Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Tomorrow's World (Deluxe ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,98

Tomorrow's World (Deluxe Edition) Deluxe Edition, Doppel-CD

3.4 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Doppel-CD, 30. September 2011
EUR 13,99
EUR 9,45 EUR 7,45
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 9,45 2 gebraucht ab EUR 7,45

Hinweise und Aktionen


Erasure-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Tomorrow's World (Deluxe Edition)
  • +
  • Light at the End of the World
  • +
  • Snow Globe
Gesamtpreis: EUR 39,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (30. September 2011)
  • Erscheinungsdatum: 3. Oktober 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Deluxe Edition, Doppel-CD
  • Label: Mute - Aip (Goodtogo)
  • Spieldauer: 69 Minuten
  • ASIN: B005G38B0M
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 110.886 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
3:16
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
Disk 2
1
30
7:27
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
4:58
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
7:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
2:35
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Von Lady Gaga bis Metronomy scheint der (retro-)futuristische Sound, den Erasure in ihrer mehr als 25jährigen Karriere mitgestaltet haben, präsenter zu sein als je zuvor!

Vince Clarke und Andy Bell haben die Musikgeschichte der 80ern, 90ern und 00er Jahre um zeitlose Pop-Hymnen wie "A Little Respect", "Sometimes", "Victim Of Love", "Ship Of Fools", "Chains Of Love", "The Circus" und "Breathe" und Tausend andere bereichert. In ihrer englischen Heimat erreichten Erasure mit Alben wie "The Innocents", "Wild!", "Chorus" und dem Startschuss des weltweiten ABBA Revivals "Abba-esque" gleich fünfmal hintereinander die Nummer 1 Position. "Tomorrow's World" ist das erste Studioalbum von Erasure seit mehr als vier Jahren. Produziert wurde das Album von einem der einflussreichsten modernen Dance-Produzenten Frankmusik, der zuletzt unter anderem für Lady Gaga, Pet Shop Boys und Ellie Goulding arbeitete, gemischt wurde von Rob Orton. Geschrieben wurde das Album von Vince und Andy in New York, London und in Vince Clarks Cabin Studio in Maine, aufgenommen schließlich zwischen Januar und Juni 2011 in Los Angeles, London sowie Maine, wo Vince den Titeln mit seiner beeindruckenden Analog-Synthesizer Sammlung den letzten Feinschliff verpasste. Das Resultat ist ein Album, das gleichermaßen zeitgemäß wie klassisch klingt.

Die Deluxe Edition erscheint als 2CD inklusive einem Bonustrack und drei Remixes (Gareth Jones & Frankmusik), sowie vier Demoversionen!

Erasure
Erasure


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin nun wirklich seit Ewigkeiten eingefleischter Erasure Fan und habe sicherlich fast alles, was es von den beiden Jungs zu kaufen gibt.
Der Sound von Vince Clarke und die Stimme von Andy Bell waren immer ein Garant für schönen Synthiepop..... vor allem die genialen Soundtüfteleien
und -spielereien von Vince. Für mich war und ist er der "King" der Synths. Man kann es zum Beispiel auf dem Album "Erasure" von Erasure hören,
denn dort tobt er sich richtig aus.
Ich weiß nicht, was geschehen ist.... sind es die Zeichen der Zeit.... das Label..... oder Frankmusic?
Dieses Album klingt nicht mehr nach typisch Erasure.... es klingt wie Einheitspop. Wo sind die typischen und so geliebten Sounds?
Für mich hat es nichts mit "Entwicklung" zu tun, denn der Sound war trotz aller Verändeungen wiederzuerkennen.
Vielmehr habe ich den Eindruck, dass Mr. Frankmusic alles versaut hat und die Konservensounds und gerade "angesagten" Effekte verwendet hat.
Das ist mehr als schade..... Wenn Andy's Stimme nicht davon zeugen würde, dass es Erasure sein müssen, dann könnte das Album auch von einer
X-beliebigen Band aus dem Nirvana des moderenen Schrotts sein..... sorry. Die Songs an sich sind gewiss nicht schlecht, aber Erasure wie man
sie liebt, schätzt und kennt, sind es für mich nicht mehr. Im Grunde habe ich alle Alben nach Erscheinen rauf und runter gehört.... bei diesem
hier habe ich es nach einem Mal weggelegt und das wars..... Sehr schade und traurig..... Vielleicht werde ich ja auch älter.... :-)
Sicherlich wird sich jeder Fan dieses Album kaufen, so wie auch ich..... aber unter Erasure liegt es irgendwie falsch. :-(
2 Kommentare 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Bei Erasure fing 2005 eine neue Ära an. Nach 2 wirklich schlechten Alben (2000 und 2003) und absoluter Chartsabsenz wurde für Erasure Fans eine neue wunderbare Zeit eingeläutet.

Nightbird, Electric Blue (Andy Bell), Light At The End Of The World, Non-Stop (Andy Bell) und jetzt Tomorrow's World.

Tomorrow's World hört sich definitv nach einer Weiterentwicklung von Andy Bells Solo Alben an. Oder einer Mischung von Erasure und Andy Bell.

Typisch und klassisch Erasure ist Tomorrow's World ganz klar nicht mehr.

Und jetzt kommt eben die Frage ob das einem gefällt oder nicht. Ich persönlich finde die beiden Andy Bell Alben das Grösste.
Ich liebe tanzbaren Pop. Natürlich hört sich Tomorrow's World etwas Guettaisiert an, eben typisch für aktuellen Sound.

Aber man muss diesem Album eine Chance geben. Die Melodien und Texte sind in gewohnter Clarke/Bell Manier genial und wenn man sich an die stampfenden Beats gewohnt hat kann man dieses Album richtig geniessen.

Wenn überhaupt ein "schlechter" Song ausmachbar ist, dann ist es "You've Got To Save Me Right Now", das sich pikanterweise noch am ehesten nach Erasure Klassisch anhört.

Hier noch eine Song zu Song Bewertung:
1. Be With You (Perfekter Opener, einfach nur gut, sowohl melodisch wie auch vom produzierten Sound her, starker Beat hin oder her)
2. Fill Us With Fire (Melodie zum Träumen unterlegt mit zugegeben etwas starkem Gestampfe, aber trotzdem ein absolutes Highlight. Mehrmals hören!)
3. What Will I Say When You're Gone (Fast schon die "Ballade" des Albums. Stark und nicht so basslastig)
4.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich war schon überrascht - nach 4 Jahren Wartezeit endlich ein neues Erasure Album! Nach dem ersten Hören war meine Enttäuschung groß: kein unmittelbarer Ohrwurm und keine neuen Synthisounds von Vince.

Aber, wie sooft muss man bei Erasure Alben eben genauer hinhören. Und nach mehrmaligem Anhören ist mein Eindruck ein gemischter. Persönlich sehe ich Erasures musikalischen Höhepunkt nach wie vor
in "I say, I say, I say", wo sie perfekt Andys facettenreichen Gesang mit den genialen Synthesizer-Riffs von Vince zu fantastischen, vor allem ruhigeren, Electronic-Stücken verbinden.
Zuletzt habe ich dieses Gefühl auf "Light at the end of the world" wieder gespürt. Leider kommt ein solches Erlebnis im aktuellen Album absolut zu kurz. Zwar gibt es einige starke Titel (Anspieltipps: "When I start to (break it all down)" und "I lose myself") aber eben auch wirlich schlechte wie z.B. "What Will I Say When You're Gone". Im Durchschnitt ist mir das Niveau zu gering.

Ganz großes Minus: der Starttitel "Be with you" is als nahezu nervig zu bezeichnen, da der Gesang mehrfach auf einer großen Septime herumspringt und dazu noch auf einem "i"! Weiterer Schwachpunkt: es gibt keine schöne Ballade und kein eingängiges ruhiges Stück auf dem Album. Selbst das Abschlussstück ist - entgegen der Tradition - keine Ballade. Was mich zusätzlich stört, ist das starke Übergewicht von Gesang zu Musik in den Stücken. Ganz selten nur findet man eine Stelle, an der Andy gerade mal nicht singt und ein interessantes Solo o.ä. von Vince zu hören wäre. Entsprechend kurz sind die Stücke geraten, manche gerade mal kurz über 3 Minuten lang.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden