Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch storisende. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 10,95 + EUR 3,00 Versandkosten
+ EUR 2,95 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Too Bad To Be God Taschenbuch – Ungekürzte Ausgabe, 3. Juni 2012

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Ungekürzte Ausgabe, 3. Juni 2012
EUR 10,95
EUR 10,95 EUR 1,42
5 gebraucht ab EUR 1,42

Der Weltbestseller aus den USA
Basierend auf einer wahren Geschichte - der Roman "Unter blutrotem Himmel" von Bestsellerautor Mark Sullivan hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kristina Lohfeldt wurde 1972 in Hamburg geboren. Schreibt, seit sie schreiben kann. Davor diktierte sie ihrem schmunzelnden Vater Märchen in die Feder, wobei ihre "Frühwerke" noch heute auf Familienfesten für Stimmung sorgen. Nach ihrem Studium der Literaturwissenschaft, Geschichte und Philosophie, Verlagspraktika und Projekten als Regieassistentin, war sie mehrere Jahre als freie Lektorin tätig, dem wiederum einige Jahre als Werbetexterin folgten. Seit Ende 2006 verdient sie ihre Brötchen als freie Autorin und kann auf zahlreiche Veröffentlichungen im Zeitschriftenbereich zurückblicken. Außerdem wurde ein englischsprachiges Gedicht in den USA in einer Anthologie veröffentlicht sowie ein Songtext von einer regionalen Band vertont.

In ihrer Freizeit standen immer Schauspiel, Rollenspiel und seit ein paar Jahren Flamenco ganz oben. Bei SCRATCH findet nun ihr erstes Buchprojekt statt, bei dem sie auf den Spuren des Altmeisters des Humors, Terry Pratchett, wandelt und zeigt: Götter sind auch nur Menschen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Deine Party, Anubis", raunte Loki dem Schakalköpfigen zu. "Das ist unübersehbar die Handtuch-Fraktion."
Während sich der größte Teil der Menschen im Hintergrund hielt, löste sich einer aus ihrer Gruppe und schritt mit erhobenen Händen auf sie zu. Er trug ein langes weißes Gewand und einen Turban. Seine Haut war sehr dunkel, seine Augen glichen schwarzen Kohlen.
Sein Blick glitt einen Moment lang unschlüssig zwischen den Gottheiten hin und her. Dann warf er sich vor Anubis in den Staub.
"Herr, verfügt über uns! Ich bin Ranjid ibn Uffja ibn Abein. Viele Willkommen!"
"Ich wusste es", platzte Loki heraus. "Ein Totengott macht einfach den größten Eindruck. Anubis, alter Knabe, du bist mein Held."
Olsgrim schob sein Kinn vor und packte seinen Speer fester. Die Worte 'mundtot machen' schwebten wie eine Verheißung in der flirrenden, heißen Luft.
"Steh auf Ranjid!", befahl Anubis. "Wie viele Männer bringst du mir?"
"Zwanzig, Herr", antwortete Ranjid, den Kopf noch immer halb im Sand vergraben. "Der Jüngste ist vier, der Älteste fünfundachtzig."
"Das wird ein Kinderspiel", wisperte Loki. "Warum bauen wir nicht einfach eine Sandburg statt eines Turms?"
Anubis ignorierte Lokis Einwurf.
"Wie viele Familien leben hier, Ranjid?"
Der kleine Mann hob leicht den Kopf und blinzelte.
"Was meinst du, Herr? Wir sind alle eins."
"Oha, fleißig wie die Bienen mit den langen Ohren und dem Hopsegang", höhnte Loki.
"Schön", knurrte Anubis. "Dann sag deinen Männern, sie sollen mit dem Ausschachten beginnen."
"Ja, Herr. Sofort Herr."
Ranjid erhob sich, verbeugte sich und eilte geschäftig davon, nur um wenige Augenblicke später vorsichtig wieder an die Gottheiten heranzutreten.
"Äh, Herr?"
"Ja, Ranjid?"

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 22. Juli 2012
Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Juli 2012
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Dezember 2012
am 2. September 2012
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 13. September 2012
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?