Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Todeszeichen: Ein Fall fü... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 1 x gelesen, hinten am Cover Wasserschaden, sonst sehr gut erhalten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Todeszeichen: Ein Fall für Leitner und Grohmann Taschenbuch – 12. September 2013

4.0 von 5 Sternen 82 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 5,98 EUR 1,90
70 neu ab EUR 5,98 11 gebraucht ab EUR 1,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Todeszeichen: Ein Fall für Leitner und Grohmann
  • +
  • Herzenskälte: Ein Fall für Leitner und Grohmann
  • +
  • Seelenweh: Ein Fall für Leitner und Grohmann
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Saskia Berwein wurde 1981 in der Nähe von Frankfurt a.M. geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Justizfachangestellten, die den Ermittlungen von Leitner und Grohmann genau das richtige Maß an Authentizität verleiht. Ihre Liebe zum Lesen führte zur Entstehung ihres ersten eigenen Romans. Saskia Berwein wohnt mit ihrem Lebensgefährten in Mühlheim am Main.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von sk1 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. Februar 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In Lemanshain wird eine Frauenleiche gefunden, grausam verstümmelt. Schon am Fundort der Leiche wird klar, dass der Täter mit der Frau ein perfides Spiel abgezogen haben muss. In ihre Haut wurde bei lebendigem Leib ein seltsames Bild geschnitten, sodass Kommissarin Jennifer Leitner und Stattsanwalt Oliver Grohmann wieder eine Leiche des "Künstlers" zu sehen bekommen. Der Serienkiller treibt seit geraumer Zeit sein Unwesen und bisher fehlt den Ermittlern jeder Spur.
Doch dieses Mal hat der Täter sein Muster durchbrochen. Warum ausgerechnet jetzt? Leitner/Grohmann versuchen, über die Tochter des neusten Opfers endlich auf eine Spur zu kommen.

Es ist etwas schwierig für mich, dieses Buch als Debut zu sehen, da ich versehentlich mit Teil zwei anfing.
Für mich war Todeszeichen ein solider Krimi, dem es nicht an Spannung fehlt und der in keinsterweise langweilig ist. Allerdings kann ich diejenigen schon ermutigen, die Teil zwei noch nicht kennen, der ist nämlich besser.
Sogesehen startet Frau Berwein hier mit einer soliden Krimireihe um eine nette, starke Protagonistin und einen Staatsanwalt, der kein typischer Bürohengst ist. Das gefällt mir an den Charakteren.

FAZIT. Solider Start in eine Krimireihe mit guten Protagonisten
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Allen Saskia Berwein Fans kann ich dieses Buch wirklich sehr empfehlen!
Ich habe das Buch aufgrund der guten Bewertung gekauft,
und ich muss sagen, das Buch hat echt volle 5 Sterne verdient, welche ich hiermit weitergeben möchte.
Die Charaktere samt Umfeld sind sehr gut, was dem Buch zusätzlich noch Interesse und Spannung verleiht.
Ich bin nun ein echter Saskia Berwein Fan geworden und lese nun alle Bücher von Saskia Berwein durch!
Euch allen auch noch viel Spaß beim Lesen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bei diesem Thriller handelt es sich um den ersten Fall für Kommissarin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Oliver Grohmann, sowie um das Debüt der jungen Autorin.

Mir hat dieser Thriller wirklich gut gefallen, da die Mischung einfach stimmt, die er mitbringt. Interessante Charaktere, eine gute Story, sowie eine gute Portion Spannung lassen dieses Buch zu einem kurzweiligen Lesevergnügen werden, was Lust auf weitere Fälle macht.

Es ist ein Thriller, wo gerätselt werden kann und sich die Puzzleteilchen nach und nach zu einem Ganzen zusammensetzen. Besonders das Ende hatte spannungsmäßig noch mal ordentlich was zu bieten und ließ die Seiten gefühlt noch schneller verfliegen, als es so schon aufgrund seines guten und flüssigen Schreibstils der Fall war.

Fazit:

Ein sehr gelungener Thriller, der mir gut gefallen hat und mir Lust auf folgende Bücher gemacht hat. Diese Autorin sollte man somit im Auge behalten und sich diesen Thriller nicht entgehen lassen. Zum Glück muss dauert es nicht mehr lange, bis es Nachschub gibt, denn im Januar 2014 erscheint mit "Herzenskälte" bereits der nächste Fall für Leitner und Grohmann.

Note: 2+
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Gut geschrieben mit einer irren Story! Da bleibt einem immer nur zu hoffen, dass es in Wirklichkeit solch kranke Geister nicht geben mag! Aufregend nicht unbedingt eine Bettlektüre.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ein guter Krimi muss mich schnell fesseln, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen will, weil ich wissen muss, wie es weitergeht. Dieser für mich neuen Autorin ist das auf Anhieb gelungen, schon der Prolog ist so spannend geschrieben, dass der Leser neugierig wird. Ich finde auch, dass diese Spannung durchgehend wunderbar gehalten wird, ohne ständig blutrünstige Szenen gebrauchen zu müssen!
Die Autorin zeichnet ihre Figuren sehr interessant, alle wirken authentisch und lebensnah. Da gibt es die Kriminaloberkommissarin Jennifer Leitner, die ihren Beruf immer über ihr Privatleben setzt. Sie ist so mit ihrer Arbeit verbunden, dass sie Familie und Freunde links liegen lässt. Sie arbeitet auch am Wochenende und vergisst darüber sogar ihr Haustier, die Katze Gaja! Jennifer muss zu deren Freude anstatt auf Katzenfutter auf Thunfischdosen zurückgreifen, weil Einkaufen wegen Zeitmangel ausfällt. Aus diesem Grund ( "sie brennt nicht nur für ihren Beruf, sie steht in Flammen"), wird sie von einem wohlmeinenden Chef von Frankfurt in die vermeintlich beschauliche Provinz versetzt. Doch dort erwartet sie ein Serienmörder, der schon 5 Frauen auf schreckliche Weise gefoltert und ermordet hat.
Neben der KOK Leitner wird von einem Partner - Marcel - erzählt, der aber wegen Ehestreitigkeiten abgetaucht ist und nicht zur Verfügung steht. Da kommt der neue Staatsanwalt gerade richtig. Die Figur des neuen Kollegen wird sehr sympathisch gezeichnet, kein knochentrockener Typ vom grünen Tisch, der schon von Amts wegen 5 Stufen höher steht, er hat Pfiff und lässt sich auch nicht von der kratzbürstigen Art der KOK Leitner nicht abschrecken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden