Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Odyssee 2010
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: leichte Lager- und Gebrauchsspuren
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Tod vor Morgengrauen: Roman Taschenbuch – 19. Oktober 2006

4.7 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 19. Oktober 2006
EUR 9,99 EUR 0,01
4 neu ab EUR 9,99 17 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Deon Meyer, Jahrgang 1958, ist unbestritten Südafrikas bester und erfolgreichster Thrillerautor. 1994 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Er lebt in der Nähe von Kapstadt. Seine Romane erscheinen in mehr als fünfundzwanzig Ländern. Als Aufbau Taschenbuch liegen von ihm die Thriller „Tod vor Morgengrauen“, „Der traurige Polizist“, „Das Herz des Jägers“, „Der Atem des Jägers“, „Weißer Schatten“, „Dreizehn Stunden“, „Rote Spur“, „Sieben Tage“ sowie der Story-Band „Schwarz. Weiß. Tot“ vor. Mehr zum Autor unter www.deonmeyer.com


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Tod vor Morgengrauen" (Aufbau-Taschenbuch 2280 - "Dead at Daybreak", 2000) ist ein exquisiter Kriminalroman, der nicht nur in der Gegenwart Südafrikas handelt, sondern auch tief in dessen Vergangenheit führt. Dies geschieht durch zwei Stories in einem Roman: Zum einen wurde Johannes Smit, ein Antiquitätenhändler in Durbanville in der Kapprovinz, bei einem Einbruch in sein Haus mit einer großkalibrigen Waffe tödlich verletzt. Der gesamte Inhalt seines begehbaren Safes war verschwunden, darunter auch sein Testament, in dem er angeblich seinen gesamten Besitz seiner Lebensgefährtin Wilhelmina Van As vermacht hat. Da das Testament nicht wieder auftaucht, würde das Vermögen des ermordeten Mr. Smit an den Staat Südafrika fallen. Die Rechtsanwältin Hope Beneke engagiert - als alle rechtlichen Möglichkeiten erschöpft waren und nur mehr 7 Tage Zeit bleiben, das Testament aufzufinden - den ehem. Polizist Zatopek Van Heerden, um es zu finden. In der Folge versucht Zet, wie er genannt wird, die Hintergründe für den Mord und das vollständige Leeren des Safes herauszufinden, was ihn tief in die nicht unbedingt ruhmreiche Vergangenheit Südafrikas führt. Zum anderen wird in einer Art Roman im Roman die Entwicklung von Zatopek Van Heerden vom Sohn eines Bergmanns und einer Künstlerin, der nach dem frühen Tod seines Vaters vaterlos aufwächst, episodenartig erzählt: Vom Polizisten, der nach längerem Streifendienst eine Universitätslaufbahn als Kriminologe einschlägt, wo er das Profiling in Südafrika einführt, zum Captain des Morddezernats der Kapprovinz.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von juristan VINE-PRODUKTTESTER am 29. Juli 2009
Format: Taschenbuch
Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen.Es geht um die Aufklärung eines Mordes vor 16 Jahren,die Polizei hatte damals erfolglos nach dem Täter gesucht,jetzt soll es einer richten,der unehrenhaft von der Polizei entlassen wurde.Der Fall nimmt schnell Fahrt auf und wird richtig spannend.Etwa ein Drittel des Buchs erzählt die Entwicklung des Detektivs,in der Ichform von der Jugend an geschildert.Dann muss auch noch im "Gegenwartsteil"geklärt werden,warum der Militärgeheimdienst sich in die Ermittlungen einschaltet.Alles fügt sich jedoch stimmig zusammen,ohne dass ich das Gefühl hatte,dass irgendwo was passend geschustert worden ist.Die Personen sind plastisch geschildert,Beziehungsleben und die Probleme damit kommen auch nicht zu kurz.Ich fand das Buch sehr vielseitig,hochspannend und wunderbar erzählt.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eine Entdeckung für mich, faszienierend, atemberaubend, habe alle Bücher dieses Autors regelrecht verschlungen
und sehr viel Interessantes so nebenbei über Südafrika, seine Geschichte und seine Einwohner erfahren.
Ich werde seine Bücher nicht einzeln beschreiben, ich rate nur allen Krimiliebhabern: lest Deon Meyer, ihr werdet nicht enttäuscht sein!
Viel Spaß/ "Lust" / beim Lesen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein heruntergekommener, trink- uns streitsüchtige Ex-Polizist Zatopek van Heerden verdingt sich mehr schlecht als recht als Privatdetektiv.
Ein ehemaliger Kollege vermittelt ihm einen Fall: Eine Frau ist auf der Suche nach dem Testament ihres Lebensgefährten, der vor ein paar Monaten im eigen Haus überfallen und geradezu hingerichtet worden ist. Der Safe wurde samt Testament ausgeräumt. Ohne dieses Testament fällt das gesamte Vermögen des Ermordeten innerhalb der nächsten 7 Tage an den Staat. Zatopek macht sich ans Werk und beginnt den Wettlauf gegen die Zeit Dabei stößt er mit seiner unfreundlichen und unsensiblen Art überall an.

In einem zweiten Strang wird Zatopeks Leben erzählt und damit die Erklärung für sein abweisendes und unnahbares Verhalten geliefert.

Im Verlauf der Geschichte wandelt sich Zatopek jedoch Dank der Menschen aus seinem Umfeld, die sich um ihn bemühen. Er gräbt sich immer mehr in den Fall und zieht alle Register der Recherche. Dass er dabei in ein Wespennest aus politischen, geschichtlichen und militärischen Verquickungen sticht, wird ihm erst spät klar.

Die Geschichte an sich ist spannend, handelt es sich neben der Kriminal- auch um eien Afrika- und eine Lebensgeschichte. Alles fügt sich ziemlich gut ineinander. Dass das Buch in zwei ganz unterschiedlichen Strängen erzählt wird ist eine tolle Idee, die zudem klasse ausgeführt ist.

Allerdings hatte ich das Gefühl, dass Teile der Geschichte eine eigene Dynamik entwickeln, die etwas sprunghaft ist und die komplette Geschichte nicht abrunden - z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zet van Heerden, Ex-Polizist, ist seit dem Tod seines Partners eine von Wut dominierte gescheiterte Existenz. Als die Anwältin Hope Beneke ihm die Übernahme eines Falls anbietet, bei dem es um ein verloren gegangenes Testament geht, ist es lediglich das in Aussicht gestellte Honorar, dass ihn annehmen lässt.
Der Antiquitätenhändler Johannes Jacobus Smit, Lebensgefährte von Benekes Mandantin Wilma van As, war vor zehn Monaten vor seinem geöffneten Safe ermordet worden; der Inhalt inklusive des auch im Safe aufbewahrten Testaments ist seitdem verschwunden. Jetzt bleiben nur noch sieben Tage, bis das Vermögen Smits ohne anderweitigen Nachweis an den Staat fällt.
Trotz all seiner Probleme ist Van Heerden der Beste, um Licht in dieses Dunkel zu bringen. Allerdings bringt jeder noch so kleine Ermittlungserfolg einflussreiche Kräfte auf den Plan, die eine Aufklärung vehement verhindern wollen - und dafür über Leichen gehen...

Und mein Fazit:
Mein jetzt fünfter Deon Meyer-Roman war eigentlich einer seiner zuerst geschriebenen; man erfährt u. a. etwas über den Beginn der Freundschaft zwischen Zatopek van Heerden und Tiny Mpayipheli, dem Scharfschützen und ehemaligen Auftragskiller des ANC (mehr dazu dann in Das Herz des Jägers: Thriller).
Aber wie immer strotzt auch dieser Roman nur so von interessanten Figuren, und Mr. Meyer hat das absolute Talent, jeden seiner Protagonisten bis in die kleinste Nebenrolle schon mit wenigen Sätzen so zu beschreiben, dass man immer das Gefühl hat, auf alte Bekannte zu treffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden