mit ihren "2 schlagenden argumenten" rumgeprotzt sondern in diesem film eine völlig überzeugende schauspielerische glanzleistung gezeigt die voll und ganz nach zu vollziehen war. top !
und was bruce willis angeht so spielt er den abgestumpften soldaten der weder auf menschenleben noch auf gerechtigkeit achtet und einzig und allein einen auftrag zu erfüllen hat einfach grandios ! auch sehr schön zu sehen wie dieser von ihm hervoragend verkörperte abgestumpfte charakter im film eine sinneswandlung vom elitekämpfer zum menschen durchmacht.....spitze !
bruce willis läuft hier zu glanzleistungen auf die man ihm gar nicht zugetraut hätte....gar nicht zu veregleichen mit stirb langsam weil das was er hier zeigt um längen besser ist. sehr untypisch auch für einen willis film die extrem ruhige erzählweise die einen regelrecht ins geschehen eintauchen lässt. hier wird eine atmosphärische spannung erzeugt mit den "primitivsten" mitteln (geräusche, beleuchtung,wetter) und das extremst effektiv....also der dschungel war seit akocalypse now nicht mehr so bedrohlich wie in diesem film. alles hier in diesem film ist sehr stimmig und deshalb auch sehr schockierend. die befreiung des dorfes im dschungel durch willis und seiner truppe treibt einem regelrecht das grauen ins gehirn das dort stattgefunden hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden