Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
20
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Januar 2004
Thina lebt im süafrikanischen Township Guguletu. Eines Tages wird sie von drei Jungs einer Straßengang überfallen und vergewaltigt. Neben ihrer verlorenen Jungfräulichkeit und Ehre macht ihr aber auch die Angst vor einer Schwangerschaft und vor allem auch vor einer möglichen HIV-Infektion zu schaffen. Wie sich später herausstellt, ist es nicht zu einer Schwangerschaft, jedoch tatsächlich zu einer Infektion gekommen. Den immer wieder aufkommenden Gedanken an eine HIV-Infektion will Thina immer wieder verdrägen. Umso schwerer trifft sie die Nachricht vom positiven Testergebnis.
Während aber für ihre Mutter die Familienehre und die Verwirklichung eines besseren Lebens für ihre Kinder im Mittelpunkt stehen und sie sich aus diesen ihren Idealen heraus mit Verleugnung und Vertuschung eine Lebenslüge erschafft und das positive Ergebnis des HIV-Tests ihrer Tochter nicht wahrhaben will, lernt Thina, sich ihrer neuen Lebenssituation zu stellen. Dabei erhält sie Kraft und Unterstützung durch die Liebe und den Zusammenhalt ihres Freundes Thabang, ihrer Lehrerin sowie ihrer Großmutter und ihres Bruders Mangaliso. Sie nimmt ihr Schicksal mutig an und verliert auch nicht die Hoffnung, die z. B. darin besteht, dass noch rechtzeitig vor Ausbrechen von AIDS ein Gegenmittel gefunden sein wird.
Thina ist eine sehr positive Indentifikationsfigur. Das Buch ist wunderbar geschrieben, es ist sehr schön und flüssig zu lesen. Dabei schafft es der Autor, die ganze Geschichte sehr spannend und absolut authentisch zu erzählen. Auch die Sachinformationen kommen nicht zu kurz. Man bekommt einiges mit über die heutige gesellschaftliche Situation in Südafrika: Townships, Schulen, Städte, Konflikte zwischen Weiß und Schwarz sowie zwischen verschiedenen schwarzen Stämmen, den Glauben, die Kultur und Sitten der Schwarzen (z. B. bei der Aussöhnung mit den Vergewaltigern, die für uns befremdlich und schwer nachvollziehbar ist) u. v. a. m.
Ein Buch, das jedem Mut macht, der einen schweren Schicksalsschlag erlitten hat, und das zeigt, dass AIDS ein noch immer aktuelles Problem ist und nicht nur eine Erscheinung der Achtzigerjahre war.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Mich konnte der Roman 'Township Blues' nicht voll und ganz überzeugen.
Ich fand es sehr gut, dass sich Lutz van Dijk mit dem Thema Aids in Afrika beschäftigt, denn so wird man wachgerüttelt, denn es ist wirklich ein ernstes Thema. Deshalb bin ich mit dem Inhalt im grossen und ganzen sehr zufrieden.
Jedoch fand ich die Umsetzung nicht sehr gelungen. Für mich hat sich die Geschichte sehr in die Länge gezogen, da für meinen Geschmack zu wenig Action und Handlungen vorhanden waren.
Mit dem Schreibstil konnte mich van Dijk auch nicht besonders begeistern. Ab und zu war der Schreibstil wirklich auf hohem Niveau, gar poetisch, doch einige Seiten danach ist es wieder in den Keller gefallen und es kam mir leicht übertrieben so vor, als würde mir ein 9 Jähriges Kind von seinem Wochenendausflug erzählen. Ich gebe dem Buch 2.5 von 5 Sternen.
Ich empfehle das Buch ab 15 und für Leser die sich gerne mit ernsten Themen auseinander setzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2009
Das Buch gibt leider die traurige Wahrheit der Kapregion wieder.
AIDS/HIV, Kriminalität, Armut.
Dabei könnte die Region/Land so wunderschön sein.
Realer Eindruck für Jugendliche und Erwachsene.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2001
Das Buch geht über das Mädchen, Thina. Thina ist 14 Jahre Alt. Sie hat einen guten Freund. Er Heibt Thabang.
Wenn sie von Thabang nach Hause geht, erinnert sie sich dass sie noch etwas für ihre Oma kaufen soll. Das hat sie versprochen. Wenn sie aus dem Geschäft kommt, beschlieBt sie eine Abkürzung zu nehmen. Es ist schon spät und der Weg ist gefährlich. Sie wird von 3 Jungens überfallen und vergewaltigt.
Wenn sie nach Hause kommt, erzählt sie es ihrem Bruder, Mangaliso. Dann geht sie ins Bett und schläft einige Tage.
Ihr Mutter verbietet ihr zu erzählen, dass sie vergewaltigt wurde. Deshalb sagt sie nur, dass sie überfallen worden ist.
Sie macht sich sorgen daruber, dass sie schwanger sein könnte, oder dass sie die Krankheit des Bösen hat. Aber schwanger ist sie nicht.
Nur zu ihrer Lehrerin hat sie Vertrauen. Ihr erzählt sie die Wahrheit. Sie ist es auch, die ihr rät. einen HIV-Test machen zu lassen.
Thabang wird zunehmend ein guter Freund von ihr. Nur er und die Lehrerin kennen das Geheimnis
Ich fand Town Ship Blues sehr schön, weil es so echt und realistisch geschrieben ist. Es ist auch nich wirklich schwierig geschrieben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2010
Lutz van Dijk ist ein sympathischer Schriftsteller, der sehr gut recherchiert; er weiss, wovon er schreibt und sein Engagement für HOKISA (Home for Kids in South Africa; er ist einer der Gründer) ist beispielhaft. Auch seine anderen Bücher sind sehr empfehlenswert. Ich freue mich, dass im Jan. die DVD zum Film Themba in Deutschland erscheint.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2016
Schrecklich das buch ist tot langweilug nicht das geringste bisschen spannung und man merkt das das buch nur geschrieben wurde damit der author angeben kann das er afrikanisch kann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2001
Thina ist vierzehn und wurde im Knast geboren. Mit ihrer Oma, ihrer Mutter und den Geschwistern wohnt sie in einem Township, nahe bei Kapstadt. Eines Nachts wird sie von zwei Mitgliedern einer Straßengang, die in ihrem Alter sind, überfallen und vergewaltigt. Von da an hat sie riesengroße Angst, AIDS zu haben. Leider sagt der Bluttest- positiv.Ein spannender Jugendroman, der sich mit einem "Noch-Tabu-Thema" beschäftigt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2001
Thinasonke (kurz Thina) ist vierzehn und im Knast geboren. Gemeinsam mit der Mutter, ihren Geschwistern und der Oma lebt sie in Guguletu, einem township am rand von Kapstadt wo Gewalt zum taglichen Leben gehort.. Sie wird von drei Jungen vergewaltigt und stellt sich heraus dass sie HIV- positiv ist. Sie fuhlt sich ganz einsam, aber dann verliebt sie sich in Thabang.
Ich fand diesen Buch sehr gut. Es ist gut geschrieben, ganz realistisch. Ich lebte mit Thina mit, und habe jetzt ein total anderes Bild von Afrika.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2001
Rezension: Township Blues
Im Jahr 2000 das Buch 'Townschip Blues' von Lutz van Dijk erschienen. Der Herausgeber ist Elefanten. Township Blues spielt sich im heutigen Südafrika ab.
DieHaubtperson ist Thinasonke, Thina. Sie ist ein vierzehn jähriges Mädchen aus Südafrika. Sie ist sehr klug und findet Gerechtigkeit sehr wichtig.
Thina ist im Knast geboren. Sie lebt zusammen mit der Mutter, ihren Geschwistern und der Oma in Guguletu, einem Township am Rand von Kapstadt, wo viel Gewalt ist.
Eines Abends wird sie von drei Mitgliedern einer Straßengang überfallen und mißbraucht. Sie ist zum Glück nicht schwanger. Aber in den nächsten Wochen hat sie doch große Angst, nämlich, ob sie mit AIDS infiziert ist. Sie spricht mit niemand darüber. Auch nicht mit ihrem besten Freund Thabang. Nach einigen Wochen hält sie es nicht mehr aus. In ihrer Angst vertraut sie sich ihrer Klassenlehrerin, Miss Delphine an und sagt ihr, was passiert ist. Miss Delphine Schlägt vor, einen Bluttest machen zu lassen. Sie gehen zusammen zu einem Arzt und Thina macht einen Bluttest.
Ich fand es ein schönes Buch. Weil es über ein großes Problem, AIDS geht und weil Lutz van Dijk sehr gut die Gedanken und Gefühle beschreiben kann. Das Buch war leicht zu lesen. Die Autor verwendet ab und zu afrikanische Worte aber im Amhaug gibt es ein Wörterverzeichnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2001
Township Blues ist im Jahr 2000 erschienen. Das Buch hat 149 Seiten.
Thinasonke ist 14 Jahre alt. Sie wohnt mit ihrer Oma, Mutter und ihren Geschwistern in einem Township in der Nähe von Kapstadt Thina ist
im Knast geboren.
Am einen Tag, wenn Thina allein ist, vergewaltigen drei junge Männer Thina
Glücklicherweise ist Thina nicht schwanger. Aber sie hat grosse Angst, dass sie mit AIDS infiziert ist. Thina hat auch einen Freund namens Thabang. Zu ihm hat sie grosses Vertrauen.
An Thinas Schule spielen sie ein Theaterstück über AIDS. Thina hat nicht den Mut mit den anderen darüber zu sprechen. Aber eines Tages vertraut sie ihrer Lehrerin ihr Geheimnis an.
Ich finde es ein gutes Buch, weil man viel von Thinas Gefühlen erfährt Und es
macht einen grossen Eindruck, wenn man weiß, dass diese Geschichte die Realität
ist. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken