Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Tomorrow, When the War Began 2010 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

Tomorrow When the War Began [dt./OV] sofort ab EUR 1,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Acht Highschool-Teenager fahren für ein paar Tage in ein abgelegenes Tal. Inmitten der australischen Natur campen sie und feiern rauschende Partys. Als eines Nachts Kampfjets ungewohnt aggressiv und niedrig über sie hinwegfliegen, ahnen sie noch nicht, dass sich ihr Leben bereits für immer verändert hat. Zurückkehrend in ihr verlassenes Zuhause, müssen sie feststellen, dass ohne Vorwarnung ein Krieg ausgebrochen ist. Panik macht sich breit. Auf sich allein gestellt, kämpfen die Jugendlichen fortan ums nackte Überleben und stellen sich die Frage: Sollen wir uns verstecken und auf die Befreiung durch die Armee warten oder unsere Familien retten und uns der feindlichen Invasion stellen. Was würdest DU tun?

Darsteller:
Phoebe Tonkin, Rachel Hurd-Wood
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 40 Minuten
Darsteller Phoebe Tonkin, Rachel Hurd-Wood, Ashleigh Cummings, Caitlin Stasey, Lincoln Lewis
Regisseur Stuart Beattie
Studio Splendid Film
Veröffentlichungsdatum 6. Mai 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 40 Minuten
Darsteller Phoebe Tonkin, Rachel Hurd-Wood, Ashleigh Cummings, Caitlin Stasey, Lincoln Lewis
Regisseur Stuart Beattie
Studio Splendid Film
Veröffentlichungsdatum 6. Mai 2011
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Nils TOP 1000 REZENSENT am 28. September 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Einige Teenager verbringen 2010 ein paar Tage in der australischen Wildnis. Sie wundern sich noch über die vielen Flugzeuge, die sie eines nachts am Himmel sehen. Nach ihrer Rückkehr müssen sie feststellen, dass eine Invasion in Australien durch asiatische Truppen (China? Nordkorea?) stattgefunden hat. Sie beschließen, sich zu verstecken und zum Gegenangriff überzugehen.

Es handelt sich zwar um die Verfilmung des gleichnamigen Romanes von John Marsden, das Ganze wirkt aber eher wie eine australische Neuverfilmung des 80er Jahre Kultfilmes "Die rote Flut" mit P. Swayze und Ch. Sheen.

Leider nerven in der Neuverfilmung die Teenies mit Hormonüberschuss (wer steht auf wen?), strohdummen Dialogen (zB "Ich habe diese Brücke schon immer gehasst") und einer völlig unglaubwürdigen Wandlung zu Top-Guerillakämpfern. Im Zuge der sehr erfolgreichen Teenager-Filme der letzten Jahre scheint aber auch dieser Film seine Fans zu finden.

An Bild- und Tonqualität (Deutsch und Englisch in DD 5.1) der DVD habe ich nichts auszusetzen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Über den "Sinn und Unsinn" kann man sich ja bekanntlich streiten. Trotzdem gefällt der Film. Hier sind es keine Außerirdischen, Zombies oder sonst irgendwelche Monster, die hinter Teenies her sind, sondern die "kalte Realität eines Krieges".
Dabei ist das Geschehen eigentlich ganz gut eingefangen.
Das sich die Jugendlichen so "frei bewegen" können und keine "Riesige Armee" hinter ihnen her ist, ist eigentlich auch plausibel, würde der Feind eine besetzte (und entvölkerte) Stadt sicherlich keine Wertvolle Armee hinterlassen um die "letzten Versprengten" aufzuspüren.
Spannend ist er ebenso und die "bunte Mischung" an Charakteren und das deren "Wesen" nicht einfach so abgeschaltet werden kann, gefiel mir gut.
Er endet offen und wirkt damit ein wenig wie ein Pilotfilm einer Serie.. Wer weiß.. :)
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Auch wird diese koreanische Armee etwas harmlos und wenig starken Kämpfern gezeigt . Eine solche Armee besteht nicht aus ängstlichen Soldaten , sondern aus Kämpfern . Das Land investiert in die Armee aber hat nicht alles und so sind die Soldaten nicht gerade zimperlich mit Gegnern . Und das zeigt dieser Film nicht . Aber ehrlich gesagt , ist es möglich . Auch wenn wir uns das nicht vorstellen mögen ! Hier kann man nur ein was sagen ,:" Typisch Film , da muss es so sein ! " . Aber ansonsten mal sehr interessant . Was ich gut fand , war die Explosion der Brücke . Was plötzlich alles geht ?
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Story ist schnell erzählt, Land X greift diesmal Australien an und eine Jugendgruppe steckt auf einmal mitten im Krieg. Also genauso wie Red Drawn oder die Rote Flut (hier bei Amazon). Jedoch kommen diese Filme um etliches besser rüber als das was hier geboten wird. Gut es war wohl für mehrere Teile ausgelegt aber so richtig in Fahrt kommt dieser Film irgendwie nie. Auch die Hauptdarstellerin kommt nicht glaubwürdig rüber. Von daher würde ich mir den Film kein 2. Mal kaufen sondern warten und über Prime ansehen falls verfügbar.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das große Problem dieses Films ist, dass er stellenweise nicht so recht weiß, was er will. Seine Stärken offenbart der Film immer dann, wenn er die ausweglose, dramatische Situtuion der Jugendlichen darstellt, deren Heimat Australien von asiatischen Militärs besetzt wird. Diese Kriegsfilm- und Horrorelemente sind es auch, die den Film sehenswert machen. Hier sieht man eine ganz reihe sehr verstörende Szenen, die es wirklich in sich haben.

Leider aber verflacht der Film stellenweise, und zwar immer dann, wenn die Hauptfiguren trotz ihrer Situation plötzlich über so typische wie in diesem Kontext überflüssige Teenager-Probleme zu reden anfangen wie in einem zweitklassigen Horrorsequel.
Den Höhepunkt dieses Spagats bildet eine Szene kurz vor Schluss, als zwei weibliche Hauptfiguren kurz vor einem entscheidenden Terrorangriff auf eine Brücke sie dadurch in Gefahr bringen, weil sie es nicht lassen können, über Jungs und Liebe zu labern wie bei BH 90210. Diese Mischung funktioniert einfach nicht und hat in solch einem Film nichts zu suchen.

Die Effekte sind gut, die Regie ist solide und die australischen Landschaftsaufnahmen atemberaubend. Schauspielerisch überzeugt die junge Truppe insgesamt durchaus, da sie für das in Sachen Dialogführung sehr wechselhafte Drehbuch nichts können.

Insgesamt ein sehenswerter Spekulativstreifen mit deutlichen Schwächen durch den etwas unrunden Genremix...
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist die wirklich gelungene Umsetzung des ersten Bandes der zehnbändigen (!) Jugendbuchreihe von John Marsden.
Buchverfilmungen sind ja stets eine heikle Sache, und fast ausnahmslos sind diejenigen, die zuerst das Buch gelesen haben, vom Film schwer enttäuscht.
Nicht so hier.
Natürlich kann kein Film alles wiedergeben, was ein Buch beschreibt, aber hier ist das, was auszugsweise gedreht worden ist, so gestaltet, dass man alles Essentielle des Buches darin wiedererkennt. Die Schauspieler sind hervorragend gewählt und entsprechend hervorragend den Charakteren des Buchs.
Natürlich handelt es sich um ein Jugendbuch, und die Handlung ist nicht immer realistisch. Aber das ist sie ja bei James Bond auch nicht.
Das einzige, was mich an dem Film stört, ist die Masche der verwackelten Handkamera und der rasanten Schnitte in den Actionszenen. Teilweise macht dies das Anschauen etwas anstrengend. Darum der Abzug des fünften Sterns.
Insgesamt ein äußerst unterhaltsamer Film zu einem ernsten Thema, der feine Charakterzeichnung mit fulminater Pyrotechnik verbindet.
Und vielleicht macht er ja dem einen oder anderen Lust, auch mal die Bücher von John Marsden zu lesen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen