Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Tohuvabohu

3.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Tohuvabohu
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


KMFDM-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metropolis Records
  • ASIN: 5557507078
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
KMFDM waren schon immer eine meiner Lieblingsbands, haben mir aber seit ihrem "mdfmk" Experiment nicht mehr so super gefallen...was heißen soll es hat mir auf den Cds nicht mehr jedes Lied gefallen.
Die Klassiker "Nihil" und "Angst" werden wohl immer meine Favoriten sein, aber schlecht ist das neue Material nicht.
Auf "Tohuvabohu" zeigen sie ein sehr breites Spektrum der KMFDM-typischen Beats, von locker elektronisch bei "Fait accompli" und "Looking for strange" zu lauten Industrialrock Krachern ala "Drug against War" bei den Songs "Saft und Kraft" und "Spit or swallow".
Das Cover "Los niños del parque" finde ich auch gut gelungen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Tohuvabohu heisst es das neue Album. Klingt nach viel Wirbel und Chaos. Dabei gibt es doch viel altbekanntes und bewährtes, was ich im Gegensatz zu meinem Vorredner, durchaus positiv bewerte. Denn wenn's gut ist, dann schmeckt mir eine Salamipizza auch immer wieder!
Ausserdem finde ich das Album durchaus abwechslungsreich, wie z.B der Titel-Track beweisst. Da benutzt der Käpt'n seine Stimme ziemlich vielseitig. Bei Superpower sind sogar mal wieder Trompeten im Einsatz und Saft und Kraft ist ultraschell, der deutsche Text zudem mal wieder höchst amüsant.
Auch kann ich gut auf Watts und andere Band-Teilzeitkollegen verzichten. Denn auf diesem Album bilden KMFDM eine kompakte Einheit, die Chemie in der Band stimmt wieder. Ja, man hört ihnen die Spielfreude richtig an. Durchweg hohes Tempo, kraft- und druckvolle Beats, super Produktion.
Dumm nur, dass ich bereits "Hau Ruck" mit 5 Sternen bedacht habe, denn "Tohuvabohu" ist einfach einen Zacken besser, jedenfalls für mich. Aber über Geschamck lässt sich ja bekanntlich streiten ... und das ist auch gut so!

Meine Anspieltipps: Superpower, Saft und Kraft, Spit or Swallow
Ach, und im Booklet mal lesen wie Herr Corruptor of Youth Tohuvabohu erklärt :o)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... mit diesen Worten beschrieben KMFDM in einem Interview anno 1997 ihre Musik und da ist etwas wahres dran. Die Elektronik Power-Beats mit schreienden Gitarren und der charismatischen Stimme von Lucia Cifarelli sind ein Markenzeichen der Band mit einem unverkennbaren Wiedererkennungswert. Allerdings fällt die "positive Stagnation" mal besser und mal nicht so gut aus. Um es kurz zu machen: an das Vorgängeralbum "Hau Ruck" kommt Tohuvabohu nicht ran, denn dafür versinken zu viele Songs im Mittelmaß. Wirklich überzeugen können mich eigentlich nur "Superpower", "I am what I am" und "Looking for Strange" (mein Favorit, ein Hammer!). Dennoch handelt es sich um ein gutes Album, denn selbst KMFDM-Mittelmaß-Songs sind noch um Längen besser als viele andere Bands...
Gute 4 Punkte, aber eben nicht mehr. Für Fans aber dennoch lohnenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden