Facebook Twitter Pinterest
Tooth & Nail ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,89

Tooth & Nail

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,51 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 27. September 2001
EUR 17,51
EUR 5,92 EUR 9,10
Vinyl, 1984
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
14 neu ab EUR 5,92 8 gebraucht ab EUR 9,10 1 Sammlerstück(e) ab EUR 25,99

Hinweise und Aktionen


Dokken-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Tooth & Nail
  • +
  • Under Lock and Key (Lim.Collector's Edition)
  • +
  • Back for the Attack
Gesamtpreis: EUR 48,49
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. September 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Elektra
  • ASIN: B000002H2B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 83.880 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
4:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
4:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
mit einem spannenden und schaurigen intro beginnt dieses geniale melodic-metal meisterwerk. so leise das intro beginnt, so lauter und härter folgt dann der titeltrack.
es ist neben seinem nachfolger "under lock and key" (1985) das wohl beste album der band um namensgeber don dokken. noch etwas rauher kommt dieses album her, als sein nachfolger, dass schon eine etwas mainstreammäßigere produktion hat.
highlights hierdrauf: tooth & nail, just got lucky, into the fire und die powerballade alone again.
dieses album sollte jeder hard`n heavy fan besitzen !
3 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eines der besten Alben der Rockgeschichte. Selten findet man so viel Energie, so viel Druck gepaart mit solch schönen Melodien, brillant gespielt - einfach herausragend. Die Produktion ist für die Zeit wegweisend. Insbesondere der Beginn und der Schluss des Albums sind erwähnenswert. Zu Beginn das düstere Intro "Without Warning" das in das fantastische Uptempo Titelstück mündet und natürlich der Schluss mit der wohl besten Rockballade die je geschrieben wurde: "Alone Again" mit mitreißendem Gesang und spannenden Harmonien am Ende. Anschließend der "Rausschmeißer" "Turn on the Action", der noch einmal den ganzen Körper durchschüttelt. Es gibt seit zwanzig Jahren kein vergleichbares Album.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich hörte dieses Meisterwerk zum ersten mal 1988 und war sofort total begeistert. Melodic Metal vom feinsten mit einem für amerikanische Bands ungewöhnlich starkem europäischen Einfluss. Die Songs sind allesamt auf höchstem Niveau. Wenn man überhaupt einen extra erwähnen kann, dann "Just got lucky", für mich der beste Dokken Song überhaupt.
Auch die Jungs an den Instrumenten laufen zur Höchstform auf, allen voran (natürlich) Ausnahme-Super-Gittarist George Lynch, der mit seiner Arbeit auf diesem Album damals fast unerreichbare Maßstäbe gesetzt hat.
Was soll ich sonst noch sagen - 5 dicke Punkte !!!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Tooth and Nail ist sicherlich das härteste Album der Melodic-Rocker von Dokken. Der erste grosse Erfolg in den USA bescherte Ihnen die Schmuse-Ballade "Alone again", die aber das Album ganz und gar nicht repräsentiert! Hier sind Hits drauf die rau und natürlich dargeboten werden, ohne Schmalz und ohne süsslichen Anstrich -- richtiger kerniger Hardrock eben, wie er sein soll -- es erinnert mich teilweise etwas an die ersten Beiden Dio-Solo-Alben. Melodiöser Hardrock mit einer gesunden Härte und auch die Engels-Stimme von Don Dokken war hier noch rockig und noch nicht ganz so weinerlich wie danach! - Es gibt schon auf diesem Frühwerk erstaunlich viele Hits zu bewundern, die man auch auf heutigen Konzerten immer wieder bewundern kann -- das war schon sehr stark was hier geboten wird.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ums vielleicht gleich vorweg zu sagen, aber ich kann mit dem Begriff *Glam-Metal* absolut überhaupt nichts anfangen, und schon gar nicht in Bezug auf Dokkens *Tooth & Nail*. Schon gleich, weil es sich hierbei nicht um Metal handelt, sondern einfach nur um Hardrock. Des weiteren sehe ich auch überhaupt keinen Grund dieser Scheibe mehr als 3 Punkte zu geben, denn der Hardrock den Dokken auf ihrer zweiten international erhältlichen Scheibe spielen ist zwar ein Pfund besser als auf dem Vorgänger *Breaking The Chains* aber schafft es über weite Strecken immer noch nicht über das Durchschnittsmaß hinaus zu kommen.

Songwritingtechnisch hatte man sich zwar in jedem Fall weiter entwickelt, aber so richtig zünden konnten die Songs leider immer noch nicht. Die Stimme von Namensgeber Donald Dokken hatte immer noch zu wenig Ausdruck. Besonders bei ruhigeren Passagen wird schnell klar das das Talent für einen klassischen Shouter nicht vorhanden ist. Nun gut, es gibt schlechtere Sänger. Auf der anderen Seite standen zwar drei technische Könner in Form von George Lynch, Jeff Pilson und Mick Brown, aber die konnten am Gesamteindruck der Scheibe wenig ändern, wenn das Talent ordentliche Songs zu schreiben noch nicht vorhanden war und Produzent Tom Werman eher kontraproduktiv arbeitete.

Mir gefällt die Scheibe auch heute noch, sie hat ihren ganz besonderen amateurhaften Charme, aber die Gruppe war anno 1984 soweit von Komponieren eines Meisterwerkes und einem breiten kommerziellen Erfolg entfernt wie die Fußballnationalmannschaft San Marinos von Weltmeistertitel. Aber eines konnte man der Band *Dokken* nicht absprechen, sie entwickelten sich. Der Nachfolger *Under Lock And Key* sollte des beste Beispiel für diese Entwicklung werden.

FAZIT: gut, aber noch nicht gut genug...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren