Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 7,95
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von GMFT
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Torwächter Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2012

4.5 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 1. Februar 2012
EUR 14,95 EUR 3,69
3 neu ab EUR 14,95 12 gebraucht ab EUR 3,69

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [PDF]|Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Markus Stromiedel ist als Autor "Vater" einiger höchst erfolgreicher "Kinder": Aus seiner Feder stammt zum Beispiel die Figur des Kieler Tatort-Kommissars Klaus Borowski, gespielt von Axel Milberg. Stromiedel schreibt seit vielen Jahren als Drehbuchautor, an seinem Schreibtisch entstanden mehr als 30 Bücher u. a. für den "Tatort", "Stubbe - Von Fall zu Fall", "Großstadtrevier". Als Prosa-Autor schuf er für seine erfolgreiche Thriller-Trilogie die Figur des Berliner Hauptkommissars Paul Selig (Verlag Droemer-Knaur) sowie für jugendliche Leser den "Torwächter" (Dressler-Verlag). Die Torwächter-Reihe ist Teil des Leseförderprojektes "Kopf-Kick" - www.kopf-kick.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Estragon TOP 1000 REZENSENT am 6. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Man merkt schnell, dass Markus Stromiedel ein routinierter Schreiber ist, – was hier durchaus als Kompliment gemeint ist. Seine Sprache ist schnörkellos, handlungsfokussiert und frei von lästigen pädagogischen Erörterungen. Die Struktur des Romans ist geschickt konstruiert, ohne dabei exzentrisch zu sein: Am Beginn eine zunächst rätselhafte Szene, dann die lange Rückblende, deren Handlung am Schluss wieder die anfangs geschilderte Szene erreicht, die nun in ihrer Bedeutung klar ist. In gewisser Weise dient dieser erste Band der »Torwächter«-Reihe als Prolog, die eigentliche Auseinandersetzung um die Rettung der Welt (bzw. der Welten) dürfte erst mit dem zweiten Band einsetzen.

Sehr gut gefallen hat mir, dass Stromiedel hier nicht nur einen der üblichen Fantasy-Romane verfasst, nur eben mit jüngeren Hauptfiguren, sondern die Besonderheit der Lebenssituation von Jungen und Mädchen im prekären Grenzgebiet zwischen Kindheit und Jugend auch thematisch berücksichtigt. Dass betrifft nicht nur den Umstand, dass der Autor typische Erfahrungen (erste Verliebtheit, Schämen für den eigenen Körper usw.) leichthändig miteinbaut, sondern die ganze Geschichte (auch) auf einen Coming-of-Age-Roman hinausläuft.

Gewiss fällt auf, dass Stromiedel sich für etliche Motive kräftig bei Philip Pullmans ›His-Dark-Materials‹-Trilogie bedient, doch besteht nach diesem ersten Band meines Erachtens noch kein Grund zur Befürchtung, dass wir hier eine bloße Nachahmung des Pullman-Klassikers geliefert bekommen.

Fazit: Ein ebenso kluger wie spannender Fantasy-Roman für Jugendliche ab 12 Jahren. Aber auch Erwachsene dürften gut unterhalten werden.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Simon zieht mit seiner Familie in das Haus seines Großvaters, welcher aber kurz darauf spurlos verschwindet. Seine Eltern behaupten allerdings, dass dieser nur auf Geschäftsreise sei. Doch damit nicht genug: Simon sieht merkwürdige Schatten und hört Geräusche, er wird wie magisch von einem großen Turm angezogen und außerdem ist es ihm verboten die mysteriöse Scheune zu betreten ... Er versucht gemeinsam mit seiner Freundin Ira den Geheimnissen auf den Grund zu kommen, mit ungeahnten und verheerenden Folgen.

Das Buch ist in einem sehr schönen, flüssigen Schreibstil verfasst, sodass es sich richtig gut lesen lässt und gleichzeitig keinesfalls langweilig wird. Ich habe das Lesen als sehr entspannend empfunden, da auf sehr komplizierten Satzbau und abgehobene Sprache verzichtet wird. Dadurch wird das Verständnis des Lesers gefördert und der Inhalt besser übermittelt, sodass auch Kinder keinerlei Probleme damit haben sollten (ich selbst bin 17). Auch die Wortwahl der Figuren ist sehr authentisch, weil die Jugendlichen umgangssprachlich reden oder sich auch mal beleidigen.

Generell sind die Figuren sehr gut gestaltet, da sie ihre individuellen Merkmale haben und so sehr realistisch wirken. Ich hatte bei keiner Person den Eindruck sie wäre zu oberflächlich oder zu wenig beschrieben, wobei dem Leser aber auch noch genügend Freiheiten gelassen werden, sich die Personen selbst vorzustellen. Außerdem fiel es mir sehr leicht mich in die Personen hineinzuversetzen, weil ihre Gedankengänge und Entscheidungen sehr gut nachvollziehbar sind und ich mich mit dem Protagonisten identifizieren konnte.

Die Handlung ist in sich schlüssig und wird sehr spannend erzählt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem Simon in das Haus des Großvaters umziehen musste, häufen sich merkwürdige Ereignisse, die er noch nicht begreifen kann. Immer wieder sieht er zwei leuchtende Augen in der Dunkelheit, bemerkt unheimliche Bilder im Atelier des Hauses und wird von einem Turm magisch angezogen. Er erhofft sich Antworten von seinem Großvater, doch dieser scheint spurlos verschwunden. Er freundet sich mit Ira an, einem Mädchen aus dem Dorf, die ihm helfen möchte, das Rätsel zu entschlüsseln.

Spannend erzählt der Autor Markus Stromiedel die Geschichte des jungen Simon, der mit vielen verschiedenen Problemen zu kämpfen hat. Nicht nur die merkwürdigen Phänomene erschrecken ihn, er muss auch erstmal neue Freunde finden und sich mit der neuen Umgebung auseinander setzen. Schnell fühlt man mit dem Jungen um hofft, dass er bald Antworten auf seine Fragen bekommen wird. Ira, seine Begleiterin, hilft Simon, obwohl sie auch nicht versteht, was um sie herum passiert. Jedoch glaubt sie an Simon und seine Kraft und folgt ihm bedingungslos.

Ein richtig schöner Kinder- und Jugendroman, der mit diesem Band einen sehr guten Einstieg in die Trilogie bietet und viele offene Fragen hinterlässt und somit die Vorfreude auf den nächsten Band sichert.
Mit den sympathischen Hauptprotagonisten kann der Leser schnell eine Beziehung aufbauen und sich ganz auf die Welt von Simon einlassen. Besonders positiv empfinde ich, dass dieser Roman zwar Fantasy beinhaltet, jedoch ebenfalls in der heutigen Zeit spielt. Dadurch ist der Sprung zwischen Phantasie und Wirklichkeit nur sehr gering und man kann den Vorgängen viel leichter folgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen