Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 1,14
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Totenfeld von [Scherm, Hermann]
Anzeige für Kindle-App

Totenfeld Kindle Edition

3.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 1,14

Länge: 84 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Aktionspreis Euro 0,99
- nur für kurze Zeit -


... »Ich will nicht töten!«, schreit er so laut er kann und noch lauter: »Ich wollte nie töten!« Dann wacht er auf, schweißgebadet, und sein Mund ist ganz ausgetrocknet. Er tastet sich im Dunkeln in die Küche, um ein Glas Wasser zu trinken. Noch ganz benommen lehnt er am Küchenschrank und trinkt und trinkt. Aber sein Mund bleibt wie ausgedörrt ...

TOTENFELD erzählt eine Geschichte von Gewalt, Liebe und Verzweiflung. Den ungreifbaren Kräften des Totenfelds ausgeliefert, kämpfen die Protagonisten um Menschlichkeit und Glück. Für Augenblicke zeigt sich die Hoffnung. Dann erheben sich die Kräfte der Zerstörung – der Tod wiegt seine Beute.

Ein großartiges, intensives Buch, das den Leser ergreift und berührt... (J. R.)

Umfang: Ca. 85 Normseiten

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 236 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 84 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008HQ8IXU
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #306.612 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieses Buch führt den Leser Schritt für Schritt näher an das grausame Geschehen auf Hermanns Pferdehof heran, das sich dort vor einiger Zeit ereignet hat. Genaue Angaben zu Ort und Zeit werden nicht gemacht und wäre womöglich alles vermeidbar gewesen, wenn schon früher jemand eingegriffen hätte? Wenn man den Andeutungen der Zeugen glauben darf, gab es ja schon früher Hinweise auf kommende Katastrophen. Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle Erzähler der ganzen Geschichte?
Dem Autor gelingt es perfekt, eine subtile Spannung zu erzeugen und über die Dauer des gesamten Buches zu erhalten. Geschickt werden drei Erzählperspektiven miteinander verwoben, die sich von unterschiedlichen Ausgangspunkten dem Verbrechen nähern und die Gerüchteküche zum Brodeln bringen. Alles andere als Durchschnittskost!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
TOTENFELD – ein ungewöhnlich intensiver Stoff um Tod, Töten, Schuld, Rache, Vergangenheit – und auch Liebe, zu Menschen und zu Tieren.
Er hat verschiedene Handlungs- und Zeitebenen; Vergangenheit und Gegenwart werden auf spannende Weise miteinander verknüpft.

Ein älterer Mann unbekannter Herkunft erzählt einem Hotelgast eine mysteriöse Geschichte, deren lineare Struktur mehrfach gebrochen wird. Erst am Ende wird seine persönliche Beziehung zu den Geschehnissen transparent. Bewohner des Dorfes äußern sich in Polizei-Befragungen über die schrecklichen Ereignisse auf einem Pferdehof. Dazwischen stehen die Erinnerungen der zentralen Figur, des Hofbauern Hermann, der in seiner Kindheit ein traumatisches Jagderlebnis mit seinem Vater hatte. Alle Erzählebenen umkreisen die essentielle Frage, wie es zu so einem „Totenfeld“ kommen konnte.

Mich regten besonders die philosophischen Erörterungen des Fremden im Hotel zum Nachdenken an z. B. „Warum haben wir Lieblingsorte? Warum fühlen wir uns an bestimmten Orten wohl und können andere kaum ertragen?“ Der Erzähler zieht durch diese Fragen sein Gegenüber (und den Leser) in die Magie und Historie dieses besonderen Ortes hinein. Reflexionen über Tradition und "Geschäft" des Tötens, über den (auch historisch gewandelten) Umgang mit Tieren, hier im Speziellen die besondere Schönheit und Sensibilität von Pferden, wirken lange über das Lesen hinaus.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Der Krimi "Totenfeld" schildert unheimliche Geschehnisse auf einem Reiterhof im ländlichen Raum. Ein mysteriöser Mann, von dem bis zuletzt unklar bleibt, wie genau er in die Ereignisse verwickelt war, erzählt die Geschichte im Rückblick einem Psychologen. Beide sind sehr unterschiedlicher Ansicht, wie es zu den schrecklichen Geschehnissen - eine tote Frau und mehrere tote Pferde - kommen konnte, und welche Rolle die Vergangenheit des Ortes an sich dabei spielt. Als zentrale Frage kristallisiert sich der problematische, fast schizophrene Umgang des Menschen mit dem Töten von Tieren heraus. Die Sprache und die Bilder, mit denen der Mann das Innenleben der Figuren illustriert, sind sehr eindrücklich, vor allem in den Traumsequenzen, und erzeugen eine bedrückende Stimmung, die den Leser den ganzen Krimi über in ihrem Bann hält. Besonders authentisch wirken auch die historischen Rückblenden und die Aussagen verschiedener Zeugen, die der Mann zusammengetragen hat.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Totenfeld packt den Leser mit gelungenen Figuren, die allesamt etwas pathologisches haben. Grausam und doch sensibel schildert Hermann Scherm die mysteriösen Vorgänge auf einem Reiterhof. Fast schon poetisch geschrieben, läuft es dem Leser nicht nur einmal kalt den Rücken herunter.
Nicht nur für Pferdeliebhaber ein lesenswertes Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein wirklich packendes Buch mit kleinen Abstrichen. Für den kleinen Lesehunger zwischendurch bestens zu empfehlen. Ich hab es genossen, danke lieber Autor.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover