Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Tourism ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,27
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,48
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Hessen
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Tourism Import

4.7 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,47 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 31. August 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 7,47
EUR 3,53 EUR 0,01
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 144,99 EUR 54,85
Nur noch 10 auf Lager
Verkauf durch DVD Overstocks und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
28 neu ab EUR 3,53 95 gebraucht ab EUR 0,01 7 Sammlerstück(e) ab EUR 2,00

Hinweise und Aktionen


Roxette-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Tourism
  • +
  • Joyride
  • +
  • Look Sharp
Gesamtpreis: EUR 22,63
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. August 1992)
  • Erscheinungsdatum: 7. September 1992
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: EMI (EMI)
  • Spieldauer: 70 Minuten
  • ASIN: B000002V2F
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.852 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. How Do You Do!
  2. Fingertips
  3. The Look
  4. The Heart Shaped Sea
  5. The Rain
  6. Keep Me Waiting
  7. It Must Have Been Love
  8. Cinnamon Street
  9. Never Is A Long Time
  10. Silver Blue
  11. Here Comes The Weekend
  12. So Far Away
  13. Come Back (Before You Leave)
  14. Things Will Never Be The Same
  15. Joyride
  16. Queen Of Rain

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

.Label: EMI.Published: 1992/'Tourism: Songs From Studios, Stages, Hotelrooms & Other Strange Places.Publishe

Rezension

Die eleganten Popjazzer Vaya Con Dios, die mit dem letzten Album "Night Owls" in Deutschland einen großen Coup landeten, schrumpften für "Time Flies" (BMG Ariola 74321-10896-2, I:06-07, K:08, R:06) zum Ein-Frau- Unternehmen Dani Klein. Die attraktive Belgierin bemüht sich um Kontinuität, doch die Energie von Vaya-Con-Dios-Hits wie "Nah Neh Nah" oder "What's A Woman" flackert nur selten auf. Immerhin ist "Still A Man" eine wunderschön gesungene Ballade und "Heading For A Fall" eine anregend entspannte Midtempo-Nummer. Das schwedische Duo Roxette veröffentlicht mit "Tourism" keinen reinen Konzertmitschnitt. Neben Live-Versionen der Hits "The Look", "It Must Have Been Love" und "Joyride" stehen neue Studiosongs wie "Come Back Before You Leave" im ABBA-Sound, der Ohrwurm "Here Comes The Weekend" oder das weihnachtlich gestimmte "So Far Away". Roxette-Fans werden's mögen. Das britische Duo Cutting Crew kämpft mit seiner dritten Platte "Compus Mentus" (Virgin 263 124, AAD, 47:17, I:04-06, K:07-08, R:04) wohl wieder mal vergeblich um Anerkennung. Den zwölf netten Pop- und Rocksongs fehlt der Wiedererkennungswert ihres bisher einzigen Hits "(I Just) Died In Your Arms". Selbst ein krachender Schlagzeugsound und wimmernde Gitarren sorgen nur für wenig Belebung. ** Interpret.: 05-07 ** Klang.: 06-08

© Stereoplay -- Stereoplay

Tourism ist kein Live-sondern ein Tour-Album - warnt der Untertitel der neuen CD des Schweden-Pop-Duos. Haben Marie Frederiksson und Per Gessle da etwa von Jackson Browne die Idee geklaut? Ähnlich wie der Westcoast-Barde vor 15 Jahren, wollten die Hit-Absahner zwischen den 110 Konzerten ihrer Welt-tour Atmosphäre einfangen: Sie nahmen 16 Songs in Studios in L.A., Stockholm und Rio, in Hotelzimmern und während Konzerten auf -neben Hits auch sieben neue Stücke. Prädikat: Nette, ohrgefällige Pop- und Balladen- Häppchen.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Kai Polster am 16. März 2004
Format: Audio CD
ein rundum gelungenes album, neue hits wie how do you do und erstklassige live versionen (z.b. it must have been love) dazu einige experimente wie das reisekofferschlagzeug bei here comes the weekend ergeben zusammen eine erfrischende mischung.
auf diesem album meint man die lust an der musik und die spielfreude fast herauszuhören.
heimliches highlight der cd ist für mich cinnamon street, der vielleicht unterschätzteste song überhaupt.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere trug der Erfolg ihres dritten Albums die zu internationalen Superstars avancierten Schweden Roxette zum "Joyride" um die ganze Welt. Und dieser Stimulus scheint Pers und Maries Kreativität ganz schön beflügelt zu haben, denn wo auch immer sie waren, sie schrieben eifrig Songs und nahmen diese auf, egal ob gerade ein Studio in der Nähe war oder die Bandmaschine einfach im Hotelzimmer aufgebaut wurde. Herausgekommen ist ein Touralbum in der Tradition von U2s "Rattle & Hum", ein facettenreiches Dokument, das den Geist dieses Höhenfluges stimmungsvoll einfängt. Klanglich sind alle Aufnahmen top - vor allem die Stücke, die nicht aus einem Studio stammen überzeugen voll und ganz, da sie ohne jeden Schnörkel auskommen und somit eine unheimliche Intensität erreichen.

Es finden sich energiegeladene Liveversionen ihrer großen Hits "The Look" und "Joyride", aber auch eine emotionale Aufnahme von "Things Will Never Be The Same", das nur von einer Akustikgitarre und zweistimmigen Gesang getragen wird. "It Must Have Been Love" kommt als Symbiose aus Gänsehaut verursachender Live-Aufnahme und bluesiger Neueinspielung mit Mundharmonika: Das neue Gewand steht dem Song ausgezeichnet und befreit ihn von jedem Kitsch-Verdacht.

Hört man, wie frenetisch Roxette auf den Liveaufnahmen bejubelt werden, so kann es einerseits erstaunen, andererseits als logische Konsequenz gesehen werden, dass bei den neuen Stücken hauptsächlich ruhige Töne überwiegen, nachdenkliche Texte, zarte Melodien. Vermehrt kommen Akustikgitarren und Klavier zum Einsatz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Unaufhaltsam ging Anfang der Neunziger der Erfolg des Schwedischen-Pop-Duos Roxette voran, und bereits ein Jahr nach dem grandiosen Erfolg von - Joyride - wurde das Album - Tourism - veröffentlicht. Obwohl der Hit - How Do You Do - schon lange im Radio lief bevor das Album veröffentlicht wurde, war ich, auch aufgrund der Angaben auf der Rückseite (Studio/Hotelroom/Live/Nightculb) zunächst ein bisschen skeptisch, ob man in einer so kurzen Zeit ein neues Album produzieren kann, das an die bisherigen Veröffentlichungen anknüpft.

Antwort: "Man kann!", oder besser gesagt "ROXETTE kann". Schnell war mir klar, um was es bei - Tourism - ging. Offensichtlich hatte man nicht so viele neue Songs zusammen, dass man ein komplettes Album hätte herausbringen können, aber offensichtlich hatte man auch einige Songs (Hits) an interessanten Orten oder in interessanten Versionen aufgenommen, die man dem Hörer nicht vorenthalten wollte. Zusammen ergaben diese Aufnahmen dann das sehr schnelle aber durch und durch hervorragende - Tourism.

Auch auf dieser CD lässt sich wieder kein Titel wirklich hervorheben. Die ganze CD ist ein einziger abwechslungsreicher Rock-Pop-und-Balladen-Hit. Die Remasterung ist genauso hervorragend, wie bei den anderen Alben auch, wobei bei - Tourism - vor allem die Lifeaufnahmen deutlich an Wärme und Dynamik gewinnen. Der Kauf lohnt sich also, zumal die neue Version noch zwei Bonustitel aufweist.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein paar Songs von vergangenen Single-B-Sides, eine Handvoll Live-Aufnahmen, dazu der Griff ins Repertoire der damals unveröffentlichten Debut-Platte "Pearls Of Passion" von 1986 sowie das Hinzufügen einiger unbenutzter Tracks aus dem "Joyride"-Fundus und noch 'was Neues frisch ab Presse. Das ist "Tourism" von 1992. Hört sich nach einem fiesen Sammelsurium an um die Fans bei Laune zu halten. Stimmt - ist es auch. Das Eindrucksvolle, was Roxette dabei gelang: Die zusammengefügten Einzelteile wurden dermassen kompakt und sinnhaft in einander verquickt, dass zum Schluss ein Pop-Gesamtwerk entstand, dass seines Gleichen sucht. Ein würdiger und cleverer "Joyride"-Nachfolger.

Zuerst mal: Die ebenerwähnten neuen Titel "frisch ab Presse" haben fast vollständig Hit-Qualitäten, welche auf "Travelling" (Toursim Nr. 2 aus dem Jahre 2012) schmerzlich vermisst werden. Vorneweg die umwerfende, simple aber wunderschöne Ballade "Never Is A Long Time" - strahlend hell mit feiner Melodieführung aber dezent aufgenommen in einem Nachtclub in São Paulo. Dermassen viel Substanz hatten Roxette anno 91/92 um ein solch grossartiges Stück mal eben nur Unplugged on tour in aller Einfachheit aufzunehmen und als Album-Cut zu führen - unübertrefflich. Dann "How Do You Do!" - ein Hit. Kein gewaltiger, kein durchschlagender aber ein solider, frecher Single-Hit. Auf diesen Opener folgt der Neuling "Fingertips" - gemischt mit richtig viel Akkustikgitarre und Ohrwurmqualität (überzeugt auch als Rocksong F"ingertips 93"). Weiter mit "The Rain". Ein Song, welcher andere Bands zweifelsohne dankerfüllt von so viel Hitpotenzial als Single veröffentlichen würden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren