Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Second City Books USA
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Ships from the USA.Please allow 2 to 3 weeks for delivery. A copy that has been read, but remains in excellent condition. Pages are intact and are not marred by notes or highlighting. The spine remains undamaged. Biggest little used bookstore in the world. Second City Books - the first place to look for second hand books.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

The Tomb (Repairman Jack Novels) (Englisch) Taschenbuch – August 1998

4.5 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, August 1998
EUR 15,49 EUR 0,45
4 neu ab EUR 15,49 21 gebraucht ab EUR 0,45
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

A riveting combination of detective story and horror fiction....This thriller is fast-action fun! "Publishers Weekly" F. Paul Wilson weaves spells with words. "Dean Koontz""

Synopsis

Hired to recover a mysterious stolen necklace, Jack Nelson, known as the Repairman, encounters a secret world of magic and winged Bengali demons.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
"The Tomb" (auf deutsch "Die Gruft") ist der erste Roman in Wilsons Reihe über Repairman (dtsch. Handyman) Jack, der Dinge für Leute in Ordnung bringt, wenn die offiziellen Kanäle versagen. In diesem Band wird er von Kusum Bahkti, einem indischen UN-Diplomaten, gebeten, ein Schmuckstück wieder zu beschaffen, dass seiner Großmutter bei einem Raubüberfall gestohlen wurde. Ein scheinbar hoffnungsloses Unterfangen, aber, da die Bezahlung sehr großzügig ist, macht Jack sich an die Arbeit, die auch bald von Erfolg gekrönt ist. So kann Jack sich um Grace Westphalen, die spurlos verschwundene Tante seiner Exfreundin Gia kümmern, und bei der Gelegenheit versuchen, die verfahrene Beziehung zu Gia wiederzubeleben. Doch dann verschwindet die zweite Tante genauso spurlos wie die erste. Zurück bleibt nur ein unangenehmer Geruch, der Jack seltsam bekannt vorkommt. Sollte es doch der Fluch der Westphalens sein, der jetzt seine Opfer sucht ?
Unterbrochen wird Jacks Geschichte durch Tagebuchaufzeichnungen eines britischen Offiziers in Indien aus dem Jahr 1857. Der Offizier berichtet von einem geheimnisvollen Kloster in den Bergen, um das sich viele Gerüchte ranken. Dort soll es merkwürdige Geschöpfe geben, menschenfressende Dämonen, die besonders ausgebildeten Priestern dienen. Auch sollen im Kloster große Mengen an Edelsteinen zu finden sein, eine Verlockung, der der hochverschuldete Captain Albert Westphalen nicht wiederstehen kann.
Da ich bereits den vierten Band der Serie ("All The Rage", dtsch. "Tollwütig") gelesen habe, in dem die hier begonnene Geschichte fortgesetzt wird, waren mir viele Handlungselemente (unter anderem auch das Ende) bekannt. Nichtsdestotrotz las sich das Buch sehr spannend und interessant.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Torsten Scheib VINE-PRODUKTTESTER am 23. Juni 2003
Format: Taschenbuch
Schon seit einiger Zeit gehören F. Paul Wilsons Romane mit zum Besten, was die internationale Spannungsliteratur zu bieten hat. Neben klassischen Thrillern schreckt der ehemalige Arzt auch nicht vor Ausflügen ins SciFi- oder Horrorgenre zurück - und dass ebenfalls ziemlich erfolgreich.
Mit seinem Anti-Helden Repairman Jack hat Wilson außerdem eine neuzeitliche Ikone der modernen Belletristik geschaffen; eine neue Ausgabe von klassischen Helden wie James Bond und Co. - nur wesentlich düsterer und ofmals sogar cleverer, ohne dabei als Supermann darzustehen.
Dieser Jack lebt ein Leben am Rande der Gesellschaft - und tritt nur dann in die Öffentlichkeit, wenn sein "Job" ihm keine andere Wahl lässt. Allerdings kann dieser Job auch tödlich sein ...
Nichtsahnend von den Ereignissen, die er damit in Gang setzen wird, nimmt Repairman Jack den Auftrag eines indischen Diplomaten an, der ihn darum bittet, dass gestohlene Halsband seiner Mutter wieder zu beschaffen, welches ihr in den Straßen von New York gestohlen worden war. Gleichzeitig wendet sich Jacks "Beinahe-Freundin" an ihren "Beinahe-Freund": Die Schwester ihrer Ex-Schwiegermutter ist wie vom Erdboden verschluckt. Und so macht sich Jack an die Arbeit - unwissend, dass beide Ereignisse auf verhängnisvolle Art und Weise zusammenhängen, deren Ursprung im Indien des achtzehnten Jahrhunderts zu finden ist ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich war bereits in meiner Bibliothek auf das Buch aufmerksam geworden und nun durch Zufall wieder hier bei amazon. Aufgrund der vielen positiven Rezensionen hatte ich mich entschlossen, es nun doch zu lesen. Und fand es eher mäßig. Von besonderer Spannung war meiner Meinung nach weder in der gesamten Story noch in den jeweiligen Szenen, in denen die "Rakoshi" aufgetaucht sind, zu spüren. Ganz im Gegenteil fand ich die gesamte Geschichte weder geistreich noch witzig noch sonst irgendetwas – und der sogenannte "Antiheld" konnte mich leider auch nicht für sich gewinnen; die Handlung ist vorhersehbar und langweilig. Eigentlich hatte ich gehofft, dass ich auf eine neue fesselnde Serie gestoßen bin. Für mich war's ne Fehlanzeige.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
F. Paul Wilson is a horror writer and "The Tomb" has some supernatural elements to it. But the book reads more like detective fiction. Repairman Jack is one of the more appealing and memorable fictional characters I've come across and his "profession" reminded me of John D. MacDonald's Travis McGee. And like any good hero of detective fiction, Jack's psyche is haunted by dark and troubling events from his past that WIlson covers in detail. This is an exciting book that should be read for the quality of its storytelling alone.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
The horror genre is enriched by this book, which is inventive and original. Though the book is plot, rather than character, driven, it does not suffer for its lack of character development. The reader is kept too busy thinking about the plot to worry unduly about character development. Such is the power of this unusual and compelling horror story.
The plot is relatively simple. The horror reaches out across the world from India to the United States. A heinous defilement and murders by British soldiers in a temple in mid-nineteenth century India unleashes a curse that is to follow the descendants of the leader of the attack. Coupled with that curse is an entourage of creatures of unimaginable horror that have once again risen to do the bidding of one who would avenge past wrongs. With great power, however, comes great responsibility.
Enter Repairman Jack, a man who works to right what once went wrong and who earns his living by his wits and by his ability to defend himself to the death, if necessary. If one has a problem, he will fix it. When he agrees to help a one-armed Indian gentleman, Kusum Bahkti, retrieve a necklace that is a priceless family heirloom, he soon discovers just how priceless it is.
Jack suddenly finds himself thrust into the middle of a series of almost inexplicable events. Besieged by mysterious disappearances, rank odors, unusual substances of Indian origin, he finds that the necklace holds the key to an ancient horror. He then comes up against the most formidable foes he has ever encountered. He must find a way to vanquish these hellish creatures or risk losing those whom he loves.
Highly original and inventive, this is a pretty well written horror story that should keep even the most jaded of readers turning its pages. It is also the book that introduced Repairman Jack, a popular character that would go on to have a series of books revolve around him.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen